1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac reagiert nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von cybpat, 27.09.07.

  1. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    Hallo,

    ich habe ein großes Problem mit meinem neuen iMac. Vor etwa 10 Minuten ist er plötzlich in einen Zustand gewechselt, dass ich meine Maus zwar noch bewegen kann, er reagiert aber auf keinen Klick mehr.

    Egal was ich mache, nix tut sich und wenn ich neu boote (Ich mache einen Hardware-Reset, schlate das Ding also über den Schalter aus), starten wieder ein paar Fenster des Finder hoch, Maus bewegt sich (auch Dock vergrößert sich beim drüber fahren) aber anklicken kann ich nix, Fenster Wchseln kann ich nicht...gar nix

    Hilfe!

    Danke
     
  2. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    Nochmals von mir: Habe das Ding gerade im laufenden Betrieb vom Strom genommen, 2 Minuten gewartet und dann wieder eingeschalten, das Ergebnis ist immer noch das gleiche, die Kiste reagiert auf nichts....HILFEEEEEEEE

    Was kann ich noch machen, um wieder an das Ding ranzukommen und wie kann so etwas passieren?

    Danke!
     
  3. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    So etwas ist mir noch nie passiert aber vl hilft die ein PRAM Reset such mal hier im forum danach ich weis leider selbe rnimma wie das geht .
    Sonst würd ich aml vorschlagen von der DVD zu booten und die rechte und das volumen zu reparieren
     
  4. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Beim Starten Apfel+alt+P+R gedrückt halten, bis es zum dritten Mal gegongt hat;)
     
  5. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    Apfel+Alt+P+R gedrückt gehalten, mir dabei die Finger verrenckt, 3x Pieps abwarten, immer noch das gleiche Problem.

    Wer auf seine eine Tastenkombination kommt und dann noch den Schalter an der Rückseite des iMacs betätigt hat entweder sehr lange Finger oder spinnt.

    Also: Mein Problem ist noch da...
     
  6. poons

    poons Jonagold

    Dabei seit:
    18.03.04
    Beiträge:
    19
    Lösung

    Hallo,

    Ich hatte das gleiche Problem mit meinen neuen iMac, und zwar nach Installation des iiMacSoftwareUpdate1.1.

    Hab die Apple Foren durchgesucht und herausgefunden das es an den verbugten Grafikkartentreiber liegt. darauf hin hab ich folgendes angewendet:

    downgrade auf iMacSoftwareUpdate1.0 und zwar mit hilfe von Pacifist

    1. iMacSoftwareUpdate1.0 herunterladen
    2. Pacifist herunterladen
    3. Mit hilfe von Pacifist installationspaket von iMacSoftwareUpdate1.0 öffnen und installieren.
    Danach neustart und es sollte alles wieder gehen.

    Bei mir auf jedem fall.

    mfg
    Poons
     
  7. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    Hallo,

    habe das Problem gelöst: Nachdem mir nichts mehr einfiel, habe ich eine andere Maus an das Gerät gehängt, und siehe da, es ging wieder.

    Also Batteritausch in BT Mighty Maus und es funktioniert wieder.

    Und jetzt hab ich als Switcher zum ersten mal echte Einwände gegen den Mac und Apple:

    Selbst meine billige no-name Maus am Win PC warnt mich, wenn die Batterie fast leer ist UND das die Mighty Maus die Batterien innerhalb von 4 Wochen, gerade so lange hab ich den Rechner, wegfrisst, kann doch gar nicht sein. Von diesen 4 Wochen war ich über eine Woche gar nicht am Rechner, weil verreist.

    Danke für Euren Einsatz

    Patrick
     
  8. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Des is aber komisch. Meine BT Mighty Mouse wurde schon öfter leer und sowas hatte ich noch nie. Ist also nicht die Regel. Und mit Batterien hält meine locker ein halbes Jahr!

    Grüße
    Flo
     
  9. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    Das wäre auch das, was ich ungefähr erwarten würde. Und ich benutze keine billigen Batterien, sind gute Ansman-Teile.

    Vielleicht wandert die Maus ja nachts, wenn ich nicht da bin, über meinen Schreibtisch und verbraucht so ihre Power...

    Aber wenn ich die Dinger im 4-Wochen Rhythmus wechseln muss find ich das echt zu viel.
     
  10. vautahl

    vautahl Zabergäurenette

    Dabei seit:
    05.12.06
    Beiträge:
    604
    Meine Mighty sagt mir wenn sie bald leer ist , hm.
     
  11. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Also ich kenne mehrere die eine Mighty Mouse BT benutzen und bei jedem hält die Batterie mindestens ein halbes Jahr.
    Tipp da eher auf eine defekte Batterie oder defekte Maus.

    Grüße
    Flo
     
  12. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    In den Systemeinstellungen kann ich auch so nen Balken sehen, aber eine Meldung kam nicht.

    Habe zum Test jetzt noch mal die alten Batterien eingelegt.

    1. Die Maus geht wieder/der Rechner geht auch, also lag es nicht an den Batterien

    2. Die Anzeige des Batteristatus meldet 4 von 5 Balken voll, also sind die Batterien bei weitem nicht leer.

    3. Würde ich gerne wissen, was um alles in der Welt ansonsten meinen Rechner abgeschossen hat.

    Wenn ich was hasse, sind es ungeklärte Systemabstürze. Jeder der auf diese Art schon mal die Arbeit von ein paar Stunden verloren hat, wird das ja kennen.
     
  13. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    steht vielleicht was in den log-Files?

    Grüße
    Flo
     
  14. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    Wo find ich denn die?
     
  15. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Gehe links oben auf den Apfel, dann auf "Über diesen Mac" und dann auf "Weitere Informationen".
    Da findest du dann ziemlich weit unten einen Punkt: Protokolldateien

    Grüße
    Flo
     
  16. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    Die system.log beginnt erst um 19:36, das war so ziemlich der Zeitpunkt, als ich wieder an den Rechner ran kam...da werd ich nicht weiter kommen.

    Ich denke, ich lass das jetzt erst mal liegen, hoffe, dass so was nicht alle paar Wochen vorkommt.

    Danke Euch allen

    Patrick
     
  17. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    und die error.log?
     
  18. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    Bei mir gibts nur eine error_log, keine error.log. error_log ist ein Fehlerprotokoll des Druckers und da stehen zum Zeitpunkt des Systemabsturzes folgende Meldungen, aber ob die genau da auftraten, keine Ahnung:

    I [27/Sep/2007:17:58:01 +0200] Listening to 7f000001:631
    I [27/Sep/2007:17:58:01 +0200] Listening to 40113000:0
    I [27/Sep/2007:17:58:01 +0200] Loaded configuration file "/private/etc/cups/cupsd.conf"
    I [27/Sep/2007:17:58:01 +0200] Configured for up to 100 clients.
    I [27/Sep/2007:17:58:01 +0200] Allowing up to 100 client connections per host.
    I [27/Sep/2007:17:58:01 +0200] Full reload is required.
    I [27/Sep/2007:17:58:01 +0200] Full reload complete.
    I [27/Sep/2007:17:58:01 +0200] Printer sharing is off and there are no jobs pending, will restart on demand. Exiting.
     
  19. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    gibts vielleicht eine panic.log?
    Da stehen bei mir die Gründe für Systemabstürze drin. Hab gerade nochmal nachgeschaut.
     
  20. cybpat

    cybpat Auralia

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    201
    Das soll jetzt kein Witz sein, oder?

    panic.log hab ich jedenfalls keine.

    Hört sich ja auch arg nach Panic Room an, aber wer weiß, was den amerikanischen Software-Entwicklern noch einfällt? GroundZero.log? Iran.log? IgnoringGlobalWarming.log?

    :) Nix für ungut ... war nur ein Scherz
     

Diese Seite empfehlen