1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac Ram aufrüsten=Garantieverlust?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von reddisch, 30.09.08.

  1. reddisch

    reddisch Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    6
    Hallo liebe Apfeltalk Community!

    Ab morgen werde ich stolzer Besitzer eines brandneuen iMacs sein. Endlich hat meine Windows Mühle ausgedient. Die Austattung des iMacs für 999€ reicht mir, aber dennoch würde ich gerne den Ram noch ein wenig aufrüsten. Besser gesagt auf 4GB. ;)

    Da ich morgen meinen iMac bei Gravis kaufe, dachte ich: "Hm, die bauen die Ramsteine (Achtung! Wortwitz!) kostenlos ein. Warum sollen die es nicht gleich machen?" Das ganze ist eine Sache von höchstens 15 Minuten, aber wenn sie sagen, dass ich dann meinen iMac erst am nächsten Tag abhohlen könnte, würde ich gerne selbst den Ram wechseln.

    Ich weiß, ich schreibe gerne etwas ausschweifend, doch nun endlich zu meiner eigentlichen Frage:

    Verliere ich, wenn ich den Ram selbst tausche, meine Garantie?

    Ich würde es mir definitiv zutrauen den Ram zu wechseln, so schwer wird es wohl nicht sein. Zumal ich ja schon hunderte Videos dazu auf youtube gesehen habe. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    ein zukünftiger Macianer :D

    P.S: Etwaige Rechtschreibfehler darf man behalten! ;)
     
  2. BackPacker

    BackPacker Granny Smith

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    15
    Einen Garantieverlust hast du bei einem Ram-Wechsel bestimmt nicht,
    vorausgesetz dir fällt dein neues Schmuckstück nicht gleich vom Tisch o. ä. :p

    Also, nein, definitiv: Garantieverlust hast du nicht - bau dir deinen Ram selbst ein!
     
  3. High-Fish

    High-Fish Alkmene

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    34
    Ruf doch vorher bei Gravis an und reservier dir den iMac. Die fragen auch wieviel Ram man haben möchte. Die Telefonnummer bekommst du indem du im Gravis online-store den iMac suchst, den du willst. Dann machst du einen Verfügbarkeitscheck für die Filiale deiner Wahl und schon wird dir eine Nummer angeboten, unter der du reservieren kannst.

    Ansonsten verlierst du die Garantie nicht, wenn du den Ram selbst einbaust. Beim iMac ist eine Anleitung dabei wo drinsteht wie das geht.
     
  4. Lavazza

    Lavazza Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    396
    Erstmal.. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! :)

    so.. jetzt zu dem RAM. Diesen kannst du selber OHNE Garantieverlust austauschen. Es befindet sich sogar eine bebildertet Anleitung in der "Anleitung" vom iMac. Schwer ist das auch nicht ;) hab ich selber gemacht.
    Melde dich, wenns geklappt hat ;)

    Gruß
    Lavazza

    EDIT: Da waren wohl einige schneller als ich :D
     
  5. reddisch

    reddisch Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    6
    Wow, drei Antworten in der kurzen Zeit. Danke.

    Dann bin ich ja beruhigt, dass ich die Garantie nicht verlieren würde. Wenn es heißt, dass ich den iMac eine Stunde später abhohlen kann, werde ich dieses Angebot aber dennoch nutzen. ;) Ansonsten würde ich es selbst machen.

    Ich freue mich schon sooo sehr auf den großen Switch von Windows zu Mac. Das ganze ist nämlich schon etwas länger in Planung. Morgen setze ich mich dann vor meinen neuen iMac, und werde mal meine Erfahrungen als absoluter Neuling posten. Weil ich muss gestehen: Ich habe höchstens 5 Minuten meines Lebens an einem Mac verbracht...

    Aber ich habe mich vorher gründlich über Macs informiert, und weiß, was auf mich zukommt (oder besser gesagt: zukommen sollte ;) ).

    @BackPacker:

    Das Baby würde mir doch niemals auf den Boden fallen. :innocent:
     
  6. reddisch

    reddisch Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    6
    So, seit heute habe ich meinen neuen iMac. Und auch schon das erste kleine Problemchen. Ich kann mit der Tastatur nicht richtig schreiben. Nicht das sie zu klein wäre oder ähnliches, aber ich kann einfach nicht beim schreiben die Buchstaben löschen. Es scheint fast so, als ob die Taste kaputt ist. Oder habe ich nur etwas falsch eingestellt?

    Und auch die Enter-Taste darunter funktioniert nicht. Bitte helft mir!

    Mit freundlichen Grüßen,

    ein neuer Macianer
     
  7. Grady

    Grady Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    424
    Also Enter und Backspace (großer Linkspfeil über Enter) sollten bei fast jedem Tastaturlayout funktionieren. Überprüfe doch mal trotzdem, welches Layout gerade aktiv ist: Apfel-Menü > Systemeinstellungen > Landeseinstellungen. Dort sollte sinnigerweise Deutsch ganz oben in der Liste stehen und im Tab Tastaturmenü kann man die Layouts per Häkchen aktivieren. An meiner Uni sind die iMacs (aktuellste Modelle, BTW :D) sehr oft auf englisches Layout eingestellt, so dass bei Passwörtern oder Sonderzeichen alles durcheinander kommt.
     
  8. reddisch

    reddisch Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    6
    Ich habe die Einstellungen überprüft, und alles ist richtig eingestellt. Es ist schon sehr nervig, bei jedem Schreibfehler den Buchstaben zu markieren, und dann auf Entf. zu drücken. Bitte helft mir! Kann es sein, dass es ein Hardware Problem ist? Denn auch die Taste neben Backspace funktioniert nicht.
     
  9. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Ganz klar: Die Tastatur ist defekt.
    Aber die kannst du direkt beim Gravis 1:1 tauschen gegen eine neue, dann gibt's keine Probleme.

    Um sicher zu gehen kannst du auch die Tastatur an einen Windows-PC anschließen oder einen anderen Computer, dann weisst du sicher, ob's an der Hardware liegt.
     
  10. reddisch

    reddisch Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    6
    Mist, ich war gerade heute im Gravis. Naja, muss ich morgen vorbei. Danke für die Hilfe.
     

Diese Seite empfehlen