1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac Probleme mal anders: horizontale Streifen und anschl. Freeze

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von kosiko, 02.02.10.

  1. kosiko

    kosiko Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    8
    Moin zusammen,

    habe ein etwas anderes Problem mit meinem iMac:
    habe seit 12/09 einen iMac 27" (Quadcore CPU und Snow Leopard mit allen aktuellen Updates, auch das Firmware Update für die Grafikkarte) und ein Problem mit der Stabilität:
    Eigentlich läuft das Ding rund. Habe auch keine Probleme mit den beschriebenen gelbstichigen Displays. Manchmal stürzt das Teil allerdings ohne Fehlermeldung ab, vereinzelt werden dabei 2 horizontale Balken auf dem Display angezeigt. Meistens tritt dies auf wenn der Rechner über Nacht an war. Heute morgen ist er ohne Fehlermeldung abgestürzt, ich konnte den Mauszeiger noch bewegen, allerdings reagierte nichts mehr, auch auf keine Tastatureingaben. Hier kam es vorher nicht zu den oben beschriebenen Balken auf dem Display. Lediglich ein Neustart über langes Drücken der Powertaste half.
    Vor 2 Tagen, auch nachdem der Rechner über Nacht an war, kamen die 2 horizontale Balken zum Vorschein (mit komisch buntem Schneegestöber innerhalb der Balken), nachdem ich den Monitor durch Mausbewegung wieder eingeschaltet habe. Habe mich bereits auf einen Freeze eingestellt (Erfahrung), jedoch verschwanden die Balken wieder und der Rechner funktionierte normal.

    Ein Flackern oder einen Gelbstich ist mir noch nicht untergekommen. Das verschobene Bild hatte ich bisher einmal, vor längerer Zeit. Hing aber glaube ich mit einem Crash bedingt durch die Time Machine zusammen.

    Hat jemand ähnliche Probleme? Bei allen Flackerern habe ich bisher noch nichts von einem Systemfreeze gelesen, bin ich der Einzige? Hat eventuell schon jemand mit dem Apple Support telefoniert?
    Wie kann ich nach einem kompletten Freeze ohne Fehlermeldung weitere Informationen über die Ursache herausbekommen?

    Danke für Eure Hilfe!
    Grüße,
    Stefan
     
  2. kosiko

    kosiko Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    8
    Update:

    Seit 2 Tagen, jedes Mal wenn der Rechner über Nacht an war, reproduzierbar ein Freeze morgens nach dem Aufwecken des Computers. Gestern ohne horizontale Linien, heute morgen mit. Gestern ein Freeze bei dem ich den Mauszeiger noch bewegen konnte, heute morgen ebenfalls auch dass nicht mehr. Nachdem ich mittels Powertaste heute morgen dann einen Neustart erzwungen habe, lief er genau weitere 2 Minuten, dann wieder Freeze ohne Linien.

    Wenn jemand Interesse hat, kann ich ein Screenshot der Linien posten.

    Hab gerade mit Apple telefoniert und ich bekomme eine Anleitung zum ggf Beheben des Problems...
    Ich werde berichten.

    Lg,
    Stefan
     
  3. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    PRAM und SMC Reset, ansonst ab zum ASP, Hardwarefehler.
     
  4. kosiko

    kosiko Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    8
    Hehe, danke für die Antwort. Genau das sagte die nette Dame am Telefon auch. Ok, von Einschicken hat sie noch nichts erzählt. Btw. ASP = autorisierter Service Partner?

    Hast du eine Idee wie hoch die Chance auf Beheben des Fehlers sind... Kann es leider erst heute Abend testen...

    Danke & Gruß
    Stefan
     
  5. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Ich würde die Chance eher als gering einschätzen, es sieht eher nach einm"halb"defekten Grafikchip aus. Aber vielleicht hast du Glück.

    EDIT: Jep, ASP = Service Provider
     
  6. kosiko

    kosiko Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    8
    Danke!

    und :(

    ich werde berichten! Bin mir gar nicht sicher, hab den iMac online bei Apple bestellt, habe aber einen autorisierten Händler um die Ecke... Mal schauen was die sagen werden... Denke aber ich muss ihn einschicken, der Händler wird sicher auch nichts anderes tun...

    Lg,
    Stefan
     
  7. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Bedingt. Ein Service Provider repariert im Normalfall selbst, und schick das Gerät nicht direkt zu Apple.
     
  8. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Bei einem defekten Grafikchip, geht der iMac sicher den Weg zu Apple ansonsten macht der ASP den iMac selbst kaputt^^.
    Ne also ich denke mal der wird eingeschickt, denn wenn da muss der ganze Grafik Krempel raus, is ja alles verlötet.
     
  9. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Nein tut er nicht. ;) Die bestellen dir ein neues Logicboard bauen das ein und schicken das alte zurück. Apple selbst sieht das ganze Gerät nie und dein altes Logicboard wird anderweitig bei Apple direkt irgendwie weiterverarbeitet.
     
  10. kosiko

    kosiko Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    8
    So, nach einer gefühlten halben Stunde in der Leitung des Support darf ich das Gerät bei mir um die Ecke zum Reparieren bringen. Bin ja mal gespannt was defekt ist. Die Tricks haben alle nichts gebracht, weiterhin jeden morgen sehr zuverlässig einen Freeze. Und ich darf sogar meinen Screenshot mit den Streifen an apple schicken! :-D

    Mal ne andere Frage: Wenn ich das Gerät zum Service bringe, brauchen die mein Account Passwort?? Sollte ich alle privaten Daten vorher löschen? Bin etwas unsicher wenn alles noch auf der Platte ist. Aber auf der anderen Seite scheue ich die Löscherei and anschließende Wiederaufspielerei...

    Danke & Gruß
    Stefan
     
  11. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Naja sie können sich deine Daten natürlich problemlos anschauen. Die meisten ASPs wollen zumindest das Passwort von irgendeinem Benutzer zum testen.
     
  12. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Ich würde dafür einen Testaccount anlegen. Ansonsten natürlich alle Daten voher sichern. Kannst ja dein normales Konto Verschlüsseln oder so.
     
  13. Gerrit

    Gerrit Carola

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    115
    Was kam denn nun dabei heraus? Ich habe anscheinend das gleiche Problem mit meinem Macbook Pro (1st Gen). Horizontale Streifen teilweise bei Webseiten (manchmal scrollen sie mit, manchmal bleibt auch ein Streifen an einer Stelle über alle geöffneten Tabs hinweg. Zudem trat es gestern auch erstmalig im Finder auf. Zwei bis drei mal hatte ich auch einen Streifen quer über mein Wallpaper der erst nach einem Abmelden wieder weg war. Einen Fehler der Grafikkarte hatte ich eigentlich ausgeschlossen da die Streifen ja immer innerhalb der Fenster auftraten und nicht über den kompletten Bildschirm gingen. Die Abstürze die nun aber öfters mal auftreten machen mir schon irgendwie angst. Geschah bisher ein paar mal das der komplette Schirm still stand und ich nur noch den Mauszeiger bewegen konnte. Diese Probleme treten zudem erst mit 10.6 auf. Vielleicht ist's auch Zufall aber könnte das nicht auch ein Problem mit den Treibern bzw. CoreGraphics sein? Ansonsten bleibt mir wohl nicht übrig als schonmal das Geld für ein neues Logicboard bereit zu halten. Zum Selbsteinbau. Das lässt sich finanziell irgendwo noch vertreten..
     

Diese Seite empfehlen