1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

imac probleme beim ausschalten

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von fiddler, 08.06.08.

  1. fiddler

    fiddler Idared

    Dabei seit:
    23.05.08
    Beiträge:
    27
    Wer weiß Rat: Mein imac macht des öfteren Probleme beim Ausschalten. Er fahrt herunter bis zum blauen Bildschirm und bleibt dann stehen, so dass ich dann den Powerknopf zum ausschalten brauche.:oops:
    Was kann ich tun?
    Regelmässiges aufräumen ist bei mir kein Thema!
     
  2. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Es gibt manchmal Dienste und Prozesse die vor dem Herunterfahren erst vollständig beendet werden müssen. Tools die auf ein aktives Netzwerk zugreifen wollen um ihre Daten abzugleichen, können Ihre Aufgabe nicht beenden wenn das Netzwerk schon vorher deaktiviert wurde. Ein nicht erfolgreicher Zugriff auf das Netzwerk nennt sich auch Timeout und diese Suche nach dem Netzwerk kann mitunter bis zu einer Minute dauern. Vorher fährt der Rechner nicht herunter.

    Also vielleicht einfach mal etwas warten ...
     
  3. fiddler

    fiddler Idared

    Dabei seit:
    23.05.08
    Beiträge:
    27
    Ich warte vor dem Ausschalten 15 Minuten!!! Daran kann's wohl nicht liegen, oder??
     
  4. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Nein, das kann man nun ausschließen.

    Dann ist es eventuell ein Programm, welches wegen anderer Gründe nicht beendet werden kann und damit den Shutdown (Abschaltvorgang) verhindert. Im Tool "Aktivitätsanzeige" hast du den Überblick über zahlreiche Applikationen und alle Hintergrund-Prozesse.

    Ob es ein Hardware-Fehler ist, kannst du mit deiner Installations-DVD testen, in dem du von dieser Scheibe startest und dabei die D-Taste hältst.

    Starten kannst du den Rechner auch einfach mal im Single-User-Modus mit Taste Apfel+s. Danach den Befehl "shutdown -h now" eingeben und mit Enter-Taste bestätigen. Wenn der Rechner nun korrekt abschaltet, ist er vermutlich wenigstens hardwaretechnisch in Ordnung. (Zur Info: Single-User-Modus ist ein Terminal- bzw. Konsolenstart nur mit Text-Eingabe für Shellbefehle. Es gilt die englische Tastaturbelegung wobei man für den Bindestrich das Minus auf der Zahlentastatur nehmen muß und ein Slash (/) findet man genau auf der Taste Bindestrich.)
     
    #4 Dr.Apfelkern, 08.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.08
  5. fiddler

    fiddler Idared

    Dabei seit:
    23.05.08
    Beiträge:
    27
    Werde ich heute abend noch ausprobieren. Mal sehen, ob es hilft. Erst einmal danke für die Idee!
     

Diese Seite empfehlen