1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac - Problem beim Hochfahren

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von DrRock, 19.01.08.

  1. DrRock

    DrRock Meraner

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    228
    Hallo,
    ich habe heute morgen zwecks Netzwerks, meinen Ordner "MAIN" für "everyone" zum "lesen+schreiben" freigegeben.
    Anschließend habe ich den Mac neu hochgefahren und seid dem hängt er sich beim Hochfahren auf.
    Sprich kein Hochfahren ohne weiters möglich.

    System ist OS X 10.5.1 Leopard

    Könnt ihr mir einen Tipp geben, was ich machen kann um die Kiste wieder hoch zu fahren. Ich bin in sachen OS X noch Newbi würde ich sagen und habe deshalb halt keine wirkliche idee was man in so einem Fall macht.

    Wöfür sind eigentlich die 2 CD´s die beim Kauf dabei waren. Weiß gerade leider den Titel der CD nicht, weil ich sie nicht vor Ort habe.

    Thanks
     
  2. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Di Systemdisk. Einfach reinlegen und er bootet von der Disk. So wie bei Windows auch.
     
  3. DrRock

    DrRock Meraner

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    228
    Ist das eine von den zwei, von denen ich nicht weiß was drauf steht ?
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Ja, die CD einlegen und beim Neustart die Taste C gedrückt halten.
    Hast du schon versucht mit der ShiftTaste zu starten, beim Start die Shift Taste gedrückt halten, dann werden nur die wichtigsten Systemsachen geladen.

    und wie lange hast du beim Hochfahren gewartet?
     
  5. DrRock

    DrRock Meraner

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    228
    Lange genug, er hat sich nach einer bis zwei minuten wieder von vorne gebootet. Aber immer ohne erfolg !
     
  6. DrRock

    DrRock Meraner

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    228
    So, habe nun Leopard neu installiert, und die Benutzerdaten und Dateien behalten.

    Jetzt hab ich nur das Problem, das er beim Anmelden mein Kennwot haben will für meinen Account und
    dieses so wie es Aussieht nicht gilt. Rechtschreibfehler sind mitlerweile ausgeschlossen

    Was kann ich nun tun ?
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Du kannst ebenfalls mit der SystemDVD das Passwort zurücksetzten.
     
  8. DrRock

    DrRock Meraner

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    228
    Danke, das hat funktioniert !
     
  9. DrRock

    DrRock Meraner

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    228
    Wie sollte man denn seine Festplatte bzw. externe Festplatte am besten formatieren ?

    Ich möchte die Daten ebenfalls an einem Windowsrechner mit dieser lesen können.

    Macintosh (Journaled) habe ich schon gehabt. Da erkennt Windows aber nix.
    Geht Macintoh ohne Journaled ?

    Das wichtigste ist aber, das die performance am Mac gut ist. Die kompatibilität zu Windows ist sekundär.


    EDIT:
    Ich habe auch gerade gesehen, dass Leopard nur "Mac OS Extended" formatiert werden kann. Ich kann dort zwischen

    Mac OS Extendet (Journaled) und
    Mac OS Extendet (Groß-/Kleinschreibung und Journaled)

    wählen. Was ist denn besser, oder was ist zu empfehlen ??
     
  10. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Das ist Jacke wie Hose ... kein wesentlicher Unterschied.

    Das hängt bei einer externen Platte zum größten Teil am Interface: FireWire ist hier eindeutig vorzuziehen, am besten FW800, dann haste auch was von der Performance.
     

Diese Seite empfehlen