1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac pfeift

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Mecki, 04.02.07.

  1. Mecki

    Mecki Fießers Erstling

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    126
    Hallo mal wieder :)

    Es geht wieder mal nicht wirklich um mich oder meinen Mac, sondern um den des Sohnes eines Bekannten. Papa hat ihm wegen der Virensicherheit einen iMac G5 20" gekauft, der Letzte, bevor dann die Intels kamen. Und dieser nun pfeift so laut, das es Papa nervt - es ist durch zwei geschlossene Türen hindurch zu hören.
    Leider wohnen die in der Pampa und können nicht einfach mal so zu einem Händler fahren, gekauft haben sie ihn im Apple - Store.
    Mich würde nun brennend interessieren, was da kaputt sein könnte, denn daß was kauputt ist, scheint mir sicher, oder was meint ihr?


    Mecki
     
    #1 Mecki, 04.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.07
  2. MarcPM80

    MarcPM80 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    125
    Logische Antwort : Jap es ist was defekt

    Ironische Antwort : Nein die Pfeifen immer nach nem Jahr oder so.



    Was für eine Antwort erhoffst Du dir denn auf deinen Thread?
    Desweitern glaube ich, dass kein MacBesitzer in Deutschland sehr weit zu nem Store fahren müsste.
    Wo wohnen sie denn? PLZ? Vllt kann Dir dann mal jemand ein Tip geben.





    Grüße Marc
     
  3. Mecki

    Mecki Fießers Erstling

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    126
    Ich hatte gehofft, jemand kenn dieses Phänomen und könnte mir sagen, was kaputt ist.

    35 KM vom nächsten Händler weg, und das ist auch nur Typ in einem Büro, der einem nur einen Prospekt in die Hand drückt und sehr unmotiviert ist.
     
  4. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.523
    wie im anderen forum!

    lüfter reinigen und wieder einsetzten. dürfte dann aufhören.
    macht jeder pc nach einer zeit.
     
  5. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    es könnte (relativ unwahrscheinlich) auch noch eins der Converterboards sein. Das wäre dann ein Hinweis darauf, dass es bald die Hufe hochreisst. Aber die Sache mit den Lüftern ist viel wharscheinlicher.
     
  6. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Das ist bei einem iMac leider nicht so einfach, da man ihn dazu komplett auseinander nehmen muss. Das ist NICHT trivial und man kann durch unsachgemäße Reparaturversuche u.U. seine Garantieansprüche (ACPP) gefährden.
     
  7. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.523
    er hat einen G5 iMac. Meines Wissens kann man dort die heckklappe komplett abnehmen. Dürfte einfacher sein!
     
  8. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Nein, er hat einen iMac G5 der letzten Generation, dieser ist genau so gebaut wie die Intel iMacs. Man muss von vorne rein, also Display ab usw. - das volle Programm.
     
  9. Mecki

    Mecki Fießers Erstling

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    126
    66839 Schmelz
     

Diese Seite empfehlen