1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac oder Mini+Monitor

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Olli73, 15.05.09.

  1. Olli73

    Olli73 Idared

    Dabei seit:
    15.05.09
    Beiträge:
    25
    So. Hallo erstmal. Nachdem ich nun schon ein paar Monate hier rumlese möchte ich doch noch einen Thread zu meinem "Problem" aufmachen. Denn trotz Lesens, auch in einigen anderen Foren, konnte ich mir meine Frage nicht so ganz beantworten und deshalb möchte ich sie einfach gerne hier mal direkt zur Diskussion stellen.

    Mein Anforderungsprofil sieht wie folgt aus:
    Ich gehöre wohl zur typischen Kategorie "Windowsswitcher". Nutze seid über 10 Jahren Windows Pc´s und bin damit durch alle Höhen und Tiefen gegangen. Mittlerweile bin ich ein wenig älter und weiser geworden und suche nun einen Rechner, der auch funktioniert, wenn ich ihn mal brauche.

    Ich brauche also meinen PC hauptsächlich für die normalen Standartanwendungen. Also selbst Videoschnitt ect. liegt nicht mal in meinem Anforderungsbereich. Also Surfen, Musik hören, Videos anschauen, chatten, mailen ect. also erstmal nichts weltbewegendes.
    Ich spiele aber auch mal ganz gerne. die letzten Jahre bin ich an World of Warcraft hängengelbieben und ansonsten gelegentlich mal mit Freunden über Steam eine runde Half Life 2, Counterstrike Source oder Left 4 Dead.

    Dementsprechend würde ich dies auch gerne mit meinem neuen Mac machen wollen.
    Für mich stellt sich nun die Frage, wie ich mich entscheiden soll. Nach meinen bisherigen Überlegungen habe ich die Wahl zwischen einem iMac 24" 2,93 und der ATI Karte, oder einem Mac mini mit 2 GhZ und aufgerüsteten 4 GB Ram und einer schnellen Platte plus einem 24" TFT (gerne den HP w2448hc http://h10010.www1.hp.com/wwpc/de/de/ho/WF06b/382087-382087-3284302-215012-215012-3454237-3733149.html )
    Der iMac würde mich nun ca 1800 € kosten und der Mini läge bei ca 1200 €, da ich auch noch ne neue Maus und Apple Tastatur dazu bräuchte.
    Nun stellt sich für mich die Frage, ob der kleine auch in der Lage wäre zum Beispiel WoW bei nativer Auflösung mit brauchbaren fps darzustellen, ebenso meine anderen genannten Spiele.
    Da es mir erstmal darum geht einen stabilen neuen Desktoprechner zu haben, könnte ich diese Variante wählen um notfalls, wenn der Kleine mit der Zeit doch zu langsam ist zum gelegentlichen Spielen, den Differenzbetrag zum großen iMac in einen Windows PC zum Spielen stecken, den ich dann halt auch am selben Bildschirm wie den Mini betreiben könnte.
    Oder ist spare halt ein paar Monate länger und nehme den großen iMac, wie oben beschrieben und nutze ihn aufgrund der besseren Grafikkarte dadurch langfristiger.
    Ich weiß, dass es in einem Mac Forum mit Sicherheit kaum Empfehlungen zu einem Windows System geben wird, aber ich stecke halt in der Zwickmühle, dass ich halt entweder alles in einem Stück nehme (auch in Anbetracht, dass ich beim iMac Kauf später alles neu kaufen muss) oder eben zweigleisig fahre und die gesparten 600 € in einen Windows PC stecke zum spielen, wenn der Mini schlapp machen sollte.

    Vielleicht mache ich mir meine Überlegungen auch einfach zu schwer. Aber ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir einfach ein wenig mit gutem Rat zur Seite stehen könntet. Denn 1800 € sind für mich nix aus der Portokasse und ich finde einfach keine wirkliche Hilfe in Punkto 24" Display und meinen obigen Spielen in nativer Auflösung. Denn als reiner Desktop PC Ersatz würde mir der Mini auf jedenfall reichen denke ich mal. Obwohl ich ja auch sehr auf das iMac Design stehe :) Und ja, mir gefällt auch das Glossy Display. Ich bin halt nur ein "normaler" Nutzer :)

    So. Und damit wünsche ich euch schon einmal eine gute Nacht. Ich werde wohl erstmal wieder im Bett weiter darüber nachdenken :)
     
  2. moorhase

    moorhase Meraner

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    228
    Puuuh, na denn. Also ich denke das die Grafikkarte des Mini nicht so zum spielen geeignet ist, von daher würde ich zum iMac raten. Oder halt zwei Systeme, Mini und Dose.
    Wirklich schlauer bist du jetzt auch nicht, tut mir leid...
    Einfach so aus dem Bauch raus würde ich dir zum iMac raten. Oder vielleicht doch zum Mini... Ich befürchte du wirst dich auf dein Bauchgefühl verlassen müssen.
    Auf jeden Fall jetzt schon mal viel Spass mit deinem neuen System, egal für welches du dich dann entscheidest.
    :)
     
    #2 moorhase, 15.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.09
  3. nightsurfer

    nightsurfer Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    325
    Eigentlich ein klarer Fall:

    Der iMac hat von allen Macs das beste Preis- / Leistungsverhältniß. Mit ihm hat man alles, was man braucht, incl. Maus & keyboard.
    Rechnerisch könnte der mini nur etwas besser abschneiden, wenn man Moni, Maus & keyboard schon hat und damit (vor allem mit dem Moni) zufrieden ist.
    Der iMac bietet zudem mehr Leistung, man kriegt ihn mit größerer Platte und mehr RAM. Aber das Wichtigste (in Deinem Fall): Spielen kann man mit dem mini vergessen, da kommt nur Frust auf, Du wirst diese Entscheidung bereuen und am Ende gar noch von Macs enttäuscht sein. Und das wär schade...

    Benno
     
  4. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    für mich ist der Fall viel klarer: eindeutig kein iMac!

    warum?
    1. Das Display ist nur bedingt was zum Zocken. Kommt drauf wie hardcore du drauf bist, aber ich könnte damit auf Dauer kein CS zocken.
    2. Mausbeschleunigung lässt sich bei Mac nur schwer abstellen (kommt auch auf die Maus an. Bei meiner Deathadder gehts gar nicht)

    Da du um Windows (wegen den Spielen) eh nicht rumkommst, hier mein Lösungsvorschlag für dich.

    Kauf dir den Mini + nen Monitor, der zwei digitale Eingänge hat + ne Windows-Kiste für 600 Euro, die dann bei Spielen drei mal so schnell sein wird wie ein iMac mit Maximalausstattung.

    /einiziger Nachteil den ich da sehe: die Windowskiste könnte laut sein
     
  5. Darkspy

    Darkspy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    75
    Mit dem MacMini wirst du deine Probleme bekommen.
    Hatte damals WoW auf meinem Mini angetestet... war ein 22 Zoll Bildschirm.
    So was "ruckeliges" hab ich noch nie zuvor gesehen :) !

    Also:
    iMac würde reichen... ist aber selbst kein Gaming-Gerät.
    Wenn du sagst, ab und an.. MAL ein spielchen.. okay, dann würde es so gehen.

    Ich fahre mit einem iMac zum arbeiten (also surfen, Musik hören, Bildbearbeitung und so ein kram..) und ausschliesslich zum zoggen eine Dose.
    Aber auch nur, weil ich ein Grafikliebhaber bin und die Dose deshalb keine 600 Euro gekostet hat! ;)

    Sinn könnte auf jeden fall Mini + Dose sein.
    Einziger Nachteil der daraus resultiert: Es kostet bissl mehr Platz! :)

    Und zum Schluss:
    Keine Ahnung ob CSS und HL2 die Auflösung 1920x1200 Unterstützen, kann es mir aber gut vorstellen.
    Left4Dead klappt jedenfalls in nativer Auflösung und zu 99%, klappt auch WoW!
    Hab ich jedenfalls so in Erinnerung.. L4D geht auf jeden fall!!
     
  6. ApfelLeon

    ApfelLeon Antonowka

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    363
    Moin,

    ich bin vor einem Jahr auch von Windows zu OS-X geswitched und habe mir zunächst einen iMac geholt. Damit zocke ich auch ganz gerne mal COD4 ohne Probleme. Windows XP habe ich über Parallels auch noch installiert, aber ehrlich gesagt erst einmal benutzt.

    Der Mini schied bei mir sofort wegen der schlechteren Grafik aus, außerdem wollte ich bei dem Wechsel gleich alles in einem Gerät haben, also auch den Monitor.

    Daher mein klarer Rat: iMac! ;)
     
  7. mrpalme

    mrpalme Empire

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    86
    wenn du spielen willst, kauf dir ne verdammte playstation... *kopfschüttel
     
  8. Olli73

    Olli73 Idared

    Dabei seit:
    15.05.09
    Beiträge:
    25
    Danke für die bisherigen Antworten.
    Und diesen "netten" Hinweis auf den Kauf einer Playstation ignorier ich mal ein wenig dabei. Denn wenn Du wirklich eine konstruktive Antwort auf meine Frage geben wolltest, dann wäre Dir aufgefallen, dass in meinem Spielprofil kein einziges Spiel dabei ist, welches es für die Playstation gibt. Also werte ich diesen "Vorschlag" einfach mal als versuchten verbalen Angriff. Da mir der aber bei der Lösung meines Problems nicht weiterhilft gehe ich mal auf die anderen Antworten ein.

    Wie ich schon schrieb, sind die Anforderungen meinerseits bezüglich Spiele nu ja nicht sehr hoch. Die oben genannten Spiele haben fast alle schon einige Jahre auf dem Buckel und bislang habe ich diese Spiele alle auf meinem 2,5 Jahre alten Notebook gespielt (1440x800) mit einer 256 mb GeForce Go 7600.
    Da ich aber nunmal völliger Mac Neuling bin und auch die wenigen Benchmarks selbst in den Mac Zeitschriften wenig aussagen, da dort weder Auflösung noch Grafikeinstellungen bekannt gegeben werden, wollte ich Euch als Nutzer gerne gefragt haben.
    Es gibt hier sogar seitenlange Threads bezüglich irgendwelcher Spiele ect zum großen iMac mit ATI Karte. Also muss ich mir ja doch nicht zwangsläufig eine PS 3 kaufen, damit ich meinen zulünftigen Mac auch "standesgemäß" nutzen darf^^
    OK, jetzt bin ich doch wieder auf den Playstationkommentar abgeschweift, tut mir leid.
    Also, da mir mit meinem alten Notebook keine merklichen Probleme bezüglich Nachziehen etc aufgefallen sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Displays vom iMac da viel schlechter abschneiden.
    Meine Spieleanforderungen sind ja nun wahrlich nicht sehr hoch, und ich bin mittlerweile darüber hinaus immer die neuesten Spiele mit tollster Grafik haben zu müssen. Ich will halt einen neuen, stabilen Desktoprechner, mit dem ich dennoch die obigen Spiele bewältigen kann (voraussichtlich nativ oder auch per Crossover).

    Auch wenn der iMac für einen Apple das beste Preis/Leistungsverhältnis haben sollte, so stellt sich für mich trotzdem die Frage, ob dieser nicht völlig überdimensioniert wäre, falls der Mini für mein obiges Anwendungsprofil nicht auch ausreichen würde ?
    Oder ob halt der iMac mit der ATI ein so großen Leistungsvorsprung hätte, dass ich auch die nächsten 3 Jahre mir darüber wenig Gedanken machen müsste.
    Wie gesagt, mein Notebook schaffte bislang alle Spiele der letzten 2,5 Jahre, die ich gerne spielen wollte. Nur eben mit der 15 Zoll notebooktypischen Auflösung. Und ich bin nicht so der Freund von runterskalieren der Auflösung. Zumindest nicht an einem TFT. Mein derzeitiger Desktoprechner hängt an einem 19" Röhrenmonitor. Da ist das mit dem skalieren ziemlich wurscht. Bei TFT´s ist es mir bislang meist negativ aufgefallen.
    So schön der iMac auch ist, und ich ihn nach Bauchgefühl gerne hätte, so stellt sich halt unter nüchterner Betrachtung halt die Frage nach der Zweckmäßigkeit. Denn was helfen mir dann die ausgegebenen 1800 € wenn mich die Gesamtgrafikleistung maximal übers nächste Jahr bringt und ich mir dann, weil ich alle Windowsrechner bei mir verschrottet habe, einen komplett neuen iMac kaufen müsste, er aber für meinen normalen Desktopbetrieb mehr als ausreichend wäre.
    Das alleine ist ja meine Frage bezüglich dieser beiden Modellvarianten. Ich bin beileibe kein Hardcorezocker mehr. Die Phase habe ich lange hinter mir. Aber ich finde halt auch keine wirklichen Informationen über den Mini, die mir meine obigen Fragen wirklich klären könnten.
    Ich will halt endlich einen stabilen Desktoprechner, an dem ich nicht immer rumfrickeln muss. Und wenn ich schon 1200-1800 € ausgebe, dann sollte es halt schon eine kluge und wohl überlegte Entscheidung sein.
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Wieso noch eine Kiste? Mit Bootcamp läuft Windows nativ und sauschnell...
     

Diese Seite empfehlen