1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac oder MacBook

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von janka, 26.10.07.

  1. janka

    janka Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    244
    Hallo,
    habe seit eineigen Wochen vor meinen sehr alten PC durch einen Mac zu ersetzen. Wollte jetzt nur noch auf Leopard warten und mir dann einen iMac kaufen.
    Konnte mich bis jetzt nicht entscheiden, welche Version (Größe/leistung).

    Nun ist mein Entscheidungsproblem aber gerade in ungeahnter Weise gewachsen, da mir geraten wurde stattdessen ein MacBook zu kaufen. Also das kleine, mit 15"(oder warens 14"?) und dazu einen großen Monitor für zuhause. Hatte bis jetzt nicht das Gefühl, ich bräuchte ein Laptop, allerdings könnte es viell. doch ab und zu recht praktisch sein; und dann hat man alles auf einem Rechner, das Laptop ist schön klein und zuhause hat man das gleiche wien iMac(?) So jedenfalls in der Theorie.
    Habe mich jetz noch nicht so genau um die Preise gekümmert, die Mac-Monitore sind ja aber schonmal recht teuer...

    So nun meine Frage:
    Zu was würdet ihr mir raten? Ist es aus eurer Sicht wirklich sinnvoller die mobile(und teurere) Variante zu wählen. Wenn ja, was würdet ihr raten? Sind die Mac-Monitore ihr Geld wert? Oder welche könntet ihr empfehlen.

    Achja, Mac-Mini wurde mir auch geraten, wenn ich kein Macbook will...

    Das alles machts immer komplizierter, bin doch so entscheidungsschwach...
     
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Du musst halt wirklich gut durchdenken, ob du oft einen Mac brauchst, wenn du außer Haus bist.
    Ich habe mir damals keinen Tragbaren gekauft, denke mir aber, dass ich jetzt einen brauchen könnte.
    Wenn du sehr viel mit Programmen am Mac arbeitest, und auf Schnelligkeit des Rechners angewiesen bist, würde sich vllt. mehr ein iMac mit allem Drum und Dran empfehlen, oder ist dir das MacBook Pro zu teuer?
    Da normale MacBook soll anscheinend nicht so gut verarbeitet worden sein, der neue iMac hat ein schlechtes Display, dass spiegel, das sind die Nachteile.
     
  3. Mr.West

    Mr.West Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    437
    Grüße, West
     
    #3 Mr.West, 26.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.07
  4. Werbung

    Werbung Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    379
    Hi,...

    ich hab mir die gleiche frage gestellt...

    hab dann mal die leistung und die preise verglichen und musste festestellen, ich komm egal wie auch immer... mit nem iMac 24 Zoll... viel viel günstiger weg.

    Nachteil davon, bin nicht flexible, aber brauch ich das? Eigendlich nicht und daher... werd ich mir heut noch den iMac bestellen.

    Hoffe ich konnte dir einbischen zu mindest weiter helfen.

    Ciao Werbung
     
  5. janka

    janka Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    244
    genau das ist das Problem: schwer vorherzusehen was man mal braucht...

    naja, mit monitor ist das schon viel Geld, wenn ich aber wüsste, dass es das richtige ist, würde ich das Geld irgendwie zusammenkratzen. Habe aber auch die Vermutung, dass ich an einem MacBook nicht solange freude haben werde, zumal 13,3" ja schon sehr klein ist. Kann man beim MacBook/macBookPro eigtl. Ram nachrüsten?

    nein, eher nicht, sonst würde ich mir auch eher keinen Mac kaufen wahrscheinlich... Aber wo ich dabei bin: will auf jeden Fall zumindest vorerst Windows parallel installieren und parellels nutzen. Auch ein Argument für genug Speicher.

    Das ist die Frage, die ich mir noch beantworten muss...

    Ja, ihr habet mir alle weitergeholfen. Vielen Dank und nicht zögern mir noch etwas weiterzuhelfen. Sonst muss ich würfeln...
     
  6. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    Ich stand aich vor der Entscheidung MacBook oder iMac und ich werde mir heute den iMac bestellen,
    Na gut Laptop wär toll, aber brauch ich das wirklich? Und sowieso geht da viel leichter was kaputt...
     
  7. mitra

    mitra Gast

    Ich bin auch am umsteigen und mache es so: Ich habe mir ein MacBook gekauft, welches man übrigens auf 2GB Arbeitsspeicher ausbauen kann. Dazu einen grossen Dell Bildschirm, die neue Alu Tastatur und die Mighty Mouse. So kannst Du daheim ganz normal wie mit einem Desktop arbeiten. Musst Du unterwegs was erledigen, dann kannst Du das MacBook einfach von den anderen Geräten befreien und hast aber alles dabei!
    Und sollte es an der Power des MacBook scheitern, dann gibt es ja immer noch das MacBook Pro.

    Wie gesagt, das ist mein Weg. Wie Du es anstellen willst, dass kommt natürlich auf Deinen Lebensstil und Deine finanziellen Möglichkeiten an... Ich wünsch Dir aber jetzt schon viel Spass!
     
  8. Mr.West

    Mr.West Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    437
    Vergiss nicht, dass die 13,3 Zoll beim MB eine Auflösung haben wie normale Wintel-Laptops bei 15-Zoll: 1280x800!. Guck es dir im Laden an, bevor du ein ein zu frühes Urteil fällst, es ist echt ok! Dazu passt das Ding dank des kompakten Formats in jede Tasche. Für einen vernünftigen 22-Zoll Bildschirm müsstest du noch 200-250€ draufpacken. Ich würde dann Dinge wie Maus, Tastatur, Drucker usw. an einem USB-Hub anbringen, den Monitoradapter vom MacBook gleich am Monitorkabel lassen, beides ans Book anstecken, vllt. noch Externe HD per Firewire und voilà, fertig ist dein Arbeitsplatz.

    Das MacBook Pro hat nicht umsonst ein "Pro" im Namen, es ist einer der besten Laptops auf dem Markt, aber wenn du keine Spiele spielst und das Teil nicht für besonders anspruchsville Anwendungen verwendest ist es imho unnötige Geldausgabe.
     
  9. simon quint

    simon quint Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    271
    mache zwar nur ungerne werbung, aber solltest du an einem mb interesse haben haette ich da etwas im angebot :D

    schau mal im biete thread.

    lg sim
     
  10. janka

    janka Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    244
    Vielen Dank für Eure Hilfe, auch wenn ich mich immer noch nicht entscheiden konnte.
    ...kannst Du mir sagen was Du in etwa bezahlt hast?
     
  11. janka

    janka Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    244
    da hab ich doch gleich noch eine frage: wenn ich mir ein macBook kaufe und das an einen großen Monitor anschließe, gibt es da keine Probleme mit der Auflösung, sprich Qualität?
     
  12. janka

    janka Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    244
    habe mich jetzt wohl doch entschieden, mir einen iMac und kein macBook zu kaufen. Jetzt steh ich aber vor dem 2. Problem: 20" oder 24"?
    Stimmt es, dass der 24" -Monitor nicht nur größer (das ist er unbestreitbar) sondern auch besser ist?
     
  13. Kaffee?

    Kaffee? Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    302
    Ja, das Display des großen ist von deutlich besserer Qualität. Einfach mal im Laden vergleichen.
     
  14. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Ich hab mir ein MB gekauft (Gebraucht), weil ich mal OSX ausprobieren wollte und es die billigste Möglichkeit nach dem Mini war. Mein erstes Laptop.

    JETZT will ich nur noch Laptops. Ich hab mich einfach an die Flexibilität gewöhnt.

    Der Nachteil, dass ein Laptop empfindlicher ist, besteht. Aber ich sicher meine Daten fleissig auf externer Platte. Die interne ist sowieso zu klein...

    Gruss

    Eric Draven
     
  15. MaStyl

    MaStyl Boskop

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    209
    Also ich bin auch von nem ursprünglichen MB auf nen iMac gekommen. Überlegung war dass der iMac wohl beständiger und leistungsstärker ist. Wenns finanziell geht halte ich den 24 Zoller für das bessere Preis-Leistungs-Angebot, denn man kann ja sagen dass 22 Zoll heute quasi zum neuen Standart geworden ist und so liegt man mit dem 24 Zoller nun vielleicht ein kleines Stück vor dem Trend ;)
    Ansonsten ergänzt ein gebrauchtes MB die Kombination vielleicht schon ganz gut, da kann man ja wirklich einiges sparen.
     
  16. janka

    janka Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    244
    mein jetziger 7 Jahre alter PC hat einen 14" -Monitor, da ist der Sprung zu 24" vielleicht zu groß? Nicht, dass ich mich verlaufe...
     
  17. Mr.West

    Mr.West Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    437
    Das ist wie der Wechsel von einem Smart zu einem Volvo-Kombi. ;) Man gewöhnt sich dran.
     
  18. MaStyl

    MaStyl Boskop

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    209
    Ja und einmal daran gewöhnt bekommst du eher Platzangst bei nem kleineren ;)
    Wobei ich nur von nem 18 Zoller switche ;)
     
  19. janka

    janka Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    244
    Habe schon beide gesehen und konnte keinen Unterschied feststellen. Habe aber auch nicht wirklich darauf geachtet. Hatte nur das Gefühl, dass der 24" mehr spiegelt. War aber vielleicht nur Einbildung...
    Was genau ist denn besser am großen Display?
     
  20. MaStyl

    MaStyl Boskop

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    209
    Also ohne da wirklich Hintergrundwissen zu haben, war mein Eindruck dass ich auch wenn ich seitlich vor dem 24 Zoller stehe ein besseres Bild hab als vor dem Kleinen. Zudem wir hier ja viel darüber diskutiert dass das Panell besser sein soll.
     

Diese Seite empfehlen