1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac oder MacBook Pro? - Multimedianetzwerk

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von spache, 17.08.09.

  1. spache

    spache Fuji

    Dabei seit:
    24.07.09
    Beiträge:
    37
    Hallo miteinander :)

    Ich habe derzeit ein etwas größeres Problem.
    Ich habe folgendes Konzept vor Augen:

    => Netzwerkfestplatte mit Itunes-Server (WD MyBook NAS)
    Von dort aus möchte ich alles machen,
    sprich meine Backups werden darauf abgelegt (TimeMachine)
    Musik, Filme auf dem Itunes Server, etc.

    Dann möchte ich irgendwie die Filme, Bilder, etc.
    auf meinen 32" LCD bekommen.
    Jetzt ist eben die Frage: iMac oder wieder MacBook?

    Ich hatte bis vor kurzem ein MacBook (Unibody 13") aber da wurde ein Versicherungsfall daraus,
    da mir jemand eine Flasche Bier darübergeschüttet hat (*nerv*).

    Jetzt hab ich mit dem Gedanken gespielt, mir ein AppleTV zu gönnen,
    jedoch hat dieses kein DVD Laufwerk und somit kann ich dann meine ganzen DVD's (originale) nicht mehr anschaun.

    Da ich vor kurzem in die Digitale Fotografie eingestiegen bin (DSLR)
    würde ich auch ganz gerne Bilder bearbeiten und da stellt sich eben die Frage ob ich da weiterhin mit dem 13" klar
    komme ...

    Falls ja zum iMac, welchen? 20" oder 24" würde die Grafikkarte von dem 20" für Frontrow am LCD reichen?

    Was würdet ihr mir für die Umsetzung empfehlen?
    Zu was würdet ihr mit raten?

    Vielen Dank bereits im Vorraus!

    Gruß,
    Andy
     
  2. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    nur mal so ein kleiner gedanke, wenn du eh schon den Gedanke mit AppleTV hattest, wieso dann kein MacMini? :)
     
  3. spache

    spache Fuji

    Dabei seit:
    24.07.09
    Beiträge:
    37
    Den Gang mit dem Macmini hatte ich auch schon, allerdings Bildbearbeitung & Surfen auf dem 32"?
    Das war mir schon unter Windows eine Nummer zu groß.
    Und bevor ich dann einen Macmini + guten Monitor zulege, dann doch lieber gleich nen iMac ...
     
  4. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    jop stimmt...

    ok also wenn du nicht mobile sein willst/musst. Würde ich nen iMac empfehlen, ich selber hab nen iMac mache öfters auch mal Bildbearbeitung und klappt alles sehr gut, ABER wenn ich jetzt nochmals die Wahl hätte würde ich glaub ich ein MacBook nehmen... da man einfach mobile sein kann. und es gibt schon billige Screens zu kaufen.
     
  5. spache

    spache Fuji

    Dabei seit:
    24.07.09
    Beiträge:
    37
    ja das mobile ist es eben auch was mich reizt, einfach mal ne keynote präsentation halten,
    bilder mit zu bekannten nehmen, etc ...
    Was ich mir auch schon überlegt hab, jetzt nen iMac und dann in den Winter rein ein Macbook mit 13"...

    ich weis nicht was ich machen soll :((
     
  6. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    dann kannste dir ja im frühjahr nen mac pro holen mit nem schicken acd...

    deine sorgen hätte ich mal gern!
     
  7. Fly_Eagle

    Fly_Eagle Allington Pepping

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    193
    Hi,

    ich habe eine ähnliche Konstellation, wie Dir vorschwebt.

    Fürs Mobile habe ich einen MBair SSD, fürs Office habe ich einen iMac 24. Um Filme zu schauen kommst Du mit dem iMac24 super hin, 32 Zoll ansteuern kein Problem. Allerdings habe ich den iMac 24 auch mit der ATI-GraKa, die hat natürlich mehr Power.

    Auch Bildbearbeitung ist super, ich arbeite mit iMovie, und InDesign, sind beides ja Speicher und Powerfresser und läuft super.

    Zum WD-NAS: Ich habe eine TimeCapsule 500 GB, ein 1 TB NAS und ein WD My Book esata/firewire LW.

    Das WD Book lief bei mir nicht mit Windows, die TimeCapsule wird auf windows zwar erkannt, aber ich kann nicht auf sie zugreifen (kann auch an der Hardware meines PCs liegen). Die 1 TB NAS funzt super, Itunes-Server und bilder-Server super. Ist eine Synology DS 107+. Geniale Bedienung und ist sowohl in Windows als auch auf mAc problemlos zu konfigurieren.
     
  8. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Von der WD MyBook World Edition (NAS) würde ich als Backupmedium für Time Machine abstand nehmen, da du hier nur mit sehr großem Aufwand eine vollständige Systemwiederherstellung machen kannst.
    Als NAS für Time Machine ist, abgesehen von Mac OS X Server bzw. Time Machine Server, die Time Capsule leider im Moment die einzig gangbare Lösung.
     
  9. Fly_Eagle

    Fly_Eagle Allington Pepping

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    193
    Stimmt. Backup ziehen auf ein anderes NAS funktioniert, Wiederherstellen davon nicht.

    Ich mache jetzt auf meine WDMyBook via firewire 800 mit timemachine backup, das funzt super und die platte schaltet sich automatisch ab, wenn nicht gebraucht...
     
  10. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Bei mir ist auch eine WD MyBook im Einsatz. Allerdings die alte Premium 320 GB mit USB und FW 400. Habe die mehr als ein Jahr vor dem Kauf meines MacBook Unibody gekauft. Den Mehrpreis gegenüber einer reinen USB-Platte hätte ich mir auch sparen können… :(

    Hat jemand zufällig ein ähnliches Model im Einsatz? Bei mir funktioniert nämlich der Button-Manager nicht, die Füllstandsanzeige zeigt nichts an.
     
  11. iNEW

    iNEW Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    188
    Gebrauchtes MBP und dazu nen gebrauchten Macmini!
    Alle deine Probleme sollten gelöst sein :D
     
  12. spache

    spache Fuji

    Dabei seit:
    24.07.09
    Beiträge:
    37
    Ich zweifel aber erlich gesagt daran, dass die Power vom MacMini reicht ...
    außerdem brauch ich dann wieder einen 2ten Monitor ...

    Andere Frage:

    Welches MacBook Pro ist zu empfehlen für die Ausgabe auf einen 32"?
    Für saubere Wiedergabe von AVi's und ggf. auch mkv's?
     
    #12 spache, 18.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.09
  13. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    Alle mit Mini Display Port. Wenn der 32" allerdings ein Fernseher ist, da gehen alle Geräte mit GF 9400M (also auch das weiße MacBook), möglicherweise sogar welche mit GMA X3100.
    (Das ist nur die untere Grenze; Alle MacBook Pros, die Apple jemals gebaut hat, sollten einen 32" Fernseher ansprechen können.)

    Wenn du die Auflösung angibst, dann kann man da noch ins Detail gehen…
     
  14. spache

    spache Fuji

    Dabei seit:
    24.07.09
    Beiträge:
    37
    Auflösung ist 1366 x 768 auf einen Philips 32" HD-Ready ...
    läufen da auch die MKV's über VLC?
    Weil spätestens da hatte ich dann immer Probleme, bereits auf meinem 13" die abzuspielen ...
     
  15. Saio

    Saio Jonathan

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    83
    Redet doch nicht alle den Mini so schlecht! Ich habe noch das non-9400M Modell bei mir und der kleine Macht alles was man so will, weiss nich ganz ob er die FullHD auflösung packt aber HD-Ready allemale, auf jeden Fall preis-leistungstechnisch besser als ein AppleTV, und der neue Mini ist da ja auch gleich noch nen ticken besser!
    Wenn das Geld so locker sitzt wuerd ich mir den neuen Mini gönnen und da zu noch n MacBook Pro ausm Refurbish-Shop -> das early 2008 modell, weils einfach besser aussieht!

    PS: Mit dem Alten Mini kann man auch prima Bildbearbeitung (CS4) machen, nutze ihn für die Uni für Collagen und Bildmanipultion -> Mediendesign!
     
  16. Johannes.mac

    Johannes.mac Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    1.407
    :)
    Bei der Auflösung würde sogar ein PowerBook G4 reichen. Und eigentlich müsste jedes MacBook schnell genug sein.
     
  17. spache

    spache Fuji

    Dabei seit:
    24.07.09
    Beiträge:
    37

    Also wie gesagt, ich hatte damals wirklich massive Probleme eine MKV Datei (7-8 GB) auf dem 13" Unibody abzuspielen... entweder hatte ich falsche Einstellungen im VLC oder naja ...
     
  18. wueste

    wueste Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    93
    Denke das lag am VLC Player. Hatte früher auch mal öfters Probleme mit HD Material und rucklern. Seit einer der letzen VLC Versionen ist das aber nicht mehr der Fall.

    Für Filmwiedergabe, egal welche Auflösung wird JEDER aktuelle Mac dicke ausreichen ;)
     
  19. spache

    spache Fuji

    Dabei seit:
    24.07.09
    Beiträge:
    37
    Also ich war einkaufen :-D
    Hab mir ein MB470, besser bekannt als MacBook Pro 15,4" mit der 9600er gekauft :)
    Jetzt hoff ich nur, dass es bis Montag/Dienstag kommmmmmmt =)

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen