1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac oder doch MBP

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von neo1983, 16.07.09.

  1. neo1983

    neo1983 Alkmene

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    33
    Hi Leute,
    ich bin auch neu im Forum. Ich nutze nun seit 6 Monaten mein iPhone und bin von Apple so sehr begeistert worden, dass ich nun überlege, auch mit dem PC umzusatteln auf Apple bzw. Mac.

    Ich nutze zur Zeit folgendes:
    PC 2,8GHz, 2GB RAm, 180GB Festplatte + 500GB externe Festplatte in Fat32 für PS3

    Notebook Toshiba, Daten weiß ich hierfür grad nicht.Ist auch eher unwichtig;)

    Ich überlege nun, meinen PC abzugeben und mir dafür entweder einen iMac oder ein MBP zuzulegen. Hier möchte ich wirklich nur MAC nutzen und keine Partition oder sonstiges mit XP anlegen. Für XP nutze ich dann mein altes Notebook weiter sollten einige Programme damit nicht laufen. Das heißt, ich möchte also einen Hardcore umstieg machen und mich komplett aufs MAC stützen. Safari nutze ich bereits für XP, finde das Programm echt spitze und es ist echt schneller als IE und Mozilla.

    Ich nutze meinen PC für folgende Dinge, die Programme die ich nutze habe ich dahinter geschrieben:

    -Internet surfen (Safari)
    -Office XP (Word,Excel,Powerpoint)
    -DVD brennen (Nero habe ich gekauft)
    -MSN Messenger
    -ICQ6.5
    -eMails und Kontakte per Outlook
    -Bilderbearbeitung (ACDSee)

    für Games nutze ich meine PS3

    Ist es möglich, auch Daten im Netzwerk freizugeben, so dass ich diese dann unter Windows und Mac tauschen kann?
    Wichtig ist auch, dass Mac Fat32 bearbeiten kann, da ich dringend die Festplatte in dem Format behalten muss, damit die PS3 sie lesen kann.

    Ich dachte an den iMac 24";2,66 GHz;4GB Ram;640GB usw. Denke der sollte ausreichen für meine Bedürfnisse.
    Und was auch wichtig ist, der iMac muss dann 24 Stunden laufen und das jeden Tag, wie sieht es da mit der Hitzeentwicklung aus. Das sollte der ja auch verkraften können oder?

    oder ansonsten das MBP 15";2,53GHz;4GB Ram;250GB Festplatte


    Ich weiß, dass es sich um 2 Unterschiedliche Arten handelt, einmal um PC und um Notebook. Ich tendiere schon eher zum iMac. Wollte aber einfach nur meine Gedanken und Überlegungen mitteilen,damit ich ne bessere einschätzung und Beratung von euch bekommen kann.


    Bedanke mich bereits im Voraus für eure Bemühungen und eure Hilfe.
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Für deine Zwecke würde es auch ein "normales" MacBook tun... Hat halt aber nur ein 13,3" Display.
     
  3. DaddyPrime

    DaddyPrime Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    616
    Wenn du nicht mobil sein willst, dann kannst dir auch einen iMac holen. Musst du wissen :)
    Aber Nero geht auf OS X nicht, wenn ich mich nicht irre oder?
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Nero ist Windows. Für OS X gibt es als Freeware Burn (Benutze ich selbst), Toast Titanium (Kostenpflichtig) oder das mitgelieferte Festplatten-Dienstprogramm.
     
  5. Zweiblum

    Zweiblum Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    612
    Nimm den iMac. Wirst du nicht bereuen und bei den Anwendungen, die du dafür hast, wird dem armen Kerl eher langweilig. ;)
    Ein Mac ist für Dauerbetrieb ausgelegt.
    Grüße vom Zweiblum

    PS: WIllkommen im Forum
     
  6. neo1983

    neo1983 Alkmene

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    33
    Wow, danke für die schnellen Antworten. Das bin ich ja gar nicht gewöhnt. Im Win Forum dauert sowas einen Tag, bis ich mal Antworten habe die auch noch Qualitativ hoch sind. Also da schon einmal ein dickes Lob an euch und danke;)

    Also ein 13" kommt nicht in Frage, da ich auch öfters Videos gucke und auch viel Platz auf dem Monitor benötige. Wenn ich vor dem Rechner sitze, dann mache ich viele Sachen aufeinmal.
    Und dann wie gesagt 24 Std. Daten aus dem Internet ziehen und diese danach dann noch bearbeiten.

    Und mit Nero wäre ja auch kein Problem, dass kann ich dann ja auf dem Notebook nutzen, wenn mir die anderen Programme die auf dem Mac laufen nicht gefallen sollten. Nur wie gesagt, ich will eigentlich Hardcore umsteigen und das Notebook nur in Notsituationen nutzen, wenn ich mobil sein muss.
     
    Thaddäus gefällt das.
  7. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Natürlich hast du immer die Möglichkeit, Windowsprogramme laufen zu lassen. Entweder nativ über Bootcamp (Parallelle Windows-Installation) oder über z.B. Virtualbox oder VMWare...
     
  8. DaddyPrime

    DaddyPrime Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    616
    Ich weiss ja nicht aus welcher Entfernung du auf das Display schaust, aber ich kann mich bei meinem MBA nicht beschweren. Hat auch nur 13" und ich finds für Filme gerade recht und nicht verpixelt.
    Habe bei 24" nicht so den Eindruck, dass die Qualität der DVDs z.B. so gut sind, da es immer verpixelt ist. Oder mache ich da irgendwas falsch. Ob ich sie mit VLC oder QuickTime abspiele ist eigentlich völlig wurst.
     
  9. neo1983

    neo1983 Alkmene

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    33
    Also wenn ich meine DVD´s am PC gucke mit VLC auf nen 19" habe ich echt ein gutes Bild. Nicht verpixelt usw. Nutze meißtens DVD Rip Dateien und AVI´s mit hoher Auflösung.

    Aber ein großer Monitor ist schon wichtig denke ich. Deshalb glaube ich auch, dass der iMac genau richtig für mich ist.;)

    Aber die Ausstattung sollte doch auch reichen oder sollte ich lieber etwas mehr Geld investieren?

    Ist es möglich, den dann selber aufzurüsten? Zum Beispiel Festplatte oder Arbeitsspeicher?
     
  10. Flip88

    Flip88 Braeburn

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    44
    Ja Ram kannst du selber machen Festplatte wohl eher nicht :D.
     
  11. DaddyPrime

    DaddyPrime Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    616
    Würde dir raten Aufpreis zum besseren Prozessor zu bezahlen. Man merkt den Unterschied - du wirst den MAC sowieso länger behalten.
     
  12. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    RAM ist simpel aufzurüsten, sollte man auch selbst machen, da Apple Preise aus dem letzten Jahrhundert für RAMs verlangt...

    Festplatte ist sehr zeitaufwendig, geht aber auch...
     
  13. Der-Engel05

    Der-Engel05 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    128
    Nimm den großen iMac - ist super
    und ein MacBook pro - ist auch super

    und weil es dann so schön ist, hänge noch ein zweiten Monitor an den iMac.

    Dann brauchst Du nur noch ein bischen Peripherie - ist zumindestens schön

    Dann noch ganz viel neue Software - kann man sich Stunden damit freudig beschäftigen.

    Oh - fast vergessen - wie sieht es mit MobileMe aus - könnte man doch auch nutzen

    Spass beiseite: Habe den Komplettumstieg auch gemacht und bereue es (ausser beim Blick in meinen Geldbeutel) nicht.

    Prinzipiell finde ich ein Notebook nicht als Büro-Computer geeignet.
     
  14. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Wieso nicht?
     
  15. Der-Engel05

    Der-Engel05 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    128
    Aus rein ergonomischer Sicht. Es gibt zu wenig Anpassungsmöglichkeiten an den Nutzer. Wenn man hierzu mal die Experten befragt, zeigen sich bei den Schreibtischtätern zunehmend Haltungsprobleme. Wir versuchen halt uns an die Hardware anzupassen statt andersherum.

    Wenn ich dann mein Macbook mit einem externen Monitor sowie Maus und Tastatur ausstatte, sieht es wieder anders aus.

    Auch hege ich die Befürchtung, dass die Belastung für den Akku auch nicht gerade förderlich ist. Die Hersteller geben ja oft Ladezyklen an. Auch die Behauptung, dass die moderne Akkutechnologie dauerhafte Ladungen bzw. immer nur "kleines" Aufladen problemlos verkraftet, wird doch häufig als bedenklich eingestuft.

    Des weiteren ist ja bekannt, dass die tragbare Hardware auf geringes Gewicht getrimmt ist. Viele Bauteile (Lüfter, Kühlkörper...) werden daher eher kleiner als größer ausfallen. Weniger Kühlung bedeutet aber höre Wärmebelastung für die Hardware. (Wenn´s mir zu heiß wird, sinkt meine Leistung ja auch:-D).

    Andererseits ist ein Mac mini auch nur ein etwas anderes Notebook und dient dem Desktop-Einsatz. Hat nur keinen Akku.
     
  16. neo1983

    neo1983 Alkmene

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    33
    Aber in Sachen Hardware ist es doch so, dass beim iMac diese auch auf klein getrimmt ist. Oder irre ich mich da?

    Ich bin ja auch am überlegen, ob ich mir einen iMac oder MBP kaufe, da meine Frau immer schimpft, wenn ich zulange vor dem PC sitze.Sitze ich aber neben ihr auf dem Sofa und nutze das Notebook, dann sagt sie ncihts, komische Frauenwelt;)
     
  17. Mittagspause

    Mittagspause Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    127
    Sicher dass Du auf der Couch das Notebook je wieder sehen wirst, wenn sich Deine Frau damit beschäftigt ..:-D

    Bei mir ähnlich - Iphone gekauft - seitdem kriege ich das Handy zuhause höchst selten zu Gesicht ;)

    Mein MacBook pro müsste auch in zwei Wochen eintreffen. Ich nutze esim Wohnzimmer zum surfen etc. um nicht immer den PC im Dachgeschoss anwerfen zu müssen (Windows Vista Tower).
    Ich denke ich werde mir in einigen Monaten auch einen iMac zulegen, bis dahin kenne ich mich nach der "Trainingsphase" mit dem Notebook besser mit dem Apple-Betriebssystem und der Software aus.

    Gruß

    Mittagspause
     
  18. neo1983

    neo1983 Alkmene

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    33
    Also die Entscheidung ist gefallen,

    meine Frau wechselt nun vom Acer one 150 zum iBook G4, dies habe ich heute morgen bei eBay ersteigert.

    Und ich werde sobald ich ein passendes Angebot finde oder bei eBay nochmal schauen mir den iMac 24" kaufen.

    Ich hoffe, dass der switch gut gelingen wird und halte euch weiterhin auf dem laufenden.
     

Diese Seite empfehlen