1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac nicht mehr zu finden!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von maeks, 25.02.07.

  1. maeks

    maeks Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.02.07
    Beiträge:
    8
    Habe in meinem Heimnetzwerk drei Macs miteinander verbunden. Ein alter G3 iMac dient als "Server", den ich über "Desktop Transporter" fernsteuere. Funktionierte wunderbar.

    Nachdem ich eben das Security Update installiert habte, finde ich den iMac nicht mehr automatisch. Ich kann zwar über die IP-Adresse wieder zugreifen, aber von alleine findet Desktop Transporter den iMac nicht mehr.
    UND: iTunes findet die auf dem iMac freigegebene Bibliotheken auch nicht mehr!

    Ich könnte im Kreis kotzen!

    Jaja, never change a running system... *seufz*

    Die beiden MacBooks finden sich nach wie vor.

    BITTE, BITTE helft mir!

    Grüße,

    Max

    P.S. Habe auch noch Java für MacOS X Release 5.0, und Sommerzeit Update installiert... kann mir aber nicht vorstellen, dass es an denen liegt.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    da gibt's bestimmt 'ne ganz einfache Lösung für das Problem. Erst mal wieder runter kommen und noch mal ganz konzentriert an die Sache.

    Kann sich möglicherweise was an den Netzwerkeinstellungen verstellt haben durch das Sicherheits-Update, auf die du jetzt noch nicht gekommen bist?
     
  3. maeks

    maeks Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.02.07
    Beiträge:
    8
    habe leider nix gefunden.
    bei sharing alles das gleiche wie vorher. habe zwischendruch mal testweise die firewall deaktiviert.
    und bei den netzwerkeinstellungen... nichts. oder ich habe es nicht gefunden...
     
  4. maeks

    maeks Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.02.07
    Beiträge:
    8
    mann bin ich blöd!
    einfach mal router aus und wieder an machen... hätte ich ja auch mal so drauf kommen können. habe bei macuser.de gelernt, dass es wohl am ARP cache gelegen hat, der die adressen und namen der rechner speichert...

    sorry für die aufregung! ;)
     
  5. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Der Spruch stimmt nur für die Windows-Fredys. OSX kannst Du immerwieder so herstellen wie Du es willst. Habe schon ein paar mal die Konfigurationen geändert um dann später wieder auf die alte zurückzukehren. Also - kein Problem, und den Spruch tief begraben. Klar- wenn man nicht weiss was man tut, dann stimmt der Spruch immernoch.
     

Diese Seite empfehlen