1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac - mit oder ohne Logitech 2.1 - system

Dieses Thema im Forum "Mikrofon & Kopfhörer" wurde erstellt von weenie, 02.08.09.

  1. weenie

    weenie Empire

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    86
    Hallo,

    nachdem ich nun seit kurzem auch stolzer iMac- Besitzer bin habe ich mal eine Frage zur Soundqualität des Macs.. Ich habe hier aus PC-Zeiten noch ein 2.1 Logitech-Soundsystem rum fliegen; lohnt da der Anschluss an den Mac? Ich höre jetzt nicht soo viel Musik am Mac, deswegen bin ich noch am überlegen..
     
  2. Der W aus M

    Der W aus M Meraner

    Dabei seit:
    20.04.09
    Beiträge:
    226
    Also wenn du kein Audio-Fanatiker bist, wird dir die Soundqualität des iMacs bestimmt reichen. Ich hab selber keine Zusatz-Boxen dran und höre doch alle paar Tage mal ne CD. Mir reicht das so...
     
  3. MCDX

    MCDX Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.04.06
    Beiträge:
    367
    Also die 24-Zöller haben seit je her relativ akzeptable Speaker.

    Wenn du ohne Bass auskommst, lass das Teil halt weg.

    Aber was hindert dich an einem kurzen Test?
     
  4. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Ich denke mal du hast die Z4er, oder?
    Ich hab sie zumindest, also ich will auf den Bass nichtmehr verzichten.

    MfG Manuel
     
  5. weenie

    weenie Empire

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    86
    ich habe noch die etwas älteren x240 iger..

    das einzige, was mich etwas stört ist, dass, auch bei lautstärke null, ein leichtes brummen aus den boxen zu vernehmen ist...
    das sie in der systemsteuerund als "kopfhörer" geführt werden ist normal, oder?
     
  6. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Bei meinen Boxen kommt kein brummen raus. Kannst du auch auf Line Out konfigurieren?

    MfG Manuel
     
  7. cineflow

    cineflow Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    398
    Wenn die Dinger ohnehin bei dir rumfliegen - probier's doch einfach aus. Wozu im Forum fragen?

    cine
     
  8. weenie

    weenie Empire

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    86
    wie mache ich das denn? standardmäßig steht nun bei mir "Name --> Kopfhörer / Typ --> Ausgang (integriert)
     
  9. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Ich hab den großen iMac und höre die ganze Zeit über die internen Lautsprecher Musik. Ich bin wirklich zufrieden mit dem Sound. :)

    Aber wenn du die Boxen eh hast probier es doch einfach aus, dann weißt du doch, ob es sich lohnt oder nicht.
     
  10. Kruemel952

    Kruemel952 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    364
    Naja also die LS des 24" iMacs sind sehr unlinear.
    Sehr übertriebene Höhen im ganz hohen Bereich und viel zu dominanter Kickbass bzw. untere Mitten.
    Der Bass ist zu vernehmen (wenn er natürlich auch nicht sehr tief runtergeht), aber bringt bei hohen Lautstärken natürlich keinen Spaß mehr.
    Schlecht sind die Lautsprecher auf keinen Fall. Für Systemsounds überqualifiziert, aber für den MusikGENUSS imo nicht zu gebrauchen.
    Also ich bekomm davon nach kurzer Zeit nicht den berüchtigten "Augencrebs" sondern "Ohrencrebs" ;)
    Ich denke von daher schon, dass wenn man mal ein wenig Musik GENIEßEN möchte, nicht viel mit den integrierten Lautsprechern anfangen kann. Deine Logitech LS dürften sich also lohnen... Wenn du Brumm-Dröhn-Bass-Fetischist bist sowieso! :p ;)


    Zum Brummen:
    Versuchs einfach mal mit erhöhter Systemlautstärke, so ca. 75% und 75% auf iTunes und regel die Lautstärke an den externen Lautsprechern. Der Soundchip des iMacs rauscht teilweise etwas wenn die Lautsprecher oder Kopfhörer einen geringen Widerstand aufweisen, also schon bei niedriger Lautstärke einen sehr hohen Wirkungsgrad haben.

    Dass die Einstellungen auf "Kopfhörer" stehen ist normal!

    So nun aber gute Nacht! ;)
     
    #10 Kruemel952, 02.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.09
  11. weenie

    weenie Empire

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    86
    habe mal ein bisscheb rumprobiert; selbst wenn ich die Gesamtlaustärke im System und in itunes auf 0 reduziere habe ich noch das brummen in den lautsprechern...und selbst wenn diese auf leiser stehen brummt es noch etwas.. langsam bin ich echt ratlos...
     
  12. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Kann ich nicht bestätigen, Kruemel952.
    Eventuell hat sich da mit der Zeit was getan, weiß ja nicht, was du für einen iMac hast. Ich besitze den Alu iMac und bin wie gesagt zufrieden.
     
  13. Kruemel952

    Kruemel952 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    364
    Ich besitze den aktuellen 24 Zoll iMac.
    Nunja ich wollte damit ja wie gesagt auch nicht sagen, dass die LS nun der letzte Dreck sein.
    Ich bin da eben etwas anspruchsvoller, kann ich mir schon vorstellen, dass viele Leute mit den integrierten LS zufrieden sind! Das muss der Threadersteller eben für sich entscheiden, ob es nötig ist die externen Lautsprecher zu benutzen.
    Was das mit dem Brummen sein kann, kann ich dir allerdings auch nicht genau sagen? Hast du schonmal ohne Kabel versucht? Brummen sie dann auch? o_O
     
  14. weenie

    weenie Empire

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    86
    Also, ich habe nun festgestellt, dass das Brummen nichts mit dem iMac zu tun hat, sondern vom Soundsystem kommt.. Warum auch immer, sobald ich die Boxen an den Verstärker anschließe brummen sie, auch wenn dieser nicht am iMac hängt... Keine Ahnung wo das plötzlich herkommt :(
     
  15. Der W aus M

    Der W aus M Meraner

    Dabei seit:
    20.04.09
    Beiträge:
    226
    Könnte sein, dass da die Impedanz nicht stimmt. Also die elektrischen Widerstände von Verstärker und Soundsystem unterschiedlich sind. Hast du die Boxen schonmal ohne Brummen an diesem Verstärker betrieben?
     
  16. weenie

    weenie Empire

    Dabei seit:
    29.12.08
    Beiträge:
    86
    Ja, allerdings lagen sie jetzt bestimmt ein halbes Jahr im Schrank.. :( Können sie dadurch schaden genommen haben? Ich teste sie morgen mal an einem anderen Gerät i.V.m. einer separaten Steckdose..
     
  17. Der W aus M

    Der W aus M Meraner

    Dabei seit:
    20.04.09
    Beiträge:
    226
    Es könnte auch einfach nur ein Masseproblem sein (irgendwo im Kabel ist die Isolierung defekt und die Litzen berühren sich ganz leicht) das tritt meistens an den Stellen auf, an denen das Kabel bewegt (Stecker oder Gehäuseeingang) oder auch geknickt wurde. Ändert sich das Brummen, wenn du etwas am Kabel wackelst oder mal leicht dran ziehst?

    Was mir noch einfällt: Elektrolyt-Kondensatoren, die z.B. in Aktivboxen verbaut werden, trocknen mit der Zeit aus, verändern damit ihre Kapazität und können dann die Brummspannung nicht mehr richtig rausfiltern. Das zu reparieren wäre etwas aufwändiger, man müsste alle Kondensatoren auf ihre Kapazität prüfen und die defekten ersetzen.
     

Diese Seite empfehlen