1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac langsamer als iBook

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von JohnnyAppleseed, 21.04.08.

  1. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Hallo,



    mein iMac ist seit heute auf einmal richtig langsam, viel langsamer, als mein iBook (beide Geräte in der Signatur). Im Activity Monitor gibt es keine auslastenden Prozesse und es laufen auch sonst keine aufwändigeren Aufgaben.

    Der iMac fühlt sich wie ein modernes Betriebssystem ohne Grafiktreiber und mit wenig RAM an!

    Was kann ich tun?

    Achja, gestern, als ich den iMac schlafen geschickt habe, war noch alles in Ordnung, das Problem besteht seit gerade eben, als ich den Computer aufgeweckt habe. Aber auch ein Neustart hat nichts gebracht …



    Schönen Tag noch!
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Moment, was zeigt die Aktivitätsanzeige an (unten im Fenster "Verlauf der CPU-Auslastung")?
    Wenn dort dein Mac voll ausgelastet ist, und du trotzdem keinen Prozess finden kannst, dann schau doch mal, ob sich ein Druckauftrag in deiner Warteschlange befindet (das kann komischerweise den Mac auf Hochtouren bringen…).

    Und sonst hast du die üblichen Tipps schon probiert?
     
  3. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Die hat nichts angezeigt, die Prozessorlast war normal niedrig, wie immer im Leerlauf! Die üblichen Tipps hatte ich schon ausprobiert. Ich habe mich eben mal mit Onyx drangetraut und alles im Reiter „Automation“ ausgeführt, seitdem läuft er wieder ganz normal schnell :) o_O
     

Diese Seite empfehlen