1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac lässt sich nach Sicherheitsupdate nicht starten (keyboard friert ein)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ollik, 16.02.09.

  1. ollik

    ollik Erdapfel

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    2
    hallo zusammen,

    habe das Security Update 2009-001 installiert. Nach Neustart des Mac`s erscheint das Anmeldefenster (Benutzername, Kennwort). Leider reagiert meine Tastatur (über USB) nicht mehr, sodass ich mich leider NICHT MEHR ANMELDEN KANN :oops:

    Habe die 3 USB-Anschlüsse mit der Maus geprüft (das rote Licht leuchtet jeweils). Auch die Tastatur funktioniert (an anderen Rechnern). D.h. dran sollte ich nicht liegen.

    Weiterhin habe ich probiert, den iMac mit der TIGER Cd zu starten (am Anfang "C" drücken). Dies funktioniert, allerdings würde ich die Neuinstallation nur als letzte Möglichkeit in Betracht ziehen.

    Gibt es vielleicht noch Lösungsansätze, Tipps usw..., wie ich meinen iMac starten kann?

    Sollte die einzige Möglichkeit die Neuinstallation sein, besteht hier die Möglichkeit, die Daten (wie z.b. Mail, iTunes) zu retten? Gerade iTunes ist für mich sehr wichtig, da hier das Backup für das iphone liegt.

    übrigens, ich nutze kein Timemaschine ;-(

    danke u. viele grüße
    olli
     
  2. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Hast Du Sharing eingerichtet? Idealerweise sogar Screen-Sharing?
    Wenn ja, dann versuche doch mal über einen anderen Mac in den iMac reinzukommen und melde dich von da an.
    Der Screen-Sharing-Daemon (das was bei Windows ein Dienst ist) sollte beim Erscheinen des Login-Fensters schon laufen.

    Falls das nicht funktioniert, versuche mal den iMac im Target-Disk-Modus zu starten (beim Start T drücken, bis ein weisses Symbol erscheint) und dann von einem anderen Mac aus den USB-Treiber zu ersetzen. Dein iMac agiert dann wie eine externe Festplatte und kann per FireWire angeschlossen werden.
    Der USB-Treiber liegt in /System/Library/Extensions/IOUSBFamily.kext.

    Nach dem was Du beschreibst, hast Du den USB-Treiber aus 10.5.5 installiert, um Dein iPhone jailbreaken zu können, hab ich Recht? :p

    PS: hol dir bei der nächsten Gelegenheit ne 1TB-Festplatte für 100€ ausm MediaMarkt und mach da Backups drauf. Ist wirklich empfehlenswert ;)
     
  3. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
  4. ollik

    ollik Erdapfel

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    2
    @computerschreck:
    danke für deine antwort.
    nein, leider kein screening eingerichtet. und auch keinen weiteren mac zur hand (außer iphone +g+)

    das mit dem usb-treiber aus 10.5.5 könnte übrigens tatsächlich hinkommen ;-(

    sobald mein imac wieder läuft, werde ich das auch machen

    gibt es noch weitere möglichkeiten, den usb-treiber zu ersetzen bzw. zurückzusetzen???

    @iPiet
    danke für den link. schau' ich mir gleich mal an, auch wenn ich wieder meine englisch-kenntnisse prüfen muss ;)
     

Diese Seite empfehlen