1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac Konfiguration für PC-Umsteiger

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Django-UN, 05.02.07.

  1. Django-UN

    Django-UN Alkmene

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    35
    Hallo, ich möchte mir endlich einen Mac zulegen weil ich meinen Windows Rechner endgültig satt habe. Jetzt habe ich mich schon länger umgesehen und bin mir noch nciht so ganz schlüssig. Wie ich das so aufgeschnappt habe, weiss man bei Apple ja wohl nie so genau, was neues kommt. Lohnt es sich, jetzt (also diese Woche oder ende Februar) einen iMac zu kaufen oder ist es in Sicht, dass er bald anders konfiguriert wird und sollte man besser noch 1-2 Monate warten? Wenn ich nciht warten sollte stellt sihc dann die Frage der Konfiguration: Ich möchte mir einen 20" iMac kaufen und bin mir bei mehreren Sachen nicht sicher. Ich möchte mit dem Mac eigentlich alles machen. Videoschnitt mache ich jedoch nicht. Brauche ich dann trotzdem 2GB Ram und wie weit komme ich mit 1GB? Wie weit kommt man mit der 128MB Grafikkarte, sollte man vielleicht die größere Version nehmen? Und wie ist es mit externen Festplatten? wenn ich mir jetzt nur die 250GB Festplatte zulege, sind externe Festplatten dann genauso gut wenn ich mal mehr Platz brauchen sollte? Was haltet Ihr von der Bluetooth Tastatur und Maus, halten die Batterien wenigstens ein wenig länger? Und zu guter letzt, macht es bei einem iMac Sinn, sich den Apple Protection Plan zuzulegen? Danke für Eure Hilfe
     
  2. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    Wenn Du wechseln mußt dann wechsel jetzt! Wenn Du noch ein zwei Monate Zeit hast, dann warte lieber noch ein bisschen. Die Chancen stehen gut das am 24. März OSX 10.5 Leopard erscheint, das heißt zwar nicht unbedingt das der iMac dann auch aufgewertet wird, aber immerhin hast Du das neue Betriebssystem dann vorinstalliert.

    viele Grüße

    Matthias
     
  3. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Mit einem 20" iMac mit 2 GB RAM kann man nichts falsch machen

    OS X.5 soll laut Apple im Frühjahr erscheinen
    dann solltest Du zugreifen

    Garantieverlängerung haben wir bei mactrade / gravis beim Kauf dazu erworben
    apple garantie ist einfach zu teuer
     
  4. MacMueBo

    MacMueBo Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    444
    Genau die gleichen Gedanken hatte ich auch. Habe mich dann auch für den 20" entschieden, mit 1GB und mit der besseren Grafik. Hätte ich 2 Monate gewartet, hätte ich mir auch den 24" gekauft... aber das ist doch immer so... Warte bis Ende März, wenn es dann nicht kommt (OSX.5) dann sagen dir wieder welche, warte bis x. Juni oder so... Wie Du es machst, machst Du es falsch.
    Zur Konfig kann ich Dir nur sagen, 1GB ist ok, ich will jetzt aber auch auf 2 aufbauen, 250GB sind für mich genug, habe aber noch ne externe mit dran, läuft gut - musst Du wissen. Wenn $$$ keine Rolle spielen, dann 500. Die Grafik würde ich aufjedenfall aufstocken. Meine BT Maus war inz. 1 ,al leer (seit August) die Tast. läuft seit dem....
     
  5. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    auf jeden Fall stehst Du vor einer sehr guten Entscheidung!
    Wenn Du es noch aushalten kannst, dann warte, bis die neue Betriebssystemversion installiert ist (OS X 10.5). Ich hab den iMac 20" mit CoreDuo mit 1GB. Das ist soweit okay. Nur, wenn man z.B. Parallels (in meinem Fall: Windows) mehr oder weniger häufig laufen hat und dann trotzdem noch unter MacOS flüssig arbeiten will, dann ist mehr RAM nötig (bin grad dabei). 2GB RAM für den iMac kosten bei dsp-memory ca. 200 Euro. Dann ist noch der Rest-RAM vom Auslieferungszustand über. Oder Du bestellst ihn mit 1GB in einem Riegel und steckst für 100 Euro noch einen dazu.
    Ich freu mich für Dich jetzt schon!
    Interne Platten sind wichtig für Booten und alles, was Du spontan brauchst. Außerdem "freuen" sich mache Programme über viel Platz auf der Bootplatte zum "Rumsauen" - iDVD zum Beispiel heult Dir die Ohren voll, wenn Du mit freiem Plattenplatz rumgeizt. Externe Platten sind zwar auch sehr schnell (für Videos allemal ausreichend!), aber nach meiner Erfahrung machen sie eben Krach. Unangenehmen Krach. Furchtbar nervenden blöden Krach. Auch wenn er ganz leise ist: brutal nervig. Man kann das Problem als PC-Nutzer nicht ganz einschätzen, aber: der iMac ist quasi geräuschlos ...
    Wenn man doch bloß nachträglich noch eben schnell ne 500GB/1000GB-Platte in den iMac einbauen könnte...

    Mit einer Träne im Knopfloch,
    Tom
     
    #5 dreistomat, 05.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.07
  6. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    das Upgrade von 1 auf 2 GB hat mich 133,70 Euro gekostet

    bei DSP 2x1GB gekauft und 2x512MB bei ebay verkauft
     
  7. Django-UN

    Django-UN Alkmene

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    35
    Erstmal schon an Euch alle danke für Eure Hilfe. Was meinst du mit Parallels? Heisst das man kann die gleichzeitig benutzen Windows und Mac und braucht dafür mehr RAM oder heisst das, wenn man überhaupt windows benutzen will? und... NEIN ich kann es nicht mehr aushalten ^^
     
  8. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Mac = Hardware

    man bootet OS X (= Software / Betriebssystem)
    und kann dann Windows wie als Programm starten

    das ganze funktioniert mit der Software Paralells

    man sollte für 2 gleichzeitig laufende Betriebssysteme halt genügend RAM zum flüssigen Arbeiten drin haben
     
  9. dertex

    dertex Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    192
    Laut folgender Seite steht ein Upgrade des iMacs ziemlich kurz bevor.

    http://buyersguide.macrumors.com/

    Genau gesagt, müste es laut dem "Durchschnittlichen Release-Zeitraum" am 21. Februar soweit sein.
    Daran glaube ich nicht unbedingt...allerdings soll am 20. Februar ja auch ein Apple-Event sein, an dem das neue OS X 10.5 Leopard und iLife 07, sowie iWork 07 vorgestellt werden. Erhältlich sein, soll die neue Raubkatze angeblich aber erst ende März.
    Und spätestens dann rechne ich mit einem Update des iMacs und der anderen Modelle.

    Ist aber alles nur "Vermutung", denn bei Apple weiß man ja nie...

    MFG
    dertex
     
  10. michel99

    michel99 Empire

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    84
    Hinweiß zum Ram:

    Wenn ihr für ein Programm unter windows 2GB Arbeitsspeicher hattet, braucht das gleiche Programm für die gleiche Geschwindichkeit unter Mac OS X 1GB

    vorrausetzung:
    1. Gleicher Prozessor (oder Mac ist besser)
    2. Mac Programm ist Universal

    Wenn ich jetzt einen neuen MAc kaufen würde, würde ich bis zum 1April warten...
     
  11. schokomilch

    schokomilch Carola

    Dabei seit:
    05.10.05
    Beiträge:
    113
    redest du von einem windows-programm welches unter parallels läuft? falls ja gebe ich dir recht, falls nein ist das schwachsinn...

     
  12. saroman

    saroman Gast

    Immer wieder witzig manche Fragen :p Oh soll ich kaufen oder 1 - 2 Monate warten oder immer warten oder ??????

    Man wenn ich wechseln will dann tue ich es. Oh aber es kommt doch... Scheiß egal es kommt immer ...... Also wenn man wechseln möchte dann macht man es und gut ist es.

    128 MB Grafikkarte reiche wenn man nicht gerade Powerspieler ist ohne Probleme.

    1 GB RAM ist schon die unterste Grenze und man sollte schon in 2 GB investieren um zu vderhindern das viel auf die Platte ausgelagert wird.

    250er Platte genügt und wenn mehr gebraucht ist einfach ne Platte extern anschließen.

    Vergleich Vista um die Leistung der 128er Grafikkarte zu zeigen

    iMac 20" mit ATI X1600 - 128 MB , 2 GB RAM, Intel Core 2 Duo 2.16 GHz - Leistungsindex Vista 4.7
    Pentium 4 3,4 GHz, GeForce 6800 GT und 2 GB RAM - Leistungsindex Vista 4.3
    Mac Pro 2.66, 2 GB RAM, ATI X1900XT - Leistungsindex Vista 5.6

    Nach dem Jahr Garantie würde ich den Protected Plan schon kaufen da es doch ein All in One System ist undf man nicht wie beim PC einfach mal ein defektes Teil tauschen kann


     
  13. Django-UN

    Django-UN Alkmene

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    35
    Ich sehe schon die Meinungen gehen da leicht auseinander ;) Na dann mach ich wohl erstmal zwei Wochen Urlaub und schau mich dann nochmal um :D
     
  14. AndyL

    AndyL Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.02.07
    Beiträge:
    102
    Ich habe einen iMac 20", 1GB Ram, 128 MB VRam. Reicht völlig aus !. (Ram kannst Du auch später nachrüsten, VRam nicht)

    Mein Gerät wird auch beruflich genutzt. Bisher keine Probleme beim Verarbeiten von MS Dateien (Word, PowerPoint). Excel hab ich noch nicht probiert. Ich hab ne Win XP partition für Spiele (10 GB) läuft super.

    Wenn Du noch 1/2 Monate warten kannst, kauf einen Mac mit OS X 10.5 (Leopard) das hat ein paar Tools mehr (z.B Time Machine für Backups). Das aktuelle OS kostet allerdings 80 EUR und das neue wird wohl auch nicht wesentlich teurer (hoffe ich).

    Plan auf jeden Fall eine Externe Festplatte ein (am besten >= 250 GB mit Firewire interface). Ist überaus nützlich.
     
  15. Django-UN

    Django-UN Alkmene

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    35
    Ja ich denke das werde ich wohl so machen. Ciao und danke
     

Diese Seite empfehlen