1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

imAC Kauf (welcher Speed)

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Hotblack, 24.07.08.

  1. Hotblack

    Hotblack Erdapfel

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,

    auch ich stehe kurz vor der Entscheidung (eigentlich eher vor der Umsetzung der gleichen xD), mich von meiner jahrzehntelangen Knechtschaft zu befreien. Kurzum ein iMac soll fortan mein elektronischer Gehilfe werden. Einzig die Frage mit welcher Geschwindigkeit er mich unterstützen wird, ist noch nicht entschieden. Zur Auswahl stehen die Varianten mit 2,8 GHz und 3,06 GHz.

    Während der 2,8 GHz Prozessor ein Modell vom Typ Intel T9600 zu sein scheint, so kann ich einen entsprechenden Modelltyp in Bezug auf Core2Duo bei Intel nicht finden. Der einzige Prozessor, welcher die beschriebenen Leistungsdaten aufweist (FSB1066, 6MB L2 Cash, Takt) ist der X9100. Dieser gehört aber zu den Core2 Xtreme Modellen. Laut Apple Homepage ist die 3,06 GHz Variante aber eine Core2Duo CPU.

    Könnt ihr mir sagen welche CPU nun exakt in dem 3,06 GHz Modell von Apple verbaut wird ?

    viele Grüße und vielen Dank für eure Hilfe
    Hotblack
     
  2. Aposke

    Aposke Auralia

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    200
    Das dürfte ebenfalls ein T9600 sein, nur halt von Apple übertaktet
     
  3. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    Der 3,06 GHz ist ein "Penryn" - Intel Core 2 Duo, der von Apple übertaktet wurde in dieses Konfiguration nicht von Intel verkauft wird.
     
  4. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    ich würde zum 2,8 GHz raten ... Übertakten soll angeblich die Lebensdauer doch negativ beeinflussen...
    Ob Dem so ist , kann ich nicht beurteilen!
     
  5. bauersjack

    bauersjack Boskop

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    211
    Denke ich würde auch eher den 2,8 GHz nehmen, wenn der 3,06 einfach nur übertaktet ist. Mit der 8800GS und ner 500GB Festplatte wäre der 2,8 GHz iMac ca. 160 EUR billiger im Apple Store als der mit 3,06 GHz getaktete.
     
  6. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Nein, bei den Taktraten ist dem nicht so.
    Kann man getrost kaufen das Ding.
     
  7. Hotblack

    Hotblack Erdapfel

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    5
    natürlich sollte es "iMac" heissen xD

    Hallo zusammen,

    Ich werde den 2.8er nehmen. Der 3.06er wird schon stabil laufen, aber er wird definitiv wärmer. Hinzu kommt noch, dass der Leistungsunterschied keinesfalls den doch recht hohen Preisaufschlag rechtfertigt.

    Konfig wird also so aussehen:

    • 24 "
    • 2.8 GHz
    • 2 GB RAM (+2 von DSP)
    • 320 GB HDD
    hoffe die wird reichen, nutze ansonsten eher LAN Platten zu Dateiablage ... habe aber als zukünftiger ex-Dosen Nutzer auch kein echtes Gefühl für den Platzbedarf eines MACs (HDD technisch) (hauptsächlich wird dieser iMac als Rechner zum Programmieren dienen)
    • 8800 GS
    • APP von eBay
    grüße derweil
    Hotblack
     
    Kassian gefällt das.
  8. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Vergiss den Drucker nicht, kauf den für 89,95 von Epson (auch wenn er im Laden um die Ecke bei uns nur 55 Euro kostet) und schick die EAN Nummern etc. zu Apple nach Irland, dann bekommst du 90 Euro erstattet. Die Druckeraktion läuft meines Wissens noch bis Ende dieses Monats.

    APP liegst du völlig richtig, der ist bei den Amerikanern immer sehr günstig zu bekommen, ich habe 120 Dollar gezahlt, also ca. 75 Euro, geht wenn man etwas länger sich Zeit nimmt garantiert auch noch etwas billiger aber ich wollte es halt hinter mich bringen. Übrigens noch ein Tipp: mir ist sehr oft aufgefallen das die Leute den APP nicht für 120 Dollar Sofortkauf nehmen (also beim Anbieter wo ich ihn her hatte) sondern bei 0,99 Dollar anfingen hochzubieten und er dann zumeist für 125 - 130 Dollar verkauft wurde, also mehr als wenn die Leute gleich zugeschlagen hätten. Man spart sich damit in den seltensten Fällen etwas, das sind zumindest meine Beobachtungen aus zwei Wochen.

    Bzgl. Festplatte: bedenke das 320 GB ja nicht genau 320 GB sind (wegen der Umrechnung her), das wäre mir persönlich zu knapp. Ich habe alleine auf meiner externen 320 GB Daten drauf und habe mir daher die 1 TB Festplatte zugelegt, das würde ich dir auch raten falls du keine externe Lösung bevorzugst (etwa TimeCapsule, aber die ist mir etwas überteuert für die Leistung/oder eine externe 1 TB Platte, die sind meistens günstiger als bei Apple aber dann hast du halt wieder ein weiteres Gerät nebst Kabel etc.). Das ist wichtig zu entscheiden da du den iMac ja nicht nachträglich aufrüsten kann. Ich sage das nur darum dazu weil ich auf meinem alten Dell-Rechner noch 20 GB hatte und dachte die kriege ich eh nie voll, dann kam die externe Platte dazu und ich dachte wiederum die kriege ich diesmal sicher im ganzen Leben nicht voll. Was war nach nur einem Jahr? Platte war voll, selektives löschen musste beginnen. Daher habe ich aus meinen Fehlern gelernt und nehme bzgl. Speicher das was maximal möglich ist.

    Viel Spaß mit deinem iMac. :)
     
    riddl gefällt das.

Diese Seite empfehlen