1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac Intel wacht aus dem Ruhezustand unter Leopard ausnahmslos nicht mehr auf!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von savino, 06.11.07.

  1. savino

    savino Braeburn

    Dabei seit:
    21.08.04
    Beiträge:
    47
    Mein iMac Intel Core Duo wacht aus dem Ruhezustand ausnahmslos nicht mehr auf und muss durch einen Reset neu gestartet werden. Leopard ist neu installiert. Manchmal wir bei dem Versuch aus dem Ruhezustand aufzuwachen ein Kernel-Panik angezeigt. Der Fehler tritt bei allen Benutzern auf. Nach dem Neustart müssen externe Festplatten in Spotlight neu initalisiert werden. Die benutzerspezifischen Startobjekte habe ich bereits fast alle gelöscht. Ein sicherer Systemstart, das Zurücksetzen des PRAM, das Löschen des System Cache und der Systemvorgaben wurden ohne Erfolg durchgeführt.
     
  2. Chester

    Chester Carola

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    110
    meiner ebenfalls nicht, hat denn keiner eine lösung parat, oder weiß keiner woran das liegen könnte?
     
  3. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.559
    Ist der Leo "clean" installiert worden oder wurde lediglich das alte Betriebssystem überschrieben?
     
  4. Chester

    Chester Carola

    Dabei seit:
    04.08.06
    Beiträge:
    110
    ich hab den komplett neu installiert, mein imac ist auch nagel neu
     
  5. da_jones

    da_jones Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    500
    Gleiches Problem - anderer Thread (Klick). x-facher PRAM-Reset, eigentlich DER Standardlösungsansatz an dieser Stelle, hat rein gar nichts bewirkt. Bin mittlerweile sehr ratlos... :(
     

Diese Seite empfehlen