1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

imac hakt bei anwendungswechsel

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von camparso, 12.07.07.

  1. camparso

    camparso Gast

    so, seit einiger zeit ärgere ich mich nun schon damit rum, der i mac den ich hier habe hakt jedes mal wenn ich zwischen anwendungen wechsle, es dauert immer unterschiedlich lang bis die "zielanwendung" voll zur verfügung steht, ab und zu geht es soweit dass man von der "zielanwendung" nur die umrisse der fenster sieht - die dann IRGENDWANN mal mit vollem inhalt angezeigt werden!

    war immer ein total begeisterter mac-fan aber dieser umstieg zu intel scheint nicht gelungen, durch dieses rosetta zeug läuft zwar alles aber einfach nur tierisch schlecht eben..... abstürze inbegriffen!

    das sind halt alles dinge die ich beim G4 Qucksilver nie!!!! hatte.... der lief einfach immer mit der gleichen geschwindigkeit - was nützt ein imac mit core duo dreck wenn das system gesamtheitlich langsamer läuft wie ein G4 bitte!!! schwärmerei in ehren - aber bei mir hört sichs so langsam auf.... bin schlicht gigantisch enttäuscht - das was der imac macht kann ein windowsrechner auch!

    sch..... kiste!!!

    also zu den werten der mistkiste:
    2,16 ghz intel core 2 duo

    2 gb 667 mhz ddr2 sdram

    osx: 10.4.10


    wahrscheinlich wird es wohl darauf hinauslaufen dass ich nochmal 15 GB ram einbauen muss....


    sorry aber ich bin einfach stinksauer weil für soviel geld hätte man doch etwas leistung verdient und keinen rückschritt!

    hauptanwendungen die laufen ps 7, illustrator 10, quark 6, ggf. cinema, itunes, ggf. office, firefox, macmail, adobe reader!

    wenn mir jetzt einer sagt dass das zuviel ist das läuft dann hau ich den rechner in die tonne und hol mir nen vistaraner - dort weiss ich das es nicht funktioniert mit sovielen programmen gleichzeitig....

    es lief das gleiche und ein emuliertes winXP wesentlich schneller auf nem G4 1,25 duo

    sollte es an rosetta liegen, dann verbschiede ich mich endgültig von apple!! dann sind die starken zeiten in denen hard und software aufeinander abgestimmt waren wohl endgültig vorbei.....

    also vielleicht weiss jemand rat warum der anwendungsswitch so unheimlich langsam ist! es stellt sich dar wie bei einem ruckelndem film praktisch - solange bis die anwendung endlich komplett da ist...... bin regelmässig damit beschäftigt anwendungen abzuschiessen wenns mal wieder übertrieben lang dauert.....

    ein weiteres problem ist, dass er beim starten nach dem bildschirm "mac os wird gestartet" oftmals ewig steht!! und ich mein wirklich ewig - es dreht sich der bunte kreisel und es passiert nichts das kann dann schonmal bis zu 20 min dauern bis er dann weitermacht.... die meiste zeit lass ich ihn im ruhezustand damit ich nicht immer um den block gehen muss ehe der rechner mal bereit ist etwas zu machen!!

    funfaktor 0!

    gruß
    campi
     
  2. a-maze

    a-maze Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    330
    Hallo Camparso - willkommen bei Apfeltalk.

    Also das hört sich nicht normal an!
    Ich habe genau die gleiche Maschiene, benutze nicht alle deine Programme, aber auch einiges über Rosetta.
    Bei mir hat es noch NIE vergleichbares gegeben.
    Aber wenn der schon beim Start bei dir so rumspinnt, kann da ja irgendwas nicht stimmen!

    Ps: Ganz schön beeindruckendes Erstposting....o_O
     
  3. camparso

    camparso Gast

    merci

    hi!
    ich weiss ein "willkommensposting" ist es nicht gerade, aber das frustet mich doch sehr irgendwie.... gerade wenn man jahre auf den angebissenen apfel schwört und einige bekannte zum switch bewegt hat.....

    man freut sich auf megaperformance und dann das....
     
  4. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.512
    nutzt du system-optimierungs-software wie onyx?
    hast du irgendwelchen anderne quark?

    dein iMac hat power ohne ende. zur not hilft nur eine neuinstallation von mac os x.
    Rosetta ist dafür nicht zuständig, dass diese Fehler auftreten.
     
  5. camparso

    camparso Gast

    hatte es mal mit optimierungssoftware versucht, hatte nix gebracht... quark update hab ich noch nicht... muss noch die sechser weiterhin nutzen...

    aber mal davon abgesehen - ist es nicht traurig wenn man bei macosx jetzt auch mit optimierungssoftware arbeiten muss? gerade dass es nicht notwendig war bisher liess meine liebe zu mac wachsen!!! hatte sowas früher nie benutzt und hab TÄGLICH gigantisch viel mit dem g4 gemacht! das war ein reines arbeitstier der verflucht gut lief ohne viel wartungszeug - eigentlich gar nix...

    hab auch das macbookpro, 15er mit 2,4 core duo und auch 2 GB ram! ähnliches phänomen, nicht so ausgeprägt vermute aber nur weil ich noch nicht die ganze software dafür hab...

    nutze das powerbook nur für quark und internet und itunes und garageband - aber die reaktionszeiten sind teilweise grauslig, immer wieder der bunte kreisel.... mittendrin....

    ich kann die dinger schon mit dem max. an ram ausstatten aber das kann doch nicht sinn der sache sein!

    die reaktionszeiten sind einfach schlecht - wenn ich auf dem macbook die komplette software draufhab hab ich den direkten vergleich... aber es liess sich auch beim macbook schon beobachten dass nach dem anmelden erstmal der kreisel für rund 5 min. seine kreise dreht.... und ich keine ahnung hab was er denn die ganze zeit macht....

    enttäuschend! liegt es am ram???? hat irgendjemand ähnliches beobachtet?????
     
  6. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Also ich bin kein Freund solcher System Optimierungs Software. Im Normalfall sollte es nicht notwendig sein, zu solchen Mitteln zu greifen. Wenn man den Mac längere Zeit durchlaufen lässt, werden notwendige Wartungsarbeiten automatisch durchgeführt.

    Was hast Du denn alles in den Startobjekten drin? Versuch vielleicht mal, die Umschalttaste direkt nach dem Anmelden aber bevor der Schreibtisch erscheint, gedrückt zu halten. Dann werden die Startobjekte nicht mitgeladen.

    Sonts schau Dir mal unter Aktivitäts-Anzeige an, was auf dem Rechner los ist.

    Gruß
     
  7. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Rechner und Software müssen zusammen passen. Solange du nicht auch die richtige Software für deinen Rechner hast, ist es doch logisch dass er langsamer läuft, oder?
    Kauf dir die neue Software auch. Oder verkauf den iMac wieder und hol dir lieber einen G5.
     
  8. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    wenn beide rechner das machen muss es entweder an deiner sofware liegen oder du hast z.B. 20 programme gleichzeitig offen oder keine ahnung du hast jede menge chaos auf deinem rechner. oft sind es die kleinen dinge die viel mist machen.
     
  9. camparso

    camparso Gast

    hakt halt immernoch...

    im systemmonitor nachgeschaut hab die größten speicherfresser mal beendet... es sind teilweise bis zu 1GB ram noch frei verfügbar!

    aber er ist nachwievor tierisch langsam.... ich liebe diesen bunten kreisel! immer wieder dieser bunte kreisl.....

    es ist schlicht pervers.... chaos auf den rechnern kann nicht sein, weil ich nur die klassische dtp ausstattung installiert hab - wie mans halt macht! was soll man dabei bitte falsch machen können??

    am macbook ist so gut wie noch nix drauf.... der kreislt auch nicht so oft aber auffällig und gleiches symptom bei beiden ist dass sie immer wiedermal beinahe regelmässig bei der anmeldung einige teils richtig viele minuten vor sich hinkreisln!!!!!

    die systeme sind "standardmässig" installiert und an mich ausgeliefert worden - kein zusätzlicher schnick schnack....

    nur so langsam kommts mir vor als taugen die nur um bissal ins internet zu gehen und mails zu schreiben.... sind halt keine "arbeitstiere" mehr die macs! - leider.....

    schön waren die zeiten als man sich noch auf nen mac verlassen konnte.... und so ein mac jeden tag gleich motiviert rackerte und rackerte und rackerte!!!!

    DAS WAREN ZEITEN!!!

    kein mist intelquatsch.... ein schöner moto prozessor bei dem das gerät eher erfrierte anstatt heiss zu laufen wie heute....

    das macbook schmeisst regelmässig den lüfter an wenn man es fordert! mit was fordert mit nur einem programm wie garageband.... und schon föhnt die kiste vor sich hin! ja das habe ich immer erzählt früher großmütig - ihr mit euren windowsgebläsen! ha ha.... so nen g3 oder g4 titanium hast praktisch nie gehört..... da lief auch GARAGEBAND! klar etwas langsamer aber kein föhn!!!!


    tut mir echt leid - meine enttäuschung über die entwicklug der macs ist unglaublich.... wie kann man aus so sensationell genialen produkten so einen verdammten mist wie heute machen....

    früher war es design und höllische leistung, unsagbare zuverlässigkeit! der hardware und des systems.... hatte einige: powerbook 5300 cs, powerbook 1400c, powerbook pismo g3/500, desktop G3,qucksilver G4 1,25 dual, titanium 400 G4.... so das waren nun alle die ich bisher hatte und teils noch habe...... jedes gerät für sich und seine leistungsklasse TRAUMHAFT!!!!

    und heute sitz ich hier und hab nen imac -keine ahnung auf jeden fall der mit dem grössten bildschirm, und das den werten nach - tolle macbook! 2,4 mit 2gb und 200 gb und es wiedert mich schlicht an die kisten einzuschalten.... nur leider muss ich sonst bleibt der kühlschrank leer..... muss ich wirklich zu den bescheuerten windwosrechnern switchen.... hab schon noch ein paar zu hause... aber ich meide sie halt immer.....

    brauche hilfe gegen meinen megafrust!!!!!!!!!!
     
  10. BradMajors20

    BradMajors20 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    24.12.06
    Beiträge:
    129
    Hmhhhh,

    ein wenig kann ich Dich verstehen. Ich habe einen Macbook pro 2,16 Core 2 Duo mit 2 GB RAM. Auch bei mir kommt relativ häufig der Ball und ich muß erst einmal eine Zeitlang warten.

    Ich habe es darauf zurück geführt das ich (als Switcher) im Moment einfach alles teste und versuche und mache usw.

    Wobei ich habe wirklich relativ viel (blödsinn, zum teste,. einafch mal scheun) usw. installiert. Mein anfänglicher Vorsatz dies mit einem Test User zu versuchen hat nicht lange gehalen :)

    Gibt es "gute" Bereinigungssoftware?

    Soll ich mal das Onyx versuchen :) Wieder ein Test. Oder einfach mal neu aufsetzen? Jetzt bin ich an dem Punkt das ich weiß was ich brauche.....
     
  11. camparso

    camparso Gast

    bunter ball...

    tja, also ehrlich gesagt hält sich meine erfahrung mit systembereinigungssoftware in grenzen, da dies nie wirklich nötig war bisher... und bei einem macbook pro auf dem quasi noch nix installiert ist und mit dem nicht wirklich aufwendiges gemacht wird - sollte nicht viel zu bereinigen sein!

    auch war das "viele" testen nie ein problem - zumindest nicht bis zu inclusive den g4 dual 1,25 mit diesen dingern konnte man einfach alles machen... hatte damals meinem bekannten mal gezeigt zu was das ding so fähig ist... hatte folgendes alles am laufen:
    1. ms-office auf word, excel, powerpoint
    2. quarkxpress
    3. mit photoshop bei einem bild 100 cm x 100 cm 300 dpi den radialen weichzeichner auf max angewendet
    4. während photoshop den filter berechnet hat, hatte in cinema 4D ne animation herausgerendert
    5. während das alles lief hatte ich mit firefox im internet nen download gestartet
    6. hatte ich im fenstermodus zu windowsxp geswitcht und dort einen internetdownload gestartet
    7. ne mail mit anhang abgesetzt
    8. nicht zu vergessen im illustrator ne vektorgrafik bearbeitet.....

    so, und alles ging derart reibungslos und ohne murren dass mein bekannter sich ne woche drauf nen mac gekauft hat!!!!

    all das geht mit den neuen macs bei mir nicht mehr! ausser man hat genügend zeit dem bunten kreisel stets seine aufmerksamkeit zu widmen...... es schmerzt nahezu wenn man an die schönen maczeiten zurückdenkt....

    also hab nochmal die aktivitätsanzeige laufen lassen und gleich nach dem hochfahren sind um die 500-600 mb ram weg... macht ja nix aber sobald photoshop, quarkxpress und adobe pdf geöffnet sind sind 2 GB arbeitsspeicher verbraucht.... laut anzeige... und als inaktiv werden knapp 700 mb angezeigt...

    ab diesem zeitpunkt arbeite ich mit 30 mb phys ram und im grunde ausschliesslich auf virtuellem speicher dort ist genug vorhanden allerding recht langsam naturgemäß

    verwendet werden von quark, photoshop und pdf run 1,2 beinahe der ganze rest ist als inaktiv "blockiert" - mir kommts so vor als arbeitet das speichermanagement nicht richtig....

    so ein müll!
     

Diese Seite empfehlen