1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac Grafikupgrade in Eigenregie: Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von catwisle, 31.07.09.

  1. catwisle

    catwisle Elstar

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    74
  2. happymac

    happymac Damasonrenette

    Dabei seit:
    17.05.09
    Beiträge:
    486
    hm. und wo steht da jetzt was davon, dass man die Einbauen kann? :-S
     
  3. catwisle

    catwisle Elstar

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    74
    Seit wann steht bei Einzelkomponenten dabei, dass man sie einbauen kann? Das ist doch irgendwie selbstverständlich.

    Mich interessiert mehr die Schwierigkeit, Mutmaßungen kann ich selbst anstellen, daher ja die Frage, ob es tatsächlich mal wer gemacht hat. Anleitungen zum Festplattenwechsel gibt es ja zu Hauf, zum Thema Grafikkartenwechsel habe ich leider nicht eine gefunden…
     
  4. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Also beim weissen Vorgänger iMac konnte man die Grafikeinheit nicht austauschen, da es auf dem Mainboard verlötet war. Aufgesteckt wurde nur das Bluetooth und Airport Modul.

    Hoffentlich ist es im neueren iMac anders, glaube ich aber nicht.
     
  5. erytas

    erytas Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.11.08
    Beiträge:
    146
    beim allen intel imacs ist die grafikkarte austauschbar, ist aber recht aufwändig.

    logicboard muss ausgebaut werden, da die karte da raufgesteckt wird.
     
  6. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Du solltest das ganze am besten in einem Reinraum machen oder mal bei einem AppleHändler fragen, ob die das gegen Geld für dich übernehmen.
    Beim iMac muss man nämlich die Scheibe rausnehmen und zuhause hast du dann meistens Fusseln dahinter. SEHR unschön.
     
  7. catwisle

    catwisle Elstar

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    74
    Staubfreies Arbeiten ist weniger ein Problem (Festplattenaustausch hatte ich auch schon vorgenommen). Habe mehr Sorgen bezüglich des Aufwandes, und wie es scheint, muss man den iMac doch mehr oder minder komplett zerlegen dafür (also kein Vergleich zu einem Festplattenwechsel) und das ist natürlich sehr unschön... schade, so wäre ein Umbau doch mit mehr Arbeit verbunden als erhofft.
     
  8. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Wenn du deinen verkaufst und einen neuen kaufst kostet es etwa das gleiche.
     
  9. catwisle

    catwisle Elstar

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    74
    Nein, ich denke nicht Joey ;)
    Außerdem würde das nur halb soviel Spaß machen.
     
  10. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    geiler preis!
    da kannste dir ja direkt nen pc mit dicker graka holen
     
  11. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Also ich frage mich ehrlich immer wieder ob hier einige zuviel Geld haben ;) Ich kauf mir doch auch lieber für 1000 Euro einen kompletten lüdden iMac als für 500 die Grafik des größeren zu modifizieren. Preis-Leistunsverhältnis bei dem Upgrade-Kit ist meiner Meinung nach denkbar schlecht, dann kann man lieber nächstes Jahr den nächstaktuellen iMac kaufen und mit einer noch besseren Grafik als durch das Upgrade glücklich werden. Warten hat sich schon immer ausgezahlt bei PCs und Macs...
     

Diese Seite empfehlen