1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac-G5 macht Probleme

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von David R., 18.08.06.

  1. David R.

    David R. Gast

    Hallo ihr!

    Ich bin ganz neu hier und habe gleich mal ein Problem. Ich weiß nicht ob das hier schon mal kam, aber ich habe mit meinem iMac das Problem, dass er ständig in den Ruhezustand geht oder sich ganz ausschaltet und der Lüfter extrem laut ist. Habe den Mac vor etwas mehr als einem Jahr gekauft(also noch ohne Kamera eingebaut). Pünktlich mit ablauf der Garantie sind die Probleme aufgetreten.

    Was kann ich da machen?

    Weil sich so kaum noch mit dem Gerät arbeiten lässt, ist er für mich eigentlich defekt. Habe ich noch anspruch auf Leistungen obwohl die Garantie abgelaufen ist?

    Würd mich sehr über Beratung freuen, hab schon meinen PC wieder ausgepackt:(

    verzweifelt

    David
     
  2. qicx

    qicx Gast

    Hmmm ... guck mal wegen des ruhezustandes noch in die systemeinstellungen. Laute lüfter? Sind die luftkanäle und die fans im innern verstaubt? Ich hab noch das selbe modell, das mit dem lüfter hatte ich im zweiten jahr auch mal. Nach einem staubsaugereinsatz in den lüftungskanälen (vor allem beim austrittsschacht) und gründlicher reinigung der fans ging das bis heute wieder flott!
     
  3. Hanyorilla

    Hanyorilla Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.11.04
    Beiträge:
    241
    Moin,

    ich habe den iMac G5 einen Tag nach der Vorstellung bestellt (ja, der ist jetzt ca 1 1/2 Jahre alt...) und er läuft und läuft... keine Probleme mit Ruhezustand oder Lüftern.

    Wie qicx schon sagt, schau mal in den Systemeinstellungen nach (bei Energie sparen).

    Andere Frage, hast Du die Updates runtergeladen? Vielleicht hilft das ja auch?

    bis denne
    dasHanyo
     
  4. Stoney

    Stoney Elstar

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    72
    Lüfter sauber machen, und er läuft wieder, besonders wenn man Raucher (so wie ich) sollte man dies regelmäßig machen, oder das Rauchen bleiben lassen, bei mir hats geholfen
     
  5. David R.

    David R. Gast

    also an systemeinstellungen liegt es nicht und updates habe ich auch immer runtergeladen. das mit den lüftern entstauben könnte ich wirklich probieren...vielleicht geht er in den ruezustand weil es ihm zu heiß wird... mit dem staubsauger? wie das? kann da nichts kaputt gehen? aufschrauben oder so saugen? und wo ansetzten?
     
  6. Stoney

    Stoney Elstar

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    72
  7. David R.

    David R. Gast

    vielen Dank für den Hinweis mit dem Handbuch. Habe den Mac jetzt innen komplett gereinigt und wie im Handbuch empfohlen, den "SMU" zurückgesetzt. Ist aber noch nicht besser geworden. iStat zeigt mir eine CPU-Temperatur zwischen 69° und 75° an. Ist doch nicht normal oder? Kann es sein, dass der Kühler vom CPU kaputt ist und die anderen dafür mehr zu kühlen versuchen?

    :( :( :( :( :( :( :(
     
  8. Stoney

    Stoney Elstar

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    72
    im Normalzustand oder bei Anwendungen? Meine Temperatur ist auch meist zwischen 60° und 75°, bei mehr als 85° geht er selbständig in den Ruhestand, nur mal so aus meinen Erfahrungen ;)
    ob das allerdings normal ist, kann ich nicht sagen
     
  9. David R.

    David R. Gast

    Danke nochmal Stoney!

    Hab jetzt weil das auch im Handbuch empfohlen wird Tiger noch mal neu installiert. Die Lüfter rauchen immer noch brutal. Ich könnt mir echt nen angeschalteten Haarfön ins Zimmer legen das wär leiser. Scheiß Apple, das war mein erster und mein letzter. ICh pack jetzt meinen PC wieder aus, der läuft wenigstens und rauscht nicht wie ein Staubsauger!
     
  10. Stoney

    Stoney Elstar

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    72
    Kontaktier einfach mal den Händler bei dem du den Mac gekauft hast. Ich habe meinen bei Cyberport gekauft, deren Kundenservice wirklich super ist. Ich schicke ihnen den Rechner (keine Garantie mehr) und sie überprüfen ihn. Die Serie ist nicht in Ordnung, das liest man in mehreren Threads, aber ich bin trotz allem immer noch sehr zufrieden mit meinen Macs und habe meinen PC schon lange verschrottet ;)
     
  11. David R.

    David R. Gast

    ich find es trotzdem nicht in ordung, dass apple, die iMac-Serie nicht kostenfrei in Reperatur nimmt wenn sie genau weiß, dass es ein Konstuktionsfehler ist.

    Hab auch jetzt gelesen, dass manche ihren iMac dann in Reperatur gegeben haben, weil sie noch Garantie hatten. Bis die Garantie abgelaufen war ging es wieder, dann kamen die Probleme erneut. Eigentlich eine Unverschämtheit.

    Habe jetzt alles durchprobiert, das Problem ist immer noch da. Die Lüfter laufen auf Hochtouren. Kann man iStat genau ablesen:
    Man beachte die Fans(also die Lüfter):

    CPU: 5600rpm (also Maximal)
    Hard Drive: 2500rpm (auch Maximal)
     
  12. Alpspitz

    Alpspitz Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    302
    Hallo, ich hatte auch Schwierigkeiten mit meinem iMac G5. Da wurde das Logicboard ausgetauscht. Auf der Apple-Seite ist das verlängerte Reparaturprogramm für diverse iMac G5 erwähnt - vielleicht ist Deiner auch davon betroffen?
    http://www.apple.com./de/support/
    Viel Erfolg
     
  13. David R.

    David R. Gast

    Ja das wär schon eine Möglichkeit. Kostet halt 160€. Ist mir eigentlich zu teuer. Ein konstruktionsfehler muss die Firma Apple beheben, der Fehler ist bekannt, ich sehe nicht ein warum ich dafür 160Euro zahlen sollte.

    Naja...hab jetzt erst mal meinen Mac durch die alte Dose ersetzt. Läuft, macht keinen Lärm, ist schnell und wenns Probleme gibt dann sind es behebbare an der Software.

    Schade Apple von mir die Note: 6 !

    Falls ich irgendwann mal aus Nostalgie Sehensucht nach meinem mac haben sollte, dann leg ich den Staubsauger ins Zimmer, schalte ihn an, dreh ihn auf max und genieße den Original iMAc-G5-Lüfter-Sound!

    :( :( :( :( :( :(
     
  14. Alpspitz

    Alpspitz Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    302
    Ich habe nochmals einen Blick auf die Support-Seite geworfen, aber keine Kosten entdeckt:
    " Welche Auswirkungen hat das Programm auf mich, wenn mein iMac G5 noch von der Garantie abgedeckt ist?
    Falls Ihr iMac G5 für das Programm in Frage kommt und sich noch innerhalb der Garantiezeit befindet, wird Ihr System für Sie kostenlos repariert.
    Falls Ihr iMac G5 die oben beschriebenen Symptome aufweist und es durch Apple oder einen AASP bestimmt wird, dass er für dieses Programm in Frage kommt, nachdem Ihre einjährige Herstellergarantie abgelaufen ist, wird der betroffene iMac G5 Computer für bis zu zwei Jahre nach dem ursprünglichen Kaufdatum durch das Programm abgedeckt."
    Ich empfehle Verbindung mit dem Händler aufzunehmen, der kann am ehesten helfen und kennt die Reparaturprogramme am besten.
     

Diese Seite empfehlen