1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac G5 Display: zu wenig Zeichnung in hellen Bereichen

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von anmasijo, 25.08.06.

  1. anmasijo

    anmasijo Idared

    Dabei seit:
    08.12.04
    Beiträge:
    24
    Hallo, Ihr hilfreichen Geister!
    Ich habe zwar versucht, an dieser Stelle einen passenden Beitrag zu finden, der mein Problem betrifft und womöglich löst, doch ist mir das in der zur Verfügung stehenden Zeit nicht gelungen... :(
    Zur Sache: Trotz korrekt eingestellter Kalibrierung unseres iMac G5-Bildschirms über das Betriebssystemtool (ColorSync) zeigt der Monitor leider viel zu wenig Zeichnung in den hellen Bereichen von Bildern oder auch von sonstigen Bidschirminhalten. Da bricht es unterhalb vielleicht 10% Deckung fast völlig weg. Das betrifft übrigens alle im Monitor-Einstellungsfeld angebotenen Profile, muss also irgendwie hardwareseitig sein...
    Ist dieser Fehler (oder diese Fehleinstellung) bekannt? Gibt es eine Lösung wie etwa Preferences löschen oder dergleichen?
    Ich wäre arg dankbar für Hinweise, denn ich bin nun mal ein Augentier... ;)

    Hardware: iMac G5 20" 1,25 GB RAM von 02/2005

    LG Jochen
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Mal 'ne richtige Hardware-Kalibrierung versucht?

    MfG
    MrFX
     
  3. civi

    civi Gast

    Stell doch mal ein Bild rein, wo das Phänomen auftaucht, damit andere iMac-besitzer das vielleicht nachvollziehen können. Vielleicht können sie dir dann die "korrekte" Monitoreinstellung nennen.
    Kontrast & Co.- Einstellungen.
     
  4. anmasijo

    anmasijo Idared

    Dabei seit:
    08.12.04
    Beiträge:
    24
    @ MrFX: Nein, Hardware-Kalibrierung wurde nicht versucht, ich wüsste nicht, wie? Mir liegen keine Gerätschaften hierzu vor...?!

    @ civi and the rest: das ist mir nun ein bisschen peinlich, aber scheinbar hat sich das Problem in Wohlgefallen aufgelöst, nachdem ich in der Zwischenzeit Onyx habe über den Rechner laufen lassen... Ich weiß zwar leider nicht, welche Parameter nun wiede korrekt gesetzt sind, doch sie sind es...

    Danke trotzdem für die »Anteilnahme«!

    Gruß, Jochen
     
  5. Blingblinx

    Blingblinx Gast

    Ist dir bekannt, dass mit den Funktionstasten 14 und 15 die Helliglkeit am iMac Bildschirm geregelt werden kann? Das hilft manchmal wahre wunder. ;)
     
  6. anmasijo

    anmasijo Idared

    Dabei seit:
    08.12.04
    Beiträge:
    24
    Lieber Blingblinx,

    das ist mir durchaus bekannt und hat nichts mit dem von mir geschilderten Problem zu tun. Es ging nicht um die GESAMT-Helligkeit sondern um die hellen Partien in ansonsten normalen Bildern – jene zeigten keine bzw. nur wenig Zeichnung unterhalb eines bestimmten Schwellenwertes. BTW bin ich mit den diversen Tasten usw. seit '87 vertraut.
    Vielleicht ist ja trotzdem jemandem diese Problematik schon mal untergekommen und sie/er weiß einen Hnweis. Ich denke, es müsste an der Grafikkarte liegen, da beispielsweise gegen Ende des Bootvorgangs die Farbdarstellung des Bildschirms umspringt auf eben jene »zu kontrastreiche« Darstellung.
    Es scheint jetzt besser zu sein, aber nicht wirklich gut und es bleibt ein ungutes Gefühl beim Arbeiten mit kontrastreichen Bildern.

    Danke nochmals im Voraus für einen hilfreichen Tipp... ;)

    LG ANMASIJO
     
  7. anmasijo

    anmasijo Idared

    Dabei seit:
    08.12.04
    Beiträge:
    24
    Die Lösung!

    ... jetzt habe ich heute selber die Antwort gefunden...!

    Wie alles wirklich Gute im Leben, war sie erfrischend einfach:
    Unter Systemeinstellungen -> System -> Bedienungshilfen -> Reiter »Sehen« dort ganz unten MONITOR: Kontrast anpassen. der Schieberegler dort war um nur eine Skaleneinteilung nach rechts verschoben und zeigte dann schon den von mir beschriebenen Effekt der Kontrastüberzeichnung. Höchstwahrscheinlich wurde diese Einstellung im Laufe der Arbeit mit der Tastatur über das Tastaturkürzel »Apfel | Alt | Control + Komma bzw. Punkt verstellt.
    Ein ähnliches Tastaturkürzel (allerdings ohne Control) ermöglicht in QuarkXPress die Skalierung von Grafiken oder die Größenänderung von Schrift. Ein Finger unabsichtlich zusätzlich auf der Control und: flupps! Wird der Kontrast erhöht ohne dass man etwas davon ahnt. Probierts mal aus, dann wistt Ihr, wovon ich gesprochen habe...

    Also, Ihr User, guckt mal nach, wo EUER Regler steht...

    Gruß, ANMASIJO
     
  8. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Oh ja,
    habs gerade auch mal ausprobiert. Hat aber auch wohl den "Gammawert verändern" Effekt. Klasse.

    gruß
    Sebastian
     

Diese Seite empfehlen