1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac G5: Defekter Sensor Festplatten-Temperatur

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von bassplayer, 22.05.07.

  1. bassplayer

    bassplayer Gast

    Hallo!
    Tja, so isses passiert: Neue Festplatte in den iMac eingebaut (zuvor bereits schon mal erfolgreich durchgeführt) und diesmal hat es leider das kleine Kabel für den Temperatursenor erwischt, das beim abziehen futsch ging. Jetzt mache ich mir Sorgen, den Mac so laufen zu lassen - könnte ev. leichter überhitzen, da ja keine Temperatur ausgelesen wird und der Lüfter für die Festplatte dadurch wohl durchweg auf Standard-Power läuft.

    Weiß jemand, wo man solch ein Kabel herbekommt? Sonstige Ideen/Vorschläge für diese missliche Lage?

    Grüße, Markus
     
  2. mrbenedict

    mrbenedict Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    131
    Tach Markus.. weiß ja nicht wo das Kabel abgerissen ist, aber kannst Du es nicht irgendwie wieder an- oder zusammenlöten? (Gut, an der Platine wär ich vorsichtig, falls Du Dich mit so filigranen Lötarbeiten nicht schon mal auseinandergesetzt hast) Was für einen iMac hast Du? ich denke, beim 20" er sollte es keine Probleme geben, der hat normalerweise keine Temperaturprobleme.. bei meinem 17er iMac G5 wird die Festplatte allerdings schon ganz heiß.. Die Drehzahl der Lüfter ändert sich allerdings sehr wenig... Standardmäßig läuft der Festplattenlüfter immer mit 2000 U/Min und dreht manchmal auf höchstens 2050 U/Min rauf. Ich denke aber, dass die Festplattentemperatur mit der Regelung der beiden anderen Lüfter zu tun hat, will heißen, dass auch der CPU- und der Gehäuselüfter hochdreht, wenn die Platte dauerhaft heiß ist. Aber "beweisen" konnte cih das noch nicht, das kam mir nur gewaltig so vor, wenn ich mir die Temperaturkurven so angesehen habe... Falls Du es nicht schon hast, besorg Dir auch mal das kostenlose Dashboard-Widget "iStat Pro" und teste die neue Platte mal ein paar Tage.. Wenn Du hinten ans Gehäuse fasst wo die Festplatte drunterliegt, solltest Du keinen extremen Unterschied zum Rest des Gehäuses spüren. Bei mir merkt man den Unterschied schon deutlich, aber ich hab den kleinen iMac und da ist es eng innendrin.. und laut...

    Ich hatte übrigens mal vergessen, das Kabel wieder anzustecken und den Rechner ne Weile so laufen lassen, hab keinen Unterschied gemerkt. Habs allerdings nicht wirklich lange ausprobiert..

    Viel Erfolg!
    Daniel
     
  3. bassplayer

    bassplayer Gast

    Hi Daniel,
    also das Kabel ist einfach hinüber, sagen wir mal so :D. Ich habe versucht, es ohne das Steckerchen wieder anzubringen, doch dann startet der Mac nicht mehr, wenn sich die Kontakte auch nur ein bissl berühren. Also habe ich es nun ganz entfernt und heute mit meinem mac-Händler und Apple selbst telefoniert - ohne Erfolg. Eigentlich gibt es das Kabel als Ersatzteil, aber niemand kann es derzeit auftreiben oder versenden. Muss also in der Tat nun so gehen und schaut so aus:
    Temperatur überwache ich per S.M.A.R.T.-Sensor. Die liegt aber leider locker zwischen 63-71°, was doch reichlich hoch ist. Und da der iMac denkt, es herrschten 0°C :oops:, läuft der Lüfter auf Standard 2300RPM. Der 20'' ist also auch nicht sooo super, was die generelle Lüftungsthematik angeht. Letztendlich muss es laufen bis zum den nächsten Intel-iMac-Versionen, dann wollte ich sowieso so einen kaufen. Daumen drücken & regelmässige Backups helfen da hoffentlich.
    Gruß,
    Markus

    P.S.: Hier läuft in der Tat auch iStatPro und der TemperatureMonitor.
     

Diese Seite empfehlen