1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac G4 startet nicht

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von mac ender, 09.04.09.

  1. mac ender

    mac ender Idared

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    28
    Wie der Titel schon sagt, bekomme ich meinen iMac G4 nicht zum laufen.
    Es ist ein 1,25 GHz G4 iMac mit 17" Flatscreen, 80 GB Harddisk und Superdrive. Im Moment ist nur der interne RAM (512 MB)installiert.
    Nach dem einschalten ertönt der Stargong, der Lüfter ist zu hören und sonst nichts. Kein Bild, kein hörbares Festplattengeräusch.
    PRAM Reset und PMU Reset laut Apple Support Seite hab ich schon versucht, aber ohne Erfolg. [​IMG]
    Habe die Pufferbatterie erneuert. Nach mehrmaligen Startversuchen ist er ein mal angesprungen und hat mir den blinkeneden Ordner mit Fragezeichen gezeigt. Die Schublade ging auf und ich habe die dazugehörige Install CD (10.2) eingelegt.
    Seit dem geht wieder nichts mehr. Habe versucht mit gedrückter C-Taste zu starten, was einmal gelang, das Laufwerk lief an und ich kam bis zum weißen Bildschirm mit grauem Apfel, dann war Schluß.:eek:
    Bin langsam am Verzweifeln. Was mir auffällt, dass ich nur nach vollständiger Trennung vom Stromnetz (Stecker raus) ich es dananch einmal schaffe einen "erfolgreichen" Start hinzulegen. Ansonsten geht nach dem Startgong gar nichts.
    Würde mich über Hilfe freuen, möchte den iMac eigentlich nicht "beerdigen":-c
     
  2. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.118
    Kabel raus, nach einigen Sekunden wieder einstöpseln, Starten.

    Dabei die Umschalt- (Shift-)Taste gedrückt halten, bis die graue Seite und (evtl. ) ein rotierender Kreis erscheint, dann die Taste loslassen.

    Abwarten, welche Nachricht dann angezeigt wird.

    Toi, toi, toi
    Jens
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Das tönt nach Festplatten- oder im schlimmsten Fall LogicBoard-Schaden.
     
  4. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.118
    Naja, es könnten auch defekte RAM-Bausteine im Spiele sein; warten wir die nächste Nachricht von unserem Leidtragenden ab…
     
  5. mac ender

    mac ender Idared

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    28
    Werde ich gleich heute abend mal ausprobieren und berichten !

    Hoffe mal nicht, dass es das Logicboard ist, das wäre die Katastrophe schlechthin:eek:
     
  6. mac ender

    mac ender Idared

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    28
    So nun hab ich wieder einige Zeit mit dem Mac vertan, mit folgendem Ergebnis. Hab noch mal PRAM Reset und PMU Reset gemacht. Danach für der MAc von alleine hoch, merkte das kein OS auf der Festplatte ist (blinkender Ordner), dann startete er das Laufwerk und griff auf die Install Disc zu. Er kam bis zum weißen Bildschirm mit grauem Apfel. Dann ist er eingefroren (weiße Streifen auf dem Bildschirm).

    Mittlerweile ist er zweimal im Open Firmware Modus hochgefahren und brachte dabei folgende Meldungen:

    beim 1. mal: invalid memory access at SRRO: ********* SRR1:*********

    beim 2. mal: unaligned memory access at SRRO:********* SRR1:********

    Was hat das zu bedeuten????
     
  7. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.118
    Wie ich in #4 schon andeutete:
    es könnte defekter RAM eingebaut sein? Kannst Du den/die Baustein(e) wechseln?
     
  8. mac ender

    mac ender Idared

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    28
    Den internen RAM Riegel habe ich beim Ausstausch der Pufferbatterie gleich mit ersetzt. Der ist eigentlich neu.
    Einzige Möglichkeit, die ich noch habe ist den frei zugänglichen RAM Riegel einzubauen und den internen ganz wegzulassen. Fraglich nur, ob er dan überhaupt noch angeht.

    Außerdem dachte ich mal gehört zu haben, das wenn defekte RAM Riegel im Spiel sind der MAC beim Starten 3 mal piept oder gongt o.ä.
     
  9. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Das stimmt — nur ist das Geräusch anders als der übliche Startton.
    Nimm doch den internen Speicher einfach mal raus und steck nur einen anderen passenden (!) rein; das kann nicht schaden. Passiert etwas Gutes? Wenn nicht, dann könnte auch der RAM-Controller (ich nenn ihn mal so) im Eimer sein.
     
  10. mac ender

    mac ender Idared

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    28
    Nun hab ich wieder den internen RAM gewechselt und zwar den, der original drin war. Leider keine Änderung beim Hochfahren. Der Mac geht nicht an.

    Weiß langsam nicht mehr was ich noch versuchen soll. Jemand noch einen TIP ??
     
  11. mac ender

    mac ender Idared

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    28
    So das neueste was der Mac beim Hochfahren bringt, ist der Hinweis ich solle den Rechner ausschalten und neu starten. iMac ausgeschalten, wieder an und nichts geht mehr. Die Hintergrundbeleuchtung des Displays geht an sonst gar nix.

    Hat den keiner mehr einen Tip für mich :(
     
  12. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    hardware test schon gemacht?
     
  13. mac ender

    mac ender Idared

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    28
    Und wie? Der Mac fährt ja nicht hoch. Von Install Disc kann ich ihn auch nicht starten. Kann ich den Hardwaretest auch von einem anderen Mac aus dürchführen??
     
  14. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    oje....du hast wirklich schon viel durch.
    obwohl er sich so sehr über den RAM aufregt, heißt das leider nicht, das es der auch ist.
    wenn du dir ganz sicher bist, das du einen RAM drin hast, der sicher nicht kaputt ist....
    dann ist die kiste wohl hinüber ;-(
     
  15. mac ender

    mac ender Idared

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    28
    Hab es geschafft mit gedrückter Alt-Taste zu starten. Habe den Hardware-Test ausgewählt und dann den Start-Button (->) gedrückt um dann umgehend wieder die Meldung zu erhalten: unaligned memory access bzw. invalid memory access.

    Also spinnt doch wohl eindeutig die interne RAM-Bank.
    Was hilft da weiter? Bitte sagt nicht verschrotten! :(
     
  16. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Ich bin auch für irgendein Problem mit dem RAM. Hast du den anderen Slot schon getestet (es gibt doch 2, oder)? Kommst du in den Target Mode (T drücken)? Gehen Verbose (V) oder Single-User (S) Mode?
     

Diese Seite empfehlen