1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac G3 mit USB-WLAN Stick DWL-122

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von ichbinderanfang, 22.02.09.

  1. ichbinderanfang

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    49
    Hallo zusammen,

    die Installation der TReiber-Software für den USB-WLAN-Stick (D-Link DWL-122) hat geklappt, mein WLan wird gefunden. Allerdings verbindet der iMac nicht ?!?
    Die Stick-Software kann wohl nur WEP, aber auch ganz ohne Verschlüsselung kommt keine Verbindung zustande.

    Was kann ich da machen??? Bin Mac-Anfänger...

    MfG
     
  2. Dietmar

    Dietmar Ribston Pepping

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    298
    Hast Du denn den Router schon entsprechend konfiguriert?
     
  3. ichbinderanfang

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    49
    Hi,
    also ich hab verschiedenes am Router probiert. Ganz ohne Verschlüsselung, will ich natürlich nicht so lassen, sagt der iMac dann dass er verbunden sei. Ins Internet komm ich aber nicht.
    Wo kann ich die Windows:Drahtlose NW-Verbindungseigenschaften anzeigen lassen? Woher weiß ich ob ich eine IP bekommen hab??

    Danke!!
     
  4. iwo

    iwo James Grieve

    Dabei seit:
    20.02.05
    Beiträge:
    138
    Hast Du den DWL 122 oder den DWL G 122? Der erste ist schon etwas älter und konnte nur WEP (ich hatte ihn, und ehrlich: Das macht keinen Spass mit dem Teil. Lieber 12,95 Euro ausgeben und den G122 kaufen, oder einen anderen kompatiblen). Bei mir war das wenn ich mich noch richtig erinnere, so, das ich mit den Kanälen experimentieren musste. Gut funktioniert haben bei mir ein Hama-Stick mit Ralink Chipsatz und aktuell am alten iBook G3 einer vom Gembird mit Realtek-Innenleben. Bei Macuser gibt es einen Übersichtthread mit kompatiblen Sticks (der aktuelle G122 soll aber gehen, Link http://www.cyberport.de/item/2/0/0/...rplusg-54mbit-wireless-usb-adapter-pcmac.html
     
  5. ichbinderanfang

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    49
    ...hab leider den DWL 122.

    Einmal war ich ohne Verschlüsselung schon im Netz, immerhin.
    Aber es gibt viele Probleme:

    • den Stick muss ich nach dem Hochfahren rausziehen und wiedereinstecken damit er erkannt wird. -> Kann ich das irgendwo einstellen
    • Kann ich, falls obiges geht, einstellen dass er sich immer automatisch mit meinem wlan verbindet?
    • Manchmal kommt ein kleines schwazes Fenster das mir sagt ich muss hardwaremäßig neustarten....Ist das OS X oder von der Treibersoftware oder was?
    • Dann muss ich noch eine "Ethernet-Verbindung" aktivieren damits ins Internet geht, scheint nach jedem Neustart auch wieder deaktiviert.

    Also alles gar nicht so einfach. Was mein Ziel ist: iMac an, vollautomatische Verbindung um ins www und auf netzwerk-ordner eines windows pcs zu kommen. mehr will ich doch gar nicht......

    Konkrete (ebay)-Tipps, welcher Stick bei der Aufgabe besser helfen könnte? (Hab Mac OS X Panther, mehr geht wohl auf diesem iMac nicht...)
     
  6. iwo

    iwo James Grieve

    Dabei seit:
    20.02.05
    Beiträge:
    138
    Also: Ganz genau zu diesen Problemen gibt es keine Lösung. Der Treiber ist einfach so schlecht geschrieben. Der hat auch andere Anwender schon wahnsinnig gemacht. Ob 10.4 läuft, hängt von Deinem Mac ab. Laut Mactracker sind die Voraussetzungen "PowerPC G3 or later, built-in FireWire, 256 MB of RAM, and 3.0 GB of hard disk space". Die von mir genannten Sticks liefen (und laufen) unter 10.3. Allerdings mit der automatischen Anbindung ist das bei meinen Treiberversionen nichts: Einmal klicken muss man. Könnte allerdings sein, das das mit neueren Treibern (so die denn für Panther erhältlich sind) anders sein. Die Ralink Treiber sind aber auch für 10.3 lieferbar. Link: http://www.ralinktech.com/ralink/Home/Support/Macintosh.html Da siehst Du auch die Lister der unterstützten Chipsätze. Sticks mit diesen Chipsätzen als Innenleben sollten also laufen. Bei Realtek wäre das z.B. http://www.realtek.com.tw/downloads...ypeID=3&GetDown=false&Downloads=true#RTL8187L Bei Ebay habe ich eben geschaut. Das sind mehrere. Meistens wird nur kompatibel zu XP oder Vista geschrieben, solange die Chipsätze kompatible sind, ist das aber wurscht. Aber warum muss das Ebay sein? Der bei Cyberport ist auch nicht teurer als der z.B. von Digitus, und der läuft unter OSX.
     

Diese Seite empfehlen