1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac für alles

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Kang00, 24.11.07.

  1. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Aloha liebe Apfelfans.

    Ich hätte da mal einige Fragen an euch. Und zwar haben wir seit einigen Jahren (ich glaube seit 2000 oder so) einen Windows-Rechner, auf dem Windows ME läuft. Den haben wir damals (s.o.) für 2000 DM bei Aldi samt Röhrenbildschirm, Tastatur, Maus und Lautsprecher gekauft. Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, ist das Ding nun schon ziemlich in die Jahre gekommen und schreit nach Ersatz. Da ich mein MacBook habe und meine Mutter (bis vor kurzem) den Computer nur sporadisch genutzt hat, steht der immer noch bei uns rum. So, nun studiert meine Mutter nun seit einigen Wochen und im März wird sie wohl richtig anfangen, soll heißen, Hausarbeiten et cetera werden anstehen. Da der Computer noch nicht mal Word geschweige denn PowerPoint mit zufriedenstellender Geschwindigkeit ausführen kann, würde sich spätestens dann die Frage nach einem neuen stellen.
    Dazu kommt, dass unser Fernseher so langsam das zeitliche segnet. Der ist nun auch schon acht Jahre alt, ein kleiner (vielleicht 15") netter Röhrenfernseher. Der Ton setzt ab und an aus (dann schlägt man drauf und es geht wieder), und die Bildqualität lässt in letzter Zeit immer mehr nach. Meine Mutter war schon immer scharf auf so einen schicken, flachen HD-Fernseher.
    Da dachte ich mir, warum nicht alle Attribute unter einem Rechner vereinen? Ein 24"-iMac fürs Wohnzimmer mit kabelloser Maus & Tastatur, Office und eyeTV. Preislich sicherlich im oberen Segment, aber wir haben ja ewig nix für Technik ausgegeben, also her mit dem Teil. Allerdings wirft das auch einige Fragen auf, die ich nun hier stellen will:

    1.) Wie ist die Bildqualität beim Fernsehen mit eyeTV? Bei einem derart hoch aufgelösten Bildschirm und 24 Zoll könnte ich mir vorstellen, dass das ganze nicht so toll aussieht. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Fernseher rechteckige Pixel haben und in diesem Format auch das Programm gesendet wird. Ist da was dran?

    2.) Hat jemand die von mir vorgeschlagene Option im Wohnzimmer stehen? Weiß jemand zu berichten, wie sich der iMac als Workstation für die Couch, Entertainment-Center und Fernseher macht?

    3.) eyeTV empfängt ja DVB-T-Signale, wenn ich mich richtig erinnere. Fallen dabei irgendwelche Kosten an? Können wir unseren Kabel-Anschluss kündigen? Ist der Empfang (Frankfurt Nord-Westend) gut? Wie viele Sender empfangen wir? Wie ist es bei Regen/Schnee?

    4.) Kann ich kabellos von meinem MacBook Pro Musik und Bilder auf den iMac im Wohnzimmer streamen um beispielsweise meinen Großeltern auf dem großen Bildschirm und auf dem Sofa liegend unsere Urlaubsfotos zu zeigen?

    Mehr Fragen fallen mir jetzt gerade nicht ein, aber wenn mich jemand über die ersten vier aufklären könnte, wäre ich sehr dankbar. In diesem Sinne,

    Gruß aus Frankfurt,

    Hannes. :)
     
  2. Witti

    Witti Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    591
    Hi!

    Kurz und bündig:

    zu 1) Ich habe selbst einen eyeTV Stick und das Bild ist für ein TV-Bild mehr als akzeptabel. Bin persönlich damit sehr zufrieden.

    zu 2) Leider keine Erfahrungen, ich hab dafür meinen MacMini unter einem Samsung TFT-TV stehen.

    zu 3) Die einzigen Kosten die für DVB-T anfallen sind die Anschaffungskosten für den Stick. Wie der Empfang bei dir ist kann ich dir leider nicht beantworten (wohne in Wien) Aber es gibt auch DVB-C und DVB-S Empfänger für den Mac. Auch gibt es Analoge Empfänger.

    zu 4) Ja kannst du komplett einfach mit dem Gespann iTunes - iPhoto und Frontrow.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen :)

    Grüße
    Witti
     
    Kang00 gefällt das.
  3. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    1.) Die Bildqualität hängt in erster Linie davon ab, welches Empfangssignal zu hast. Digital / Analog, das ist schon ein heftiger Unterscheid. Schlechter aber als auf dem Fernseher wird die Qualität nicht sein.

    2.) Ich habe nicht einen iMac, sondern einen Mac Mini (mit nem 32" LCD TV) als Media Center. Das ganze ist perfekt. Ich würde nichts anderes mehr haben wollen. Damit das ganze aber wirklich rund läuft, brauchst du noch ein Programm um aus deiner Apple Remote mehr rauszuholen. Remote Buddy, ist da meiner Meinung nach mit Abstand das beste. Gibt auch sehr regelmäßig Updates mit neuen Funktionen etc. Mit Remote Buddy, kannst du dann wirklich ALLE Funktionen von deinem Mac mit der Apple Remote bedienen. Eye TV starten, VLC Player, im Finder suchen usw. Mir war es nämlich wichtig, KEINE Tastatur und Maus mehr benutzen zu müssen.

    3.) Eye TV ist "nur" die Software. Du brauchst in jedem Fall ein Empfängergerät, je nach Signalquelle. Am Bekanntesten ist die Firma Elgato. Die bieten Geräte für DVB-T, DVB-S usw. an. Bei DVB-T würde mich aber vorher erkundigen und ggf. vorher ausprobieren ob der Empfang bei dir gut ist. In Berlin z.B. läuft alles super. In Stuttgart hingegen empfängst du nur ÖR Sender und die Empfangsqualität ist nicht besonders.
    Wie das in Frankfurt aussieht, solltest du am besten mal googlen. Regen / Schnee ist meiner Meinung nach kaum ein Problem. Vielleicht ist der Empfang 1-2 Mal im Jahr etwas schlechter, öfter aber nicht.

    EDIT: Steigt ihr auf DVB-T um, dann könnt ihr den Kabel Anschluss kündigen. Für DVB-T fallen keine Kosten an. Handelt es sich bei eurem Kabelanschluss um ein digitales Signal (DVB-C), ist die Qualität aber besser und (meistens) gibt's auch mehr Programme.

    4.) Das geht ohne Probleme über Front Row!

    Generell würde ich eher zu einem Mac Mini mit einem LCD TV raten. Im Vergleich zum 24" kriegst du dann für den gleichen Preis eine größere Bilddiagonale. Außerdem ist durch die höhere Auflösung vom 24" iMac ist nahezu kaum möglich in "Sofaentfernung" mal Texte o.ä. zu lesen!

    Ich habe mich in den letzten Monaten damit viel beschäftigt, und habe wie gesagt ein solches System bei mir im Einsatz (erfolgreich ;) ). Das tolle daran ist: es ist keine Frickellösung. Es ist voll alltagstauglich und bietet so viele neue Funktionen, die kein anderes Setup leisten könnte!
    Wenn du also noch fragen hast, dann PN an mich oder hier weiter im Thread!

    Gruß
    Skepsis
     
    Kang00 gefällt das.
  4. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Danke erstmal euch beiden für die Antworten. Das mit der lesbaren Auflösung hat mich auch schon beschäftigt. Wie ist das denn mit nem Fernseher? Weil ich habe die Erfahrung gemacht, dass man die Auflösung bei den meisten Fernsehern unheimlich runterschrauben muss, damit das Verhältnis passt, und nichts grobkörnig wirkt. Was kannst du dahingehend berichten?
     
  5. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Hi.

    Zwar kann ich Dir Deine Fragen nicht beantworten, doch würde ich mich nicht einfach so der Versuchung hingeben. Muss es denn ein 24'' iMac sein? Wenn der Rechner wirklich im Wohnzimmer stehen soll, dann ist ein 2in1 Gerät nicht wirklich so praktisch, bzw. der Standort muss ein Kompromiss sein, oder?

    Was spräche den gegen einen MacMini und einen Fernseher? Oder einen kleineren iMac und ein Fernseher?

    Gruß,

    Sven.

    Edit: Ja schau, da hatt noch jemand den Vorschlag :)
     
  6. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Das mit dem Mac mini und dem Fernseher hatte ich wegen oben stehender Erfahrungen verworfen. Sollten diese nicht der Fall sein, würde ich das wieder in Betracht ziehen.
    Ich fände es schon praktisch.

    Erstens hätte man einen Fernseher im Wohnzimmer. Zweitens einen tollen DVD-Player, drittens ein super Musik-Spieler (wir haben zwar einen CD-Player, aber wenn mal eine schöne Frau vorbei kommt, ist ein Full-Screen Cover-Flow doch gleich viel ansprechender, oder? ;) [des weiteren ist meine komplette Musiksammlung auf dem MacBook Pro von mir, die Musik habe ich größtenteils gar nicht auf CD, da im iTunes Music Store gekauft]), viertens eine sehr gute Möglichkeit, Fotos zu zeigen, fünftens ganz nett, um zwischendurch mal seine E-Mails nachzusehen oder im Netz zu surfen und sechstens eine sehr gemütliche (= arbeitsfördernde) Workstation.

    Tippen sollte auf der Couch mit einem Wireless-Keyboard ja kein Problem sein. Mit der Maus wäre es unter Umständen ein wenig problematisch, aber da kann man ja den Bezug zweckentfremden. Außerdem würde der Großteil ohnehin über FrontRow und dessen Fernbedienung abgewickelt.
    Kleinerer iMac + Fernseher ist keine Option, meine Mutter und ich wollen ein Gerät für alles.
     
  7. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Bei den Fernsehern teilt sich das momentan in HD Ready (1.366 x 720) und Full HD (1.920 x 1.080) auf.
    Meiner Meinung nach, reicht momentan noch locker ein HD Ready Gerät, weil Fernsehen, DVD etc. momentan alles in einer noch niedrigeren Auflösung vorliegt. Den Unterschied zu einem Full HD Gerät merkst du dann wirklich nur bei einer Blue Ray und HD DVD Disk. Die kannst du aber eh (noch) nicht auf nem Mac wiedergeben! ;)

    Ja, du musst die Auflösung runterschrauben. Für die Media Center Anwendungen spielt das ja aber keine Rolle. Beim Fernsehen, Front Row, DVD etc. nützt dir die hohe Auflösung ja wie gesagt nichts!
    Wie gut die Bildqualität ist, schwankt stark von Marke zu Marke. Von LG und Philips kann ich Gutes berichten. Beim Samsung habe ich schon von Problemen gehört.
    Ich kann von meinem Gerät sogar gut Texte vom Sofa lesen. Da wirkt nichts grobkörnig.
    Da ist die niedrige Auflösung dann eher ein Vorteil, weil der Text dann auch aus der Ferne groß genug ist!

    Gruß
    Skepsis
     
  8. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Was für einen Fernseher verwendest du denn mit dem Mac mini? Und wie viel hat dieser dich gekostet? Könntest du eventuell mal eine Makro-Aufnahme von einem Text machen, der auf dem Fernseher in Mac OS X dargestellt wird (TextEdit oder so)? :)
     
  9. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Den Mac Mini kann man ja gut verstecken. Dann wirkt es wie ein All-in-One Gerät! ;) Mit einem Fernseher hast halt eben auch den Vorteil noch andere Geräte (Spielekonsolen etc.) z.B. über SCAT anzuschließen. Nun weiß ich nicht wie weit der Fernseher von der Couch entfernt steht, in der Regel jedoch sind das ja ein paar Meter. So groß der 24" iMac im Laden auch wirkt, auf die Entfernung wird das Bild schon recht klein. ;)
     
  10. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Ich habe einen Philips 32 PFL 5322. Den gab's ne Zeit lang bei Amazon für 550 € im Angebot. Den Mac Mini habe ich schon früher, wenn ich mich recht erinnere, für 600€ gekauft. Mit TV Empfangsgerät habe ich also insgesamt ca. 1200 € gezahlt.

    Was meinst du mit Makro-Aufnahme? o_O

    Gruß
    Skepsis
     
  11. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Ein Foto. Das wäre toll, damit ich mir mal vorstellen könnte, wie das ganze so aussieht auf einem Fernseher. "Makro" ist halt ein besondere Art des Fotos, sehr hochaufgelöst und detailliert. :)
     
  12. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Achso! ;)
    Ich habe grad mal eben ein paar Fotos gemacht. Die haben aber eine schlechte Qualität (weil der Raum relativ dunkel ist)!
    Ich werde morgen bei Tageslicht nochmal ein paar machen und dann hier reinstellen.

    Gruß
    Skepsis
     
  13. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Ich danke dir für deine Mühen! Das mit dem Mac mini & Fernseher wird immer attraktiver und ist vor allem preiswerter. Mal sehen. :)
     
  14. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Jo :) Und das von mir als Laien. Wie Skepsis schon sagte, der 24'' kann auf die Entfernung schon recht klein wirken. Wenn Du dann was tippen willst, muss Du vor dem Fernsehscharank campieren. Das meinte ich mit Kompromiss bezüglich des Standortes.
     
  15. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Ja billiger und worüber wir bisher noch nicht gesprochen haben: der neue iMac hat ja ein Glossy Display! Wenn man direkt davor sitzt, geht das noch. Auf ein paar Meter Entfernung könnte das je nach dem woher das Licht kommt, zu einem Problem werden!
    Also bis morgen! :-D

    gn8!
    Skepsis
     
  16. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    hi leute,

    Hab es heute leider nicht geschafft!Morgen gibt's Bilder, versprochen!

    Gruß
    Skepsis
     
  17. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    So, nun anbei die Bilder.
    Leider sind sie nicht besonders scharf. Das liegt an meiner Kamera oder meine Hand war zu unruhig! ;)
    Aber deke es geht dir ja eher darum "weiviel" auf den Bildschirm passt. Stell dir das ganze in scharf vor und dann weißt du wie es aussieht.

    Gruß
    Skepsis
     

    Anhänge:

  18. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    und #3
     

    Anhänge:

  19. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Oha, das sieht ja sehr gut aus. Scharfe Bilder wären zwar nicht schlecht gewesen, aber was solls, danke trotzdem! Ich werde mal mit meiner Mutter Rücksprache halten und ihr die Idee von Mac mini + Fernseher schmackhaft machen. =D
     

Diese Seite empfehlen