1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac fährt nicht runter

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Hamburger77, 26.02.09.

  1. Hamburger77

    Hamburger77 Jonagold

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    19
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem iMac (Jan 08). Das Gerät fährt teilweise einfach nicht mehr runter. Beendet man die Arbeit mit "Ausschalten" werden alle Programme inklusive Finder beendet. Der Desktop ist leer - sprich es ist nur noch das Hintergrundbild zu sehen. In der Mitte des Bildschirms befindet sich das Wartesymbol. Aber selbst nach einer Viertelstunde ist das Gerät noch nicht runtergefahren. Es hilft nur das brutale Ausschalten - wie bei Windows.
    Hat vielleicht jemand eine Idee, wie man das Problem beseitigen kann bzw. wie man herausfinden kann, woran das liegt?
    Danke und Gruß
    Hamburger77
     
  2. M@th3w

    M@th3w Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    02.04.08
    Beiträge:
    309
    Guck vorher mal bei Sofort Beenden im Apfelmenü ob irgendeine Anwendung sich aufgehangen hat.
    Oder geh in die Aktivitätsanzeige und schau dasselbe in den Prozessen nach. Vielleicht findest du einen Anhaltspunkt, anhand eines toten Prozesses oder Anwendung!
    Wenn ja, gewaltsam beenden und dann mal versuchen.
    Geht der Ruhezustand und das anschliessende Wecken Problemlos?
     

Diese Seite empfehlen