1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac fährt nicht mehr hoch

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Kveim, 27.02.08.

  1. Kveim

    Kveim Roter Delicious

    Dabei seit:
    27.10.06
    Beiträge:
    90
    Moin!

    Ich habe ein ernstes Problem. Während ich gestern eine DVD mit Fotodateien gebrannt habe und gleichzeitig über Skype telefoniert habe (bei 4Gb Ram sonst kein Problem) ist mein iMac plötzlich stehengeblieben. Die DVD wurde nicht mehr gebrannt und ich hatte ein Standbild auf dem Monitor. Daraufhin habe ich ihn mit der Ausschalttaste runtergefahren.
    Seither kann man ihn zwar anschalten, aber bis auf ein leises Summen der Festplatte ist leider nichts zu hören und schon gar nicht zu sehen. Auch die (teilgebrannte) DVD bekomme ich nicht mehr heraus, so daß auch ein Booten von der OS-DVD nicht möglich ist...

    Irgendwelche guten Ideen? Schonmal "Danke im voraus!"
     
  2. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Steker für ne Minute raus und dann wieder starten.
     
  3. Kveim

    Kveim Roter Delicious

    Dabei seit:
    27.10.06
    Beiträge:
    90
    schon versucht - nützt nichts!
     
  4. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Speciher defekt? Ansonsten wirst wohl selber nichts machen können.
     
  5. Derivat

    Derivat Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    853
    beim starten die maustaste drücken, dann müsste die CD ausgespuckt werden.
    dann von leopard DVD starten und festplatte reparieren.
    würd vielleicht zu allerersst mal den parameter-RAM zurücksetzen, vielleicht hilft das schon was...
     
  6. Kveim

    Kveim Roter Delicious

    Dabei seit:
    27.10.06
    Beiträge:
    90
    Die Maustaste nützt nichts, da sie nicht angesteuert wird. Weitere Tips?
     
  7. Kveim

    Kveim Roter Delicious

    Dabei seit:
    27.10.06
    Beiträge:
    90
    Ich habe auch das Gefühl, daß die Tastatur ebenfalls nicht mehr erkannt wird. Der Laser der Maus leuchtet auch nicht mehr...
     
  8. Derivat

    Derivat Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    853
    auf jeden fall solltest du versuchen, die DVD da rauszubekommen, egal wie! kann sein, dass dein iMac danach wieder funktioniert! hab ich irgendwo schon mal gelesen.
    entweder du bringst es zu einem apple reseller (z.b. gravis etc.) und lässt das dort machen oder du machst es selber...
    da du anscheinend über die tastatur bzw. maus sowieso keinen zugriff mehr auf deinen computer hast, wäre reparatur sowieso der nächste schritt gewesen.
     
  9. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Moin,

    wenn es ein PPC iMac ist, versuch OpenFirmware, um die DVD rauszubekommen.

    Wenn InteliMac, dann erstmal den SingleUserModus versuchen, um Festplatte überprüfen zu lassen.

    Und wenn ein zweites Display vorhanden ist, dann über den miniDVI des iMac anschliessen und Rechner starten. Wenn du ein Bild auf dem externen Monitor bekommst, wird es wohl ein Hardwareproblem sein, dann kannst du zum Händler (hoffe, du hast noch Garantie).

    Gruß
    cybo
     
  10. Kveim

    Kveim Roter Delicious

    Dabei seit:
    27.10.06
    Beiträge:
    90
    Also - es ist ein neuer (Alu-)iMac vom November 2007. Garantie habe ich also noch, aber es ist immer ein riesen Aufwand den Rechner von Ostfriesland in die Zivilisation zu bekommen. Zur Diagnostik steht mir auch noch mein MacBook zur Verfügung: den iMac im Firewiremodus als externe Festplatte zu nutzen geht nicht (eventuell weil keiner mitbekommt wenn ich "T" drücke - die Tastatur ist ja auch ausgestiegen). Die Umschalttaste und die Maustaste habe ich auch schon versucht - ohne Ergebnis. Wenn ich den Einschalter drücke läuft er an und nach mehrfachem "Anlaufen" der Festplatte summt sie einfach und leise vor sich hin und nichts passiert...
    Und nun???
     
  11. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Moin,

    würde mal lapidar sagen, das hier kannst du noch probieren ansonsten ab zum Händler.

    Gruß
    cybo

    P.S.: Nachtrag: Ich hatte mal den gleichen Fall bei einem MacBook, keine Chance, Bildschirm blieb schwarz und nix reagierte. Schlussendlich war die eingelegte CD verantwortlich, die komplett das ganze System lahmlegte, da sie einen "Schaden" hatte.
     

Diese Seite empfehlen