1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac DV (G3) mit iMac G5 verbinden

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von J. Mueller, 13.02.08.

  1. J. Mueller

    J. Mueller Gast

    Hallo,

    da mir mein alter iMac DV seit 2000 gute Dienste geleistet hat und er seit vorgestern nach Speicherweiterung auch unter OS X 10.4.11 prima läuft, möchte ich ihm eine Airport-Karte spendieren.

    Mir ist bekannt:

    Der iMac ist Airport-fähig, es wird ein Adapter benötigt (den ich noch besorgen muss).

    Was ich nicht weiß:

    Kann eine aktuelle AirPort Extreme Karte (54 MBit/sec) verwendet werden oder muss ich eine alte Karte mit 11 MBit/sec besorgen?

    Gibt es Probleme, wenn der andere G5-iMac eine andere AirPort-Karte als der kleine iMac hat? Sind beide Karten zueinander kompatibel?

    Und nicht zuletzt: Funkt der AirPort auch durch Wände. in denen sich viel Stahl befindet?

    Zu guter letzt:

    Verkauft zufällig jemand seine Airport-Basisstation + 2 Karten + Adapter?

    Danke für die Beantwortung!

    Jan.
     
  2. DiMue

    DiMue Boskoop

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    41
    Hallo Namensvetter,

    tja, du hat also auch noch so ne "Knutschkugel"...:) Zu deiner Frage: Sehr wahrscheinlich brauchst du eine "alte" Airport-Karte nach "b"-Standard für den Kleinen. Die gibt es leider nur noch gebraucht und zu m.E. überhöhten Preisen (sind halt schon rar). Aktuelle Apple-Karten passen jedenfalls nicht.
    Es gibt zwar Berichte und Diskussionen hier im Forum, die zeigen das man es auch mit "Fremd"karten mit "G"-Standard hinbekommen kann (http://www.apfeltalk.de/forum/airport-karte-f-t69200.html), aber nach p&p sieht das für mich nicht aus!
    Meinen Kleinen habe ich auch aufgerüstet (120 MB HD, 576 MB RAM, neue Pufferbatterie etc), aber der Spaß mit der Airport-Karte erschien mir zu ineffizient...
    So steht er jetzt im Karton auf dem Schrank - so richtig trennen kann ich mich nämlich auch nicht...
     
  3. J. Mueller

    J. Mueller Gast

    Danke für deine nette Reaktion. Momentan habe ich schon etwas mehr Wissen angesammelt, die "b"-Karte für den iMac DV ist notwendig, dazu noch der obligatorische Adapter. Mit Fremdkarten möchte ich nicht experimentieren.

    Inzwischen habe ich mal bei einem Händler angefragt, der verlangt für 2x AirPort Karte, eine AirPort Adapter Karte für iMac DV und die AirPort BaseStation Snow inkl. Versand 209 Euro. Ganz schön viel, aber ob ich günstiger komme, wenn ich die Teile einzeln (bei ebay) kaufe weiß ich nicht. Im Moment plagt mich ein anderes Problem: Kann Airport durch drei Ziegelwände mit Stahl senden? Wenn du da Erfahrungen hast, würden die mir helfen!

    Übrigens stand mein grüner iMac DV (vom Sept. 2000) seite einem Jahr bei meinem Sohn als verschmähter Spielecomputer. Seit dem Tuning auf OS X Tiger und 1 GB RAM (ebenfalls neue Batterie) ist der der zurückgekehrte, verlorene Sohn und jeder reißt sich um ihn. Ich hätte nie gedacht, das der Tiger so zügig auf dem G3 läuft!

    Grüße!

    Jan.
     
  4. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.470
    bitte beachte aber !
    sollte der imac g3 nur b standard können wird automatisch das wlan auf den b standard herabgesetzt. ein zweigleisiges fahren beider standards bekommen meines wissens die router nicht hin.
     

Diese Seite empfehlen