1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac durch fremde Person von außen aufgeweckt worden?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von brOtig, 23.08.05.

  1. brOtig

    brOtig Gast

    Hi,

    noch bis vor ein paar Wochen passierte es mir ständig (vielleicht nach 20-30 min), dass mein iMac aus dem Ruhezustand aufwachte, ohne das ich etwas gemacht hatte. Ich kenne micht mit den verschiedenen Stadien des Ruhezustands leider nicht so aus, allerdings ertönte jedes mal dieses "anfahrende" Geräusch der Festplatte (glaub das Licht des iMacs hat davor geblinkt). Danach erschien das Login-Fenster auf dem Bildschirm, bis es nach kurzer Zeit vom Bildschirmschoner abgelöst wurde. Dann dauerte es wieder die festgelegte Zeit, bis der iMac in den vollständigen Ruhezustand zurückkehrte.

    Woran kann das liegen?
    Eine eigene Einstellung oder ist es etwa ein Zugriff von außen?
    Ist das überhaupt möglich?
    Wenn ja, wie kann ich dies feststellen oder verhindern?

    Schonmal vielen Dank für eure Antworten. :)
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Hängt der iMac in einem (W)LAN?
     
  3. brOtig

    brOtig Gast

    Wow das ging ja fix :). Wollte eigentlich noch hinzufügen, dass es sich um einen iMac G5 1.8 ghz 17" mit Mac OS X 10.3.9.

    Nein, er hängt nicht an einem W-Lan.
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Na ich dachte nur: wenn der Mac in einem Netzwerk hängt, wo während seines Ruhezustands andere Rechner eingeschaltet sind, dann könnte es sein, dass er durch eingehende Netzwerkpakete aufgeweckt wird.
    Beim Ruhezustand gibt es eigentlich nur eine Phase, das Schlafen nämlich. Wenn die Festplatte anfährt und der Bildschirm angeht, ist der iMac bereits aufgewacht und legt sich (je nach Einstellungen unter "Energie sparen") nach kürzerer Zeit wieder schlafen).
    Was hängen sonst so noch für Geräte am Mac?
     
  5. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Vielleicht schläft der iMac ja einfach schlecht..? :)
    Ich persönlich habe die letzten Nächte auch nicht schlafen können, wär doch möglich? :p
     
  6. brOtig

    brOtig Gast

    Ich meinte z.B. die verschiedenen Stadien des Kontrolllichtes (blinken oder die ganze Zeit konstant scheinend) Blick da nicht so ganz durch.
    Hängt eine normale optische maus von apple (die ich testweise umgedreht habe, weil ich dachte, dass es vielleicht daran liegen könnte, dass sich etwas unterm Sensor bewegt hätte), eine normale tastatur von apple, ein wacom grafik-tablett und ein Kopfhörer an meinem iMac.
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ja klar, vielleicht stand ja das Fenster offen...

    Zurück zum Thema: War es eine bestimmte Uhrzeit, zu der der iMac aufwachte (z.B. 0 Uhr)? Man kann den Mac ja so einstellen, dass er immer zu einer bestimmten Zeit aufwacht bzw. einschläft.
     
  8. brOtig

    brOtig Gast

    @hochstammapfel
    da hab eher ich schlecht geschlafen, wenn mein iMac meinte aufzuwachen. :p

    @quarx

    Mit ziemlich großer Sicherheit nicht. Müssten schon mehrere verschiedene Zeiten am Tag gewesen sein und hab da nie irgendwas verstellt. Allerdings auch nie auf die genaue Uhrzeit geachtet.
     
  9. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Mein PB (jaja... ist was anderes, ich weiss) ist auch schon aufgewacht, nachdem ich den Deckel zugeklappt habe, aber hier ist der Unterschied, dass es tatsächlich an einem Netzwerk hängt, habe mir also keine weiteren Gedanken gemacht. Könnte allerdings auch die Maus gewesen sein, die da manchmal noch dranhängt.

    Beim Ur-iMac hatte ich das auch des öfteren. Hat mich aber eh keinen Deut gekratzt, darum....
     
  10. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Fällt mir erst jetzt ein: Vielleicht reagiert der iMac auch auf Umwelteinflüsse wie elektromagnetische Felder? Hochspannungsleitung in der Nähe? Vielleicht ist es das böse Handy..? Nur so eine Idee... :)
     
  11. brOtig

    brOtig Gast

    :oops: kA
    Hochspannungsleitung ist keine in der Nähe und ein Handy hab ich auch nicht.
    Hatte überlegt, dass es vielleicht eine Einstellung ist, die den iMac aufwachen lässt. Das der iMac aufwacht, wenn der Bildschirmschoner startet, oder so. Falls das überhaupt möglich ist. Wenn ich ausschließen kann, dass es sich um fremde Personen handelt, die über das Internet meinem iMac einen virtuellen nassen Waschlappen auf den Bildschirm schmeißen, kann ich auch damit leben, zumal es in letzter Zeit ja nicht mehr vorgekommen ist.
     
  12. krodelin

    krodelin Jonathan

    Dabei seit:
    26.06.05
    Beiträge:
    83
    Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten:

    1. Wakeup on LAN: Hierbei muss man speziell präparierte Packete schicken um den Mac aufzuwecken. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass solche Packete "zufällig" auftreten. Der Sender muss z.B. die MAC Adresse des Adapters kennen ... ausserdem muss diese MAC Adresse dann auch 6+ im Packet auftauchen .... Mehr Informationen bei Google unter "Wakeup on LAN" und "Magic Packet".
    2. Wakeup on Ring: Hierbei wacht der Mac auf, wenn er auf der Modem Leitung ein "Klingeln" erkennt ... interessant bei Fax Empfang.
    3. Scheduled Wakeup: Hierbei kann man eine Zeit angeben, zu der der Mac aufwachen soll (und evtl. wann er sich wieder ausstellt).
    Die ganzen Optionen werden in den System Preferences unter "Energie" konfiguriert.

    CU,

    Udo
     

    Anhänge:

    • wol1.jpg
      wol1.jpg
      Dateigröße:
      47,7 KB
      Aufrufe:
      116
    • wol2.jpg
      wol2.jpg
      Dateigröße:
      40,6 KB
      Aufrufe:
      130
  13. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    also meine beiden macs wachen gerne auf, wenn der kühlschrank sich an- oder abschaltet. der g4 etwas häufiger als das ibook.

    gruss

    jürgen
     
  14. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Es ist bei unseren Macs (eMac, iMac G4, iMac G5, PM) definitiv die Maus. Sobald jemand durchs Zimmer trampelt, am Tisch "hängen" bleibt oder nur zu nah an dem Tisch vorbeilatscht, wachen die gern auf. Manchmal merkt Mensch nichtmal warum die aufwachen.

    Als ich dann die Maus einfach ausgestöpselt habe, war Ruh im Schuh. :)

    Salve,
    Simon
     

Diese Seite empfehlen