1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[iMac] Drahtlose Peripherie?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Tazjin, 01.07.09.

  1. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Tag auch,

    ich muss mir möglichst heute noch meinen neuen iMac bestellen, damit er nicht ankommt wenn ich schon im Urlaub bin ;)

    Die Frage ist jetzt allerdings, ob drahtlose Maus und Tastatur oder eben nicht. Hab mich mit der Suchmaschine durch 3 Seiten Ergebnisse gefressen und nichts Verwertbares gefunden.

    Die Problemstellung lautet:
    Ich hätte gerne drahtlose Geräte, da man sich damit durchaus auch mal ein Stück weiter weg vom Rechner hinsetzen kann. (z.B. aufs Bett)
    Allerdings:
    1. Die drahtlose Tastatur ist so abartig klein. Wie kommt man damit zurecht? Insbesondere frage ich mich das bzgl. der kleinen Pfeiltasten.
    2. Ich habe gehört, dass die drahtlose Mighty Mouse viele Mängel aufweist und öfter mal Verbindungsprobleme hat, stimmt das?
    3. Laut Auskunft einer Apple Supportdame hält die Batterie der Tastatur gut 9 Monate. Stimmt das? Wie steht es mit der Mighty Mouse, denn da konnte sie mir keine Angaben machen?

    Was würdet ihr wählen?

    Vielen Dank fürs Antworten ;)

    Taz
     
  2. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    1) Die beste Tastatur, die ich je benutzt habe. Nur, wenn du viel mit Tabellenkalkulation z.B. machst, wirst du den Numblock vermissen. Sonst keinerlei Probleme.
    2) Die MM ist nicht die beste. Da würde ich eher zu einer Logitech, wie der MX Air raten. Absolut gigantisch das teil und dazu noch "sexy" ;)
    3) Kommt immer drauf an, wie viel du tippst. Bei mir als vieltippender Deutschstudent hält die Batterie so 4 Monate. Allerdings habe ich mittlerweile Akkus drin, von daher ist das Schnuppe.

    Also: MM mit Kabel und Wireless Tastatur und ne MX Air oder Revolution dazu kaufen.
     
  3. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Ich hab zuhause auch noch dieses Baby hier liegen: http://www.amazon.de/Logitech-Cordless-Laser-Mouse-Carbon/dp/B000AOIP9O

    Nur ist die etwas stark hässlich! :)

    Wie funktioniert denn auf der kleinen Tastatur das "Vorwärtsentfernen", dass üblicherweise die "delete"-Taste über den Pfeiltasten übernimmt?
     
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Die aktuelle kabelgebundene Tastatur hat doch auch keinen Numblock mehr, oder irre ich mich da?

    Ich würde es nur davon abhängig machen, ob es ein reiner Schreibtischcomputer wird oder ob man (wie du) auch mal von weiter weg dran sitzen möchte (z.B. auch beim Filmgucken oder so).


    Das "Vorwärtsentfernen" gewöhnt man sich erstaunlich schnell ab, ich habe dafür keine Woche gebraucht. Ansonsten geht es mit fn+Backspace.
     
  5. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Ja, da irrst du. Die kann man auswählen. Siehe auch: http://www.apple.com/de/keyboard/

    Ich werde morgen einfach mal in den re:Store latschen und beide Tastaturen eine Weile austesten. Dann mal schauen :)
     
  6. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    1) Die Tastatur ist genauso groß/klein wie die des 13" MB Alu.
    2) Von Verbindungsproblemen kann ich nicht berichten. Das Scrollrad verschmutzt meiner Erfahrung nach schneller als bei anderen Mäusen.
    3) Ich schätze, dass meine Tastatur 5 Monate durchhält, wobei ich denke, dass ich sie nicht korrekt verwende. Wenn ich mich recht entsinne, steht im Handbuch, dass man sie bei längerem Nicht-Gebrauch ausschalten soll. Das mache ich nie, sie läuft 24/7. Sprich: da ist vermutlich noch Luft nach oben.
     
  7. MacMueBo

    MacMueBo Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    444
    Tastatur TOP
    Maus finde ich auch GUT
    --> kaufen
     
  8. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Die Tastatur an sich ist super, ich persoenlich brauche allerdings einen Ziffernblock, deshalb kann ich die BT-Variante leider nicht verwenden. Man muss sich allerdings etwas umgewoehnen, wenn man Vielschreiber ist und die Kruemelschublade bzw. eine regulaere DIN-Tastatur gewohnt ist, da der Tastenhub doch sehr kurz ist. Aber wenn man sich daran gewoehnt hat - Top!

    Kann ich nicht bestaetigen, wir haben zwei im Ensatz und die machen keinerlei Probleme. Die Mighty Mouse an sich finde ich allerdings relativ gewoehnungsbeduerftig (z.B. den Rechtsklick) und die BT-Variante ist auch relativ schwer (fuer eine Maus) - ich wuerd' die mal ausprobieren, bevor ich dafuer nicht ganz unwesentlich viel Geld (fuer eine Maus ;)) ausgebe.

    BT-Tastatur hab' ich nicht, s.o., meine Mighty Maus Batterien halten im Schnitt 1-2 Monate (bei intensiver Benutzung), die Maus meiner Frau braucht 1-2x im Jahr neue Batterien (sie arbeitet ueberwiegend mobil und hat die Maus da i.d.R. nicht dabei).

    Die Tastatur ist klasse, du musst fuer dich halt entscheiden, ob du den Ziffernblock brauchst. Wenn du Logic, Final Cut usw. einsetzt, dann ist das schon ein bisschen bloed ohne diese Tasten. Dito wenn du viel mit Zahlen arbeitest.

    Die Maus wuerde ich mir auf jeden Fall erst Mal angucken.

    HTH,
    Dirk
     
  9. Gründlich

    Gründlich Königsapfel

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    1.212
    1: die drahtlose Tastatur entspricht der im MacBook. Die Buchstabentasten sind nicht kleiner als bei der großen. Ich komme sehr gut damit zurecht.
    2: Bei mir lief die Mighty ca. 3Monate problemlos bis die Batterien leer wurden. nach wechsel hat sie bei mir oft verbindungsabbrüche (da hilft dann nur bluetooth am Mac aus und an machen bzw. verbindung zur Maus trennen und bei aufbauen). Der Fehler zeigt sich darin dass die verbindung als funktionierend angezeigt wird aber die Maus nicht reagiert. Das finde ich nervig - ich werde es mal mit anderen Batterien versuchen.


    Die Batterien halten schon recht lange. 9Monate halte ich aber für unrealistisch.


    Zur Kabellosen Mighty möchte ich noch eines sagen: Die Mauszeigerbewegung ist deutlich langsamer als bei der Kabelgebundenen ! Subjektiv bewegt sich der Zeiger bei der kabellosen auf 100% Geschwindigkeit so schnell wie bei der Kabellosen auf 70%.

    Alles in allem würde ich zur kabellosen Maus raten - willst du dann doch eher iene gute von logitech lässt sich die kabellose Mighty besser verkaufen als die mit Kabel.

    Bei der Tastatr musst du schauen.
    Es gibt 3:
    Kabelgebunden groß
    Kabelgebunden klein
    Kabellos

    Die kleine mit Kabel und die wireless sind vom layout identisch. DIe mit Kabel haben den Vorteil dass sie einen USB Hub haben. Dir stehen an der tastatur zwei USB Anschlüsse zur verfügung.
     
  10. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Ich werde wohl beides nun doch kabelgebunden nehmen, nicht zuletzt wegen dem zusätzlichen USB Port :)

    Aber trotzdem danke an alle!
     
  11. CicoE

    CicoE Jamba

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    54
    Tastatur super, MM mies!

    Hi, ich habe zur Zeit beides, Kabelgebundene Alu-Tastatur mit MM und die Bluetooth-Tastatur mit Bluetooth-MM..

    Kabelgebundene Tastatur und die Bluetooth-Tastatur sind top, gute Verarbeitung (was sonst bei Apple), Aussehen ist schlicht und doch ein Burner (meine Meinung).

    Die Mighty Mäuse, ob Kabel oder Bluetooth kann man total vergessen... Rechtsklick ist nicht auf Anhieb verfügbar, d. h. man muss mehrmals rechtsklicken, damit das Untermenü erscheint...
    Das Weehlrad ist ständig verschmutzt, man muss die Maus auseinanderbauen, damit man es sauberbekommt, Garaniteleistung futsch, da unten der weisse Kuntstoffring (fest) vorsichtig abgeklemmmt werden muss.

    FRAGE:

    Ist das Logitech Cordless MediaBoard (PS3) gut für den Mini in der Stube am Couchtisch?
    Oder Logitech Cordless Desktop S530 Mac-Edition?
    ___________

    Mediaboard: http://www.logitech.com/index.cfm/gaming/playstation_3/devices/3616&cl=DE,DE

    Desktop S530: http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.logitech.com/index.cfm/keyboards/keyboard_mice_combos/devices/158%26cl%3DSG,EN&ei=yCxkSr_MEdDFsgb8oN31Dw&sa=X&oi=translate&resnum=3&ct=result&prev=/search%3Fq%3Dcordless%2Bdesktop%2Bs530%26hl%3Dde%26sa%3DG
    ___________

    Ich tendiere eher zu dem Mediaboard, da mein Plasma Klavierlack hat, der Stubentisch in weissen Marmor, da ist der Kontrast ja super.
    Die Funktionen des Desktop S530 sollen wiederum top sein, man kann alle Tasten programmieren, Programme darauf legen etc...

    Weiss beim besten Willen nicht, welche ich nehmen soll.
    Für andere Vorschläge bin ich dankbar...


    MfG...

    ...der CicoE
     
    #11 CicoE, 20.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.09
  12. wueste

    wueste Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    93
    Habe hier die Kabellose MM und die mit Kabel im Einsatz:

    Bei mir hat nach 2 Jahren die Kabellose Schwierigkeiten mit dem Scrollball gemacht! Nach Reinigung jedoch funktioniert diese wieder so gut wie am ersten Tag!

    http://www.macnotes.de/2007/08/28/tutorial-mighty-mouse-offnen-reinigen/

    Die Öffnung/Reinigung ging ohne Probleme. Etwas Gefühl beim ablösen des Plastikringes und der Rest ist halt etwas Fummelarbeit, da die Drehrädchen sehr klein sind .... hab da vielleicht zu grosse Hände ;) Aber alles halb so wild und für jeden machbar.

    Wem die Blutooth MightyMouse zu schwer sein sollte, der kann diese auch mit nur einer Batterie betreiben.

    Über Verbindungsabrrüche oder sonstige Probleme kann ich mich nicht beklagen. Ich nutze die Kabellose um einen MacMini (MediaRechner der am TV hängt) zu bedienen. Dies vom Tisch aus oder auch mal vom Bett (ca. 4-5Meter Entfernung zum Mini). Unterwegs nutze ich die Maus des öfteren mit einem MacBookPro .... allles Problemlos.

    Auch das hier angesprochene Problem mit der rechte Maustaste kann ich nicht bestätigen. Hört man es klicken .... ist das auch ein Klick ;)

    /Achja, habe früher eine Logitech MX1000 genutzt. Ich für meinen Teil würde nie wieder soviel Geld für eine so schlecht verabeitet Maus ausgeben. Das klappern und geratter war schon sehr sehr nervig.
     
    #12 wueste, 20.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.09
  13. CicoE

    CicoE Jamba

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    54
    Okay, das habe ich schon hinter mir, war wirklich einfach, wenn man halt vorsichtig ist...
    doch als Bsp.:

    Logitech G5 Laser - zwar Kabelgebunden, doch das Wheelrad hat noch keine Mucken gemacht und die hab ich seit der Vorstellung... und innerhalb von sechs Monaten zweimal reinigen ist nicht zuviel verlangt, doch wie wäre es mit... gar nicht reinigen müssen?! :) so wie meine G5...

    Die Akkus halten mal grad einen Monat, dann erzählt mir das OS, dass diese gewechselt werden müssen... BT - Tastatur hängt dann ständig, der Mauszeiger ist wie an einem Gummiband gezogen. :(
    Ich habe zwei Akkus drin und trotzdem ist die Laufzeit nicht erheblich länger. Das Gewicht ist egal, da man damit nicht grad Ego-Shooter zoggen möchte, denke ich.

    Ja sicher gibt es dann einen Klick... als Links eben... manchmal muss ich mit dem Mittelfinger richtig rechts abrutschen, damit der Rechtsklick auch als Rechtsklick angenommen wird...
    ... das ist das, was ich dann als mies empfinde, das Prob gab es schon beim Vorgänger und wurde von Apple nicht wirklich richtig behoben, schade...

    Darum spiele ich mit dem Gedanken eines Mediaboards... Meinen MacMini als Media-Center, mit Fernbedienung wegen der Filme, und das Board denn zum surfen und chatten, mit dem Mini arbeite ich eh nicht so viel...

    Wenn du keine Probleme hast damit, wunderbar! Vielleicht hab ich auch ein Montagsmodell, :p
     
  14. wueste

    wueste Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    93
    Ein Bekannter von mir nutzt eine Wii Fernbedienung/Controller um seinen MediaMini anzusteuern. Finde ich persönlich sehr genial .... Vielleicht eine Alternative?
     
  15. CicoE

    CicoE Jamba

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    54
    Funzt?? Ich mein, wie schreibt er damit??
    Hört sich gut an, weisser Wii Controller und weisser MacMini.., hmm...

    Ich werd mal schauen, 'n Bekannter von mir wiederum hat 'ne Wii... da werd ich mir mal eine ausleihen und aus ausprobieren...

    THX!!
     
  16. wueste

    wueste Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    93
  17. CicoE

    CicoE Jamba

    Dabei seit:
    26.03.09
    Beiträge:
    54
    stylisch ist es mit der Wii-Fernbedienung schon, doch mit dem Schreiben ist es mir zu umständlich... das Vid: beim Safari Browser das www... eingeben scheint etwas langwierig, oder? und bei der Wii ist das Spielen mnchmal schwierig, wegen der Empfindlickeit..

    da reicht mir die Remote von Apple


    Ich werd das auf jeden mal testen...
     

Diese Seite empfehlen