1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac C2D und "wake on LAN" Funktion

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von lodger, 02.02.07.

  1. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Hallo, ATler

    ich habe da mal eine Frage zu folgendem Problem:

    Daheim habe ich einen iMac C2D im Ruhezustand laufen, in den Systemeinstellungen habe ich festgelegt, das der iMac aber bei administrativen Zugriffen über das LAN aus dem Ruhezustand aufwachen soll.

    Im selben Netz, in dem der iMac hängt befindet sich noch eine zweite Maschine (NetBSD), die dank DynDNS und Port Forwarding von außerhalb erreichbar ist (SSH Login). Wenn ich mich nun auf dieser anmelde und von dort dann versuche, den iMac per SSH zu erreichen, erhalte ich immer die Fehlermeldung "Connection time out" (obwohl der Mac doch eigentlich aufwachen sollte). Auch ein Ping an die IP Adresse das iMac läuft ins leere.

    Daher nun meine Frage an die Experten in der Runde, ob ich evtl. noch eine Einstellung übersehen habe?!

    EDIT: Ooops, falsches Unterforum! Habe michast um Verschiebung in den richtigen Bereich gebeten.
     
  2. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    DBertelsbeck und lodger gefällt das.
  3. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Danke für die Info. Das entsprechende Linux/*BSD Pendant für die Kommandozeile nennt sich "wol" - damit klappt's dann. :)
     
  4. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    ja du nimmst wol auf dem BSD und sendest dann dieses Packet an die MAC Adresse den iMacs, dann läufts.
     
  5. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Ich hatte folgendes "Problem":
    Sitze im Wohnzimmer mit dem MacBook,
    im Arbeitszimmer schläft der PowerMac mit dem über USB angeschlossenen Drucker.
    Jetzt möchte ich etwas "Wichtiges", das ich gerade im Internet gefunden habe, aber drucken.
    Also:
    hochlaufen, PowerMac aufwecken, wieder runter, drucken, wieder hoch, Papier holen, wieder runter
    oder
    hochlaufen mit dem MacBook unterm Arm,(puh, ganz schön schwer), PowerMac aufwecken, drucken, wieder runter. (MacBook unterm Arm, oder noch besser, vergessen, wieder hoch usw.)

    Also, Ihr seht, ein Riesenproblem.

    Und jetzt lese ich hier was von WakeOnLan. Download, installiert und klappt.

    Sitze im Wohnzimmer mit dem MacBook,
    im Arbeitszimmer schläft der PowerMac mit dem über USB angeschlossenen Drucker.
    Jetzt möchte ich etwas "Wichtiges", das ich gerade im Internet gefunden habe, aber drucken.
    Mit WakeOnLan Widget PowerMac aufwecken, drucken, hochlaufen, Papier holen, wieder runter.

    Super, Danke für den Tipp.

    Aber zwei kleine Wermutstropfen gibt es doch noch:
    1. Zum Aufwecken muss ich den Passwortschutz nach Ruhezustand entfernen.
    2. Über das Widget kann ich den PowerMac nicht schlafen legen.
    Muss ich ihn also "manuell" beim Papierholen in den Ruhezustand schicken. Schade
     
  6. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Anstatt 1. alternativ dies probieren:
    http://www.apfeltalk.de/forum/rechn...n-t11931.html?highlight=lock+screen#post88186

    Für 2. Abwarten, daß er automatisch wieder einschläft.

    Ich nehme ferner an, daß der "wol"-Befehl auch im OS X-Terminal funktioniert (zur Not per Fink). Außerdem kann man bestimmt den Rechner per ssh schlafen schicken.
     
  7. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Zu 1. Primär ist mir das Schlafen wichtiger als die Sperre. Genial wäre es, wenn wakeOnLan das Passwort mitsenden könnte.

    Zu 2. Ich kann natürlich über WakeOnLan.app (halt nicht über das Widget) den SleepMode aufrufen.
    In Quicksilver Ctrl-W definiert zum Start von WakeOnLan, PowerMac auswählen -> Sleep
    ist schnell und bequem genug.
     
  8. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Fink http://fink.sourceforge.net/ hat ein wakeonlan für das Terminal :)

    fink install wakeonlan-pm
    wakeonlan
    Usage
    wakeonlan [-h] [-v] [-i IP_address] [-p port] [-f file] [[hardware_address] ...]

    Options
    -h
    this information
    -v
    displays the script version
    -i ip_address
    set the destination IP address
    default: 255.255.255.255 (the limited broadcast address)
    -p port
    set the destination port
    default: 9 (the discard port)
    -f file
    uses file as a source of hardware addresses

    See also
    wakeonlan(1)
     

Diese Seite empfehlen