1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac brummt - kein Helligkeitsbrummen!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von dph, 29.10.07.

  1. dph

    dph Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    477
    Hallo,

    habe seit Samstag einen Alu iMac 20" 2 GHz.

    Mir fällt auf, dass der Mac leise und tief brummt. Den Lüfter hört man ständig leise (das sollte ja normal sein, aber zusätzlich ist da ein sehr tiefes Brummen. Dieses hört man extrem start, wenn man den Kopf vor das Display hält!
    Das Brummen ist jedoch konstant und scheint nicht mit der Helligkeit des Displays zusammen zu hängen. Vielmehr glaube ich, dass es die Festplatte ist!?

    Ist es normal, dass man das leise die ganze Zeit hört? Ist zwar nicht laut, aber es geht irgendwie ziemlich in den Kopf rein!

    Danke für Antworten!

    Phil
     
  2. macerror

    macerror Gast

    ist bei mir ebenfalls. habe den imac 20 auch bereits schon einmal austauschen lassen (auch wegen helligkeitsabfall - ist allerdings so glaube ich bei allen modellen). allerdings brummt das austauschmodell noch etwas stärker als der vorgänger. du kannst versuchen am hinteren ende des alufußes ein stück luftpolsterfolie unterzulegen. bei dem ersten modell hat dies das problem fast komplett beseitigt. beim jetzigen macht es fast keinen unterschied. in diesem sinne - wenns dich zu sehr stört muss du halt leider mal mit apple telefonieren.

    schau mal hier: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=287911
     
  3. dph

    dph Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    477
    Was ist eigentlich, wenn ich den erst am samstag bei gravis gekauft habe? dann müsste ich den ja sofort zurück bringen können oder? kann man doch nach den ersten tagen, wenn etwas nicht stimmt, oder?
     
  4. factorx

    factorx Cripps Pink

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    155
    Meiner ist auch noch sehr neu und brummt nicht. Dafür ist die Festplatte aber irre laut, wenn sie arbeiten muss.
     
  5. Werbung

    Werbung Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    379
    Leute, mach mir mal keine Angst... hab mir vor 2 tagen nen 24 zoll imac bestellt.

    Ok, mein jetztiger pc brummt gewaltig... als ob er gleich zum mond abheben würde... aber ist das brummen bei iMac wirklich so schlimm?

    MfG Werbung
     
  6. dph

    dph Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    477
    naja.. bei mir ist es nicht laut - aber hat ne fiese frequenz!
     
  7. dph

    dph Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    477
    habe den imac getauscht... er brummt wieder!
    und ich habe den eindruck, dass er noch lauter brummt, wenn leopard drauf ist!

    ich habe keine ahnung. muss wohl damit leben... obwohl die bei gravis behauptet haben, dass mein alter zu laut war... ich denke sogar, dass der neue noch lauter ist...

    zum kotzen
     
  8. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Schon mal versucht, irgendetwas Schalldämpfendes (z.B. ein Stück Filz oder ein ganz normales Tuch) unter den Fuß zu stellen? Sehr gern übertragen sich die Vibrationen der Festplatte auf den Tisch und der fängt dann an zu brummen. Ich erinnere mich da gerade an meine externe Festplatte, da hat das ganze Regal fast gewackelt.
     
  9. dph

    dph Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    477
    ja.. hab ihn auf ein mouse-pad gestellt.. half auch nicht wirklich... aber ich kaufe mir ja auch keinen computer für das geld, damit ich den dann auch auf ein mousepad stellen muss...
    der geht am freitag zurück und ich will mein geld wieder.. scheint echt ein herstellungsfehler zu sein.
    das hört sich an, als wäre hier wirklich hochspannung.q
     
  10. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Tja: Wo sich was bewegt, gibt es nun mal Schwingungen. Es gibt doch so Tische für Labore, die auf Federn gelagert sind. Ich glaube du würdest nur glücklich mit einer Flash-Platte. Da vibriert zumindest der Massenspeicher nicht. ;)

    Manchmal liegt es echt am Untergrund; auf meinem Schreibtisch gibt es auch Zonen, wo der Rechner nicht plan steht und dementsprechend vibriert; an anderen Stellen hört man dafür so gut wie gar nichts.
     
  11. dph

    dph Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    477
    komisch nur, dass gravis meinen vorigen rechner da hatte und den sofort als defekt eingeschickt hat, da er viel zu laut war... "wir waren unsicher, ob es der lüfter oder die festplatte ist..." ... ich kann die frage beantworten... die festplatte! aber wenn ich ein gerät baue, das auf dem schreibtisch direkt vor dem kopf des bedieners steht, sollte es so konstruiert sein, dass es nicht solche geräusche von sich gibt. wie gesagt - als ob ich unter einer hochspannungsleitung stehe... und sorry - wenn ein mousepad nicht hilft - was dann?

    also ich bin das erste mal richtig enttäuscht von apple. scheinbar haben mehrere leute diese probleme, wenn man mal googelt.
     
  12. dph

    dph Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    477
    ps... das geräusch ist sogar in einem anderen raum zu "spüren", obwohl die tür geschlossen ist.. das ist eine so unangenehme frequenz, dass man keine halbe stunde davor sitzen kann!
     
  13. underdog

    underdog Braeburn

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    43
    Hallo... Ich habe letzte Woche meinen schon 3. iMac bekommen. Bei den anderern 2 hatte ich Pixelfehler sowie Staub hinter der Glasscheibe und der jetzige hat dieses ständige leise und zugleich nervige Brummen :eek: und ich denke auch das das von der Festplatte ausgeht. Was versteht apple eigentlich unter Qualitätskontrolle vor Verschicken der Ware? Und wie @dph auch schon geschrieben hat nimmt man diese Frequenz sogar hinter geschlossenen Türen wahr.
     
  14. dph

    dph Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    477
    leises iMac-Brummen

    also ich habe jetzt meinen dritten iMac und er ist tatsächlich leiser. ich habe bei gravis darauf bestanden, dass die das nächste gerät testen, bevor ich die kilos wieder durch die stadt schleppe...

    also er brummt noch leise und wird auch etwas lauter, wenn er warm wird - jedoch ist das geräusch viel leiser als vorher!

    aber haltet doch bitte mal euer ohr an den bildschirm .. direkt dran, ca. in die mitte... habt ihr dann auch dieses brummen? oder gibt es tatsächlich auch iMacs, die richtig leise sind?

    ich würde nur gerne wissen, ob ich jetzt damit leben muss (das geräusch ist jetzt zu ertragen, würde ich sagen) oder ob ich halt eine schlechte serie erwischt habe!?

    also.. ich warte mal auf euren erfahrungsbericht! alle ohren an den bildschirm :)
     
  15. mbtex

    mbtex Idared

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    24
    servus!
    mein imac 20" 2.0 brummt auch! ich hab eine 250gb western digital hd drinnen.

    allerdings ist dieses brummen auch in ca. 50cm entfernung zu vernehemen; ich muss also mein ohr nicht direkt an den bildschirm halten :)

    offenbar muss man wohl damit leben?

    @dph
    welche hd hast du eingebaut?

    grüße
     
  16. Bienchen

    Bienchen Riesenboiken

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    290
    Moin,
    also... ich, eine Frau, habe mir gestern (von Gravis) einen iMac zugelegt. 20", in Alu und noch mit Tiger drauf. Das einzige was sich "laut" geäußert hat bis jetzt, ist der Lüfter und der "raschelrauscht" auch nur im Hintergrund. Kurzfristig hat mein iMac auch gebrummt, kam aber durch die Tischplatte. Ein gezielter Schlag auf die Tischplatte und es hatte sich ausgebrummt (und das war jetzt der Wohnzimmertisch ^^) Mehr Geräusche macht mein Mäc echt nicht... muss mich das jetzt beunruhigen?
    Ansonsten ist mein Mäc TipTop OK. aus Jux habe ich sogar per Lupe nach Pixelfehlern auf dem Monitor gesucht. War aber nix da, schade. Hätte auch mal gern gemeckert. *schluchtz*

    Bienchen
     
  17. glubberer

    glubberer Querina

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    183
    Na da bin ich ja jetzt gespannt. Endlich auch für nen Mac entschieden und dann gleich für ne Reihe, die ständig einfriert und brummt.... vielleicht habe ich aber auch Glück und bleibe von all dem verschont :innocent:
     
  18. underdog

    underdog Braeburn

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    43
    ...also zu mir ist, nach langem Verhandeln, der nun 4. imac unterwegs. Ich hoffe (hoffe, hoffe, hoffe, etc.) das endlich ein Gerät bei mir eintrifft das den Namen "apple" verdient.

    Werde berichten!

    Bis dahin, friedliche Grüsse...
     
  19. glubberer

    glubberer Querina

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    183
    Nach allem was ich so lese, scheint das eher ein Softwareproblem zu sein. Genauer ein Treiberproblem. iMacs die unter MacOSX freezen laufen unter WinXP selbst unter Grafikvolllast ohne Probleme.

    Hat ATI wohl mal Mist gebaut, was? :D
     
  20. Nikolai85

    Nikolai85 Auralia

    Dabei seit:
    01.12.06
    Beiträge:
    202
    Ich habe das Problem auch. Wenn ich den iMac 24" (weiß) aber dann kurz Anstoße mit dem Finger und in eine andere Position rücke, dann ist das brumen vorbei!

    Meine Ansätze sind folgenden:

    1. Es ist die Festplatte, sobald Sie sich der iMac befegt, reagiert der "Stoß-Sensor" und meldet der Festplatte, die Nadel soll einrasten um keine Kratzer zu verursachen.

    2. Es ist das Gehäuse, mein iMac schließt hinten nicht 100% mit dem Deckel ab (vergleichbar wie mit einem Unfallwagen, wo die Zwischenräume nicht an jeder Stelle gleichdick sind). Deswegen verursacht es vielleicht irgendwie ein Brumen.

    Das Brumen tritt bei mir total zufällig auf. Ich beweg den iMac nicht und dann fängt es an...
     

Diese Seite empfehlen