1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac: Brauche eine Empfehlung für Bildbearbeitung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sid77, 19.04.09.

  1. sid77

    sid77 Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Hallo miteinander,

    selbst nach einer längeren Forensuche bin ich doch noch sehr verunsichert, vor allem als noch Nicht-Mac-Benutzer.

    Am Anfang war ein iMac 20" auf dem Radar, doch nachdem man mehrfache Kritikpunkte bzgl. des Panels und deren Farben liest, desto eher bin ich von diesem Gedanken abgekommen.

    Mein Einsatzgebiet beschränkt sich hauptsächlich auf die Bildbearbeitung (Photoshop CS3, mit RAW Bearbeitung und einigen Ebenen) und natürlich das übliche wie Office und Internetdienste.

    Leider bieten die Anfangsmodelle "nur" eine Onboard-Grafikkarte (mit Nutzung des Hauptspeichers) und dazu noch den NVIDIA Chipsatz welche scheinbar ab und an Ärger macht. Eine "echte" Grafikkarte mit eigenem schnellen Speicher wäre sicherlich die bessere Wahl, fragt sich welche für meine Anwendungen her sinnvoller ist?

    In die engere Wahl habe ich folgende Modelle genommen:

    1. iMac 24", Generalüberholtes altes Modell mit 2,8 GHz, 2 GB RAM (mit nem späteren Upgrade auf 4GB) und der ATI Radeon HD 2600 => 1.149,00 €
    2. iMac 24", aktuelles Modell mit 2,66 GHz. 4 GB RAM und der NVIDIA GeForce 9400M => 1.314,95 €
    3. iMac 24", aktuelles Modell mit 2,92 GHz, 4 GB RAM und der NVIDIA GeForce GT 120 => 1.596,98 €
      (ist mir an sich vom Preis her nur etwas hoch)
    Sicherlich vom Preis-/Leistungsverhältnis dürfte 1. am besten abschneiden. Die Grafikkarte kann ich jedoch ganz und gar nicht einschätzen.
    Das einzige was mir nicht ganz so gefällt ist der Hauptspeicher mit DDR2, anstatt DDR3.

    Vielleicht stand jemand vor der ähnlichen oder selben Entscheidung und kann mir einige Tipps und Hinweise geben.

    Freue mich auf eure Hilfe.
     
    #1 sid77, 19.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.09
  2. Chilihead76

    Chilihead76 Granny Smith

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    13
    Ich stand vor der gleichen Entscheidung, konnte den 2,66 testen und habe mich dann, wegen eines Gehäusekratzers und Rückgabe für den 2,93 mit GT 130 entschieden. Hauptanwendung bei mir ebenfalls CS3 und Lightroom 2. Habe eine Nikon D90 und arbeite viel mit Raw. Der 2,93 schnurrt wie eine Katze. Für die größere Graka habe ich mich entschieden, da ich wollte das der Mac auch für die nächste Zeit fit ist. Snow Leopard soll, so hört man, die Grafikkarte ja mehr fordern. Der 24er lohnt sich gerade bei Grafikanwendungen auf jedenfall.

    Der 2,93 ist bei normalen Anwendungen fühlbar nicht schneller als der 2,66 (zumindest für mein Empfinden). Auch merkt man normal den Unterschied bei der Grafikkarte nicht. Wie das in Zukunft aussieht und wie neue Programme das System fordern weiß ich jedoch nicht. Da ich nicht vorhabe den Mac in zwei Jahren durch ein neues Modell zu ersetzen, habe ich gleich auf Zukunft gesetzt. Die ATI friert momentan bei vielen wohl noch des öfteren ein. Ich habe die NVIDIA genommen, da mir die Lieferzeit bei der ATI zu lange gedauert hat.

    Noch ein Wort zur Geschwindigkeit. Gemerkt habe ich jedoch einen Unterschied bei sehr großen RAW Dateien und bei Arbeiten mit Videoschnitt. Hier ist der 2,93 ein wenig schneller. Der pers. Eindruck ist das er flüssiger läuft. Was nicht heißt das der 2,66 langsam ist. Im Vergleich zu meinem alten iMac sind die neuen schon merklich schneller.

    Wenn dir das Geld nicht weh tut, investiere lieber in eine ordentliche Grafikkarte, wenn es dir weh tut nimm den 2,66, der reicht eigtl. auch.
     
  3. sid77

    sid77 Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort.

    Die CPU macht mir weniger Sorgen, eher die Grafikkarte. :eek:

    Ich kann es absolut nicht einschätzen, ob für meine Bedürfnisse die Onboard 6400M völlig ausreichend ist oder ob ich mich irgendwann ärgere.
    Im Hinblick auf SnowLeo soll ja angeblich der Hauptspeicher der Graka mitverwendet werden, auch Photoshop CS4 (was jetzt bei mir nicht geplant ist) soll von dem dedizierten Grafikspeicher provitieren. Nur langt hier Apple ganz schön in den Geldbeutel.

    Daher war auch der Gedanke mit dem alten Modell im Spiel, hier hätte ich zumindest kein shared memory!
     
  4. Kruemel952

    Kruemel952 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    364
    Die 9400 ist auch gar nicht sooo schlecht, wenn du nichts machst, dass die gpu großartig belastet wird fährst jedenfalls jetzt unter Leopard auch ganz gut.
     
  5. sid77

    sid77 Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Fragt sich jetzt nur, in wie fern die Bildbearbeitung die GPU beansprucht. Hier bin ich ehrlich gesagt doch etwas ratlos.

    Klar könnte ich jetzt das 2,93 GHZ Modell mit der ATI 4850 nehmen und ich wäre auf der sicheren Seite, doch ich bin in dieser Hinsicht eher der Sparfuchs und versuche nicht unnötig Geld auszugeben, nur um das Beste vom Besten zu haben. Mir reicht es, wenn es angepasst ist.
     
  6. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Also ich nutze PS CS3 nicht so oft, aber fast jeden Tag Lightroom 2, und das nur mit RAW Dateien in voller Größe.

    Ich habe den neuen 2,66er mit der 9400er Grafikkarte und 4GB Ram.

    Und ich habe eigentlich überhaupt keine Probleme gehabt bisher, das klappt echt wunderbar.
    Das was ich in PS mache, klappt auch sehr gut eigentlich, auch da kommt er recht selten ins Schwitzen. :)
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Solange Du keine Videobearbeitung machst, reicht der kleinste iMac schon völlig aus. Selbst mein alter iMac mit 2,16GHz und CS3 kam mit 12MP RAW-Bildern und mehr als 20 Ebenen gut klar. Wichtig ist vor allem Hauptspeicher.

    Sieh Dir mal an, mit welchen alten Möhren z.T. noch in Werbeagenturen und Photostudios gearbeitet wird.
     
  8. sid77

    sid77 Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Also eine Videbearbeitung kommt zur Zeit nicht in Frage und ich kann mir aktuell auch nicht vorstellen, daß es mal geplant ist. Von daher beschränkt sich bei mir alles auf die EBV. :-D

    Was haltet ihr denn von der Idee mit dem alten Modell? Was spricht denn dagegen? Hier hätte ich zumindest den dedizierten Speicher für SnowLeo und evtl. CS4.
     
  9. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Also zum alten Modell kann ich dir ein Beispiel geben: Mein Bruder hat den alten (Sogar den weissen!) iMac und der macht auch sehr aufwendige Bildearbeitung und ist damit total zufrieden.

    Wie der Bananenbieger schon richtig gesagt hat, kann man sicherlich auch ein älteres Modell nehmen und damit zufrieden sein.
    Da ich allerdings "RAM-Fan" bin, würde ich doch eher zu 4GB tendieren. In meinen Augen macht RAM nämlich eine ganze Menge Unterschied auf Mac OS - Und nicht nur da. :)
     
  10. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wenn man einen Monitor hat, würde ich sogar sagen, das selbst ein aktueller Mini mit 4GB (vielleicht später auch 6GB) reicht. Ok, als Speichersystem sollte man was schnelles am FW800 Port nehmen.
     
  11. Chilihead76

    Chilihead76 Granny Smith

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    13
    Ein Freund von mir hat ebenfalls den 2,8. Ist ein guter Mac und wenn du ihn auf 4GB RAM aufrüstest, dürftest du keinen Unterschied zum 2,93 merken. Vor allem, da 4GB momentan günstig zu bekommen sind. Selbst wenn du gleich aufrüstest bist du mit einem Generalüberholten Mac fast genauso billige wie wenn du einen 2,66 kaufst. Hast aber die bessere Graka. Einziger Nachteil ist das bei 4GB Schluss ist. Ich habe auch nur 4GB genommen, 600,00 Euro sind mir für 8GB einfach noch zu viel. Sobald diese jedoch bezahlbar werden rüste ich auf.

    Kurz der 2,8 ist ein guter Mac und dürfte deinen Anforderungen durchaus genügen. Den rein vom Prozessor ist der Unterschied zwischen 2,66, 2,8 und 2,93 doch wirklich kaum spürbar.
     
  12. sid77

    sid77 Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Schön wäre es natürlich, gleich mit 4 GB zu starten. Guter und schneller Speicher kann manchmal doch ganz schön viel bringen. :-D

    Gerade eben hat Chilihead76 noch einen sehr interessanten Punkt eingeworfen:

    Die Begrenzung ist natürlich eine Einschränkung, dessen man sich bewusst sein muss. Im Hinblick dass ich meine Rechner nicht jedes Jahr erneuere, dürfte es für mich ein Minuspunkt sein. Eine spätere Aufrüstung könnte durchaus mal in ein paar Jahren (wenn der Speicher günstiger wird) in Frage kommen. :oops:

    In wie fern kann man denn die ATI Radeon HD 2600 und die 9400M miteinander vergleichen? Wäre die 2600 wirklich die bessere Wahl? Alter Chip vs. neuer Chip, dafür aber eine echte Grafikkarte mit eigenem Speicher?

    Sorry wenn ich gerade mir nen Kopf bzgl. der Grafikkarte mache, aber genau hier hängt meine Entscheidung. Vermutlich mach ich mich viel zu verrückt! :eek:
     
    #12 sid77, 20.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.09
  13. sid77

    sid77 Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Habe hier mal einen interessanten Forenbeitrag im dslr-forum.de gefunden:
    http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=462948

    Demnach wird zumindest die Grafikkarte bei Photoshop (abgesehen von CS4) nicht sonderlich gefordert.
    Und ob in Zukunft (und vor allem wann) die GPU in den Anwendungen (vor allem in welchen) mit einbezogen wird, ist auch noch fraglich.
     
  14. Chilihead76

    Chilihead76 Granny Smith

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    13
    Eine bessere Grafikkarte ist auf jedenfall mehr Prozessorleistung vorzuziehen. Die ATI aus dem 2,8 ist definitiv besser als die NVIDIA aus dem 2,66 Modell. Ich würde wenn, dann zur ATI tendieren oder den Sack zu machen und den 2,93 mit GT130 oder ATI bestellen. Der 2,8 hat auch einen etwas besseren Lieferumfang. Er hat die große Tastatur mit dabei, die kleine bekommt man beim aktuellen iMac zwar kostenlos getauscht, aber so ist sie eben gleich mit dabei. Dann ist auch gleich noch die Fernbedienung mit dabei. Keine Ahnung weshalb Apple die bei den neuen iMac auf einmal aufpreispflichtig macht.

    Wenn du irgendwann Snow Leopard nachrüsten willst, würde ich dir die ATI empfehlen. Ich habe hier auch geraten bekommen eher auf RAM und Grafikkarte zu schauen und den Prozessor zu vernachlässigen und ich habe es nicht bereut.

    Wenn du dir unsicher bist, dann kauf dir das 2,66 Modell. Du kannst es ja innerhalb von 14 Tagen zurück geben. Probier es aus, wenn es für dich reicht dann ist es ok. Wenn du jedoch Zweifel bekommst, dann gib es zurück und hol dir den 2,8. Die Festplatte ist zwar nur halb so groß aber wenn man sich überlegt für wie wenig Geld es heute gute Extrene gibt.
     
  15. sid77

    sid77 Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Bei den Generalüberholten müsste doch laut AGBs das Rückgaberecht auch möglich sein, nur mit der Einschränkung auf 7 Tage sowie eigener Übernahme der (Retour-)Portokosten!? :oops:

    Eine externe Platten düfte nicht das Problem sein, okay, dank USB sind sie etwas langsamer, aber das ist ja noch vertretbar. Dort liegen ja nur die RAW-Bilder und wenn es mal im Hauptspeicher ist, passt es ja. :p
     
    #15 sid77, 21.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.09
  16. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
  17. sid77

    sid77 Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Jetzt bin ich aber etwas verwirrt, im Shop ist von DDR3 die Rede:

    http://store.apple.com/de/tab?node=home/shop_mac/family/imac&tcid=tg_tabcontroller&tab=1
    (hoffe der Link klappt)

    Was stimmt denn nun?

    Das hab ich mir auch schon überlegt, wenn dann würde ich aber hier gleich ein MacBook Pro nehmen, welcher aber auch wieder gut in den Geldbeutel langt. Manchmal wünsche ich mir schon die Mobiliät, es könnte nur sein, daß mir das Kabelgefummel irgendwann auf den Geist geht. Und der beinahe Dauerbetrieb von einem MacBook dürfte sicherlich auch nicht förderlich für die Lebensdauer sein!? :eek:
     
  18. Kruemel952

    Kruemel952 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    364
    Steht da doch!
    Die neuen Modelle haben ddr3!
     
  19. sid77

    sid77 Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.04.09
    Beiträge:
    11
    Nicht ganz, auf der Seite steht etwas anderes:
    http://www.apple.com/de/imac/specs.html

    Oder bin ich jetzt schon blind und brauch eine neue Brille. :p
     
  20. Chilihead76

    Chilihead76 Granny Smith

    Dabei seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    13
    Also laut meinen Systeminformationen eindeutig 4GB 1067 MHz DDR3.
     

Diese Seite empfehlen