1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac + Beamer

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von akreutz, 18.10.09.

  1. akreutz

    akreutz Erdapfel

    Dabei seit:
    05.10.09
    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,

    ich möchte einen Beamer an meinen iMac anschliessen. Hat das schon mal jemand gemacht? Das scheint nur über ein USB-Kabel zu gehen, richtig?

    Welchen Beamer sollte ich verwenden?

    Danke und Gruss, Andreas
     
  2. dosenhasser3112

    dosenhasser3112 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    71
    Hallo erstma,

    Eigentlich müsste man den Beamer per VGA anschliesen können. Dazu bräuchtest du einen Adapter (kommt drauf an, welchen iMac du hast). Btw. USB: Ich meine diese Verbinding brauchst du um die Präsentation fernsteuern zu können.
    Einen Kauf-Tipp kann ich dir jetz so auf die schnelle nich sagen...

    MfG
    Dose
     
  3. Kalle61a

    Kalle61a Meraner

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    230
    Hi,
    der imac verfügt doch über einen Mini DisplayPort Ausgang mit Unterstützung für DVI-,
    VGA- und Dual-Link-DVI-Verbindungen via Adapter.
    Du kannst diesen Ausgang für einen Beamer verwenden.
    Ich hab dort mit einem VGA Adapter einen normalen VGA Monitor dranhängen.
    Also sollte ein normaler Beamer deiner Wahl auch kein Problem sein.

    VG Kalle
     
  4. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Für das Videosignal brauchst du ein Minidvi-DVI Adapter (wenn es ein neuerer Mac ist, ansonsten MiniVGA-VGA).

    Für den Beamer müsste man noch wissen wie gross das Bild sein sollte und wieviel Kleingeld du investieren kannst.
     
  5. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Du wirst, wie dosenhasser3112 schon gesagt hat diesen Adapter brauchen...den schließt du dann beim iMac, und das VGA Kabel vom Beamer beim Stecker an...ist ganz einfach...

    Mit USB allerdings dürfte das ganze nicht gehen...
     
  6. Grape

    Grape Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    140
    Ich hab bei mir im Wohnzimmer manchmal das MacBook über einen HD-Beamer laufen. Da geht das Signal vom miniDisplayPort über ein DVI auf HDMI-Adapter in den Verstärker und von dort aus wieder per HDMI zum Beamer.
    Das ist dann eben die Frage mit dem Kleingeld, HD Beamer sind noch ziemlich teuer (aber ratten-scharfes Bild :) ).

    Ab 200€ kann man aber eigentlich schon was brauchbares bekommen, würde ich sagen. Für was brauchst du den Beamer? Präsentationen? Oder als vollwertigen zweit-Bildschirm?
     
  7. iMac X

    iMac X Alkmene

    Dabei seit:
    01.11.08
    Beiträge:
    34
    Also um jetzt mal klar zu stellen welchen Anschluss dein iMac hat:
    iMac early 2009: Mini DisplayPort
    iMac early 2006 - early 2008: Mini DVI
    iMac early 2002 - late 2005: Mini VGA
    iMac late 1999 - mid 2001: VGA
     
  8. akreutz

    akreutz Erdapfel

    Dabei seit:
    05.10.09
    Beiträge:
    5
    Vielen Dank an dieser Stelle für Eure Antworten bezüglich des Adapters.

    Ich habe einen neuen iMac von 2009.

    Den Beamer benötige ich zum Zeigen von Fotos auf einer grossen Leinwand. Was sollte man beim Kauf eines HD-Beamers beachten? Die Schmerzgrenze würde für ein solches Gerät bei mir bei € 2.000 liegen.
     
  9. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hoher Kontrastumfang finde ich sehr wichtig.
     
  10. keybone

    keybone Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.09.09
    Beiträge:
    249
    Es gibt ein paar wichtige Details die du wissen solltest.

    Ist der Raum dunkel? wenn nein -> min 4000 Ansilumen bis 10000
    Welche TEchnik ist für dich besser, welches Standartformat soll der BEamer haben.
     
  11. StephanG

    StephanG Normande

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    582
    4000 bis 10000? :-D
    Mach dir mal den Spaß und rechne dir aus wieviel ftL er bei einer solchen Helligkeit mit einer Leinwand mit 1.0 Gain und 5m Breite rauskriegt. Da sollte die Sonnenbrille beim Kauf dabei sein, denn die 10000 Lumen würden ihm die Augen rausbrennen. ;)

    Natürlich spreche ich hier von realen, messbaren Werten und nicht die Augenwischerei die manche Hersteller betreiben.
     

Diese Seite empfehlen