1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac Alu (ca. Ende 2008) geht nicht mehr an

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Cargath, 23.12.09.

  1. Cargath

    Cargath Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    320
    Gerade hat sich mein Alu iMac (wurde ungefähr gegen Ende 2008 gekauft, erste Alu Generation glaub ich) hat sich gerade einfach ohne Vorwarnung abgeschaltet. Habe vorher nie irgendwelche Macken feststellen können, alles lief ganz normal, habe nie die Klappe unten abgeschraubt um RAM auszutauschen, habe ihn immer pfleglich an derselben Stelle stehen gehabt, keine besonderen Spielereien mit Software betrieben... kA was auf einmal in ihn gefahren ist. Geht jetzt jedenfalls nicht mehr an. Und das kurz vor Heiligabend und obwohl er noch garnicht so alt ist. Irgendjemand eine Idee woran es liegen könnte / was ich tun kann? Nach den Feiertagen einschicken? :(
     
  2. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    tut sich denn garnix mehr, wenn du den einschalter drückst?
     
  3. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hallo,
    schon mal vom Strom für mehr als 10 Minuten genommen?
    Gruß
    Andreas
     
  4. Cargath

    Cargath Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    320
    Ich hatte ihn für 2min vom Strom, das hat nichts gebracht. Habe es jetzt nochmal länger versucht, und es geht. Danke :)

    (ernstgemeinte Frage: Kann jemand erklären wieso das so geht? Kenne mich mit Elektronik nicht aus, aber irgendwie ergibt das für mich keinen Sinn ^^)
     
  5. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    der mac hat einen sogenannten pram und nvram. diese enthalten einstellungen zur stromversorgung, grafik und andere kleinigkeiten. da kann mal was durcheinander kommen. mit dem trennen vom stromnetz wird das teilweise zurückgesetzt.

    http://support.apple.com/kb/HT1379?viewlocale=de_DE
     
    #5 rc4370, 24.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.09
  6. Ira

    Ira Jamba

    Dabei seit:
    22.12.09
    Beiträge:
    55
    Sehr interessant zu wissen! Habe das Problem zwar selbst noch nicht gehabt, mein iMac ist erst frisch aus dem Ei gepellt sozusagen, aber ist eine sehr wichtige Info. Danke!
     
  7. Cargath

    Cargath Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    320
    So richtig scheint das Problem doch noch nicht behoben zu sein. Er ging zwar wieder an, aber er schaltet sich nach einigen Minuten direkt wieder ab. Dann kriege ich ihn jedesmal erst wieder an, nachdem ich ihn einige Minuten vom Strom getrennt habe. Ich habe auch schon nach der Anleitung den PRAM zurückgesetzt, er hat sich trotzdem wieder abgeschaltet...
     
    #7 Cargath, 01.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.10
  8. Steve Guess

    Steve Guess Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.12.09
    Beiträge:
    145
    Eventuell ein Wackelkontakt oder ähnliches, der Spuren hinterlässt, die erst nach der Trennung vom Netzteil beseitigt werden können. Garantie hast du keine mehr nehm ich an? Würde trotzdem mal beim AASP vorbeischauen. Wenn du Glück hast ist das für die Techniker dort nur ein Handgriff.
     
  9. Cargath

    Cargath Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    320
    Ich glaube ein ganzes Jahr ist er noch nicht alt. Könnte knapp werden ^^ Werd ich wohl morgen mal mit zu Gravis müssen. Das Problem ist, dass mein MacBook auch spackt (Lüfter ist sehr laut, vermutlich verdreckt oder sowas), und ich dann garkeinen Rechner mehr hier hab, ich aber wenigstens einen nächste Woche für die Uni brauche... immer alles auf einmal und direkt zum Jahresanfang. *nerv*
     

Diese Seite empfehlen