1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac als Backup für WindowsPC verwendet...

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von SleepySlow, 09.09.09.

  1. SleepySlow

    SleepySlow Boskoop

    Dabei seit:
    03.03.09
    Beiträge:
    41
    Hallihallo liebe Apfelianer ;)

    Folgendes Missgeschick ist mir unterlaufen:
    Ich habe beim Wiederaufsetzen meines WindowsPCs die interne Festplatte des iMac als Backup Disc verwendet. Wohlwissend, dass OSX NTFS lesen, aber nicht schreiben kann, habe ich mir zuerst noch Paragon NTFS für Mac downgeloadet und getestet, ob ich die Daten wieder retour spielen kann.
    Test war erfolgreich, ich glücklich, also hab ich gebackupt (gibts das wort? *gg*)

    WindowsPC läuft wieder rund und ich wollte gestern meine Daten zurück holen, als mir OSX beim hochfahren die Meldung ausgab, dass die Testversion abgelaufen ist.
    Ein Test bestätigte meine Vermutung: OSX hat die NTFS Sprache sprechen verlernt, quasi kann OSX nur noch passives NTFS :p

    Nunja meine 2te Idee war nun die Daten über Prallels zurück zu spielen, aber scheint es Probleme mit Zugriffsrechten zu geben.

    Leute ich fühle mich gerade echt hilflos und möchte es vermeiden für knapp 300GB Daten die Vollversion von Paragon zu kaufen, weil ich es danach nie wieder brauchen werde.

    Any Ideas? andere Shareware, Freeware, oder ähnliches?

    Danke schon mal für eure Hilfe!
    *wink* Slow
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.955
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Verstehe das Problem nicht. Weswegen schubst du die Daten per Netzwerk (Systemeinstellungen/Sharing) nicht einfach wieder rüber?
     

Diese Seite empfehlen