1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac 27 Qualität - Wann kaufen?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von dc.schneid, 01.01.10.

  1. dc.schneid

    dc.schneid Granny Smith

    Dabei seit:
    01.01.10
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    Ich habe kürzlich und nicht zuletzt wegen zahlreicher Beiträge in diesem Forum meinen Umstieg von Win auf Mac verschoben und die Bestellung meines 27" / i7 iMac wieder storniert. Ich habe den Eindruck, dass Apple da die Qualität nicht ansatzweise im Griff hat und bei einer Insvestition von fast zweieinhalbtausend Euro bin ich nun mal pingelig. Pixelfehler und Fiepen kann ich einem Aldi-PC durchgehen lassen aber nicht bei einem Rechner in dieser Größenordnung. Ich weis, dass Apple kulant ist beim Rücksenden aber auf ein Monatelanges hin- und herschicken hab ich keine Lust. Dass ich den 27er iMac will ist keine Frage, ich will eben bloß keinen Ärger. :(

    Genug gemeckert. Meine Frage, vor allem an die mit langjähriger Apple-Erfahrung ist: Wie lange sollte man so warten bis ein neues Produkt ausgereift ist? Gibts so was wie Baureihen an denen Apple noch mal optimiert wenn was in den ersten Modellen nicht rund läuft?

    Ein frohes neues Jahr von einem aufgeschreckten Beinahe-Umsteiger,
    David
     
  2. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Keinen Aerger kann Dir niemand garantieren. Die Fehlerquote ist gleich, egal ob Du Dir einen ALDI PC oder einen Mac von Apple kaufst. Und da in der Regel kaum jemand in Foren posted, wie gut und problemlos sein Mac laeuft, stoesst man hier halt zu 90% auf Beschwerden, Probleme und Fehler. Ich selbst wuerde auch nur dann einen Thread eroeffnen, wenn ich ein Problem mit meinem Mac oder eine Frage habe, deren Antwort ich bisher nicht gefunden habe.

    Das heisst aber nicht, dass 90% aller Macs Fehler aufweisen. Du willst ihn? Dann kauf ihn. Du hast von Haus aus ein Jahr Garantie (empfehle dennoch Apple Care fuer insges. 3 Jahre). Vielleicht gibt es sonst auch die Moeglichkeit, bei einem ASP vor Ort einen iMac zu kaufen und ihn auf Pixelfehler zu untersuchen, ehe Du ihn mitnimmst? Zumal die Wahrscheinlichkeit eines Pixelfehlers bei einem 27" Display sicherlich hoeher ist als bei einem 21.5" *denk*
     
  3. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Es ist nie ein Gerät ausgereift ... Es ist TECHNIK und diese kann defekte haben...
    Gibt doch genug die keinerlei Probleme mit den iMac haben...

    Risiko hast immer...
    Lass Dich nicht von negativen Beiträgen verunsichern!
    Die zufrieden sind schreiben es nicht andauernd...


    .
     
  4. dubiosis

    dubiosis Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    01.01.10
    Beiträge:
    424
    Ich glaube nicht, dass sich in Sachen Qualität etwas im Alter der Produkte groß verändert. Apple bringt ohne hin nur gute Produkte auf den Markt und durch die Garantie, hast du nicht viel "Ärger" zu befürchten. Ein 27"er iMac stellt in der Hinsicht wahrscheinlich kein großes Risiko dar.
     
  5. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253

    oder gar nicht, weil sie keinen Grund dazu haben
     
  6. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Bestellen, aufstellen, genießen! Habe mittlerweile im Freundeskreis 3 iMac, 2 MBP, 2 MB "verkauft" bzw. sie zum Händler begleitet und ihnen bei den ersten Schritten geholfen.

    Alles ohne Probleme!
     
  7. mikee

    mikee Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    303
    Naja wenn man die Fehlerthreads von den neuen Macbooks kurz nach der Veröffentlichung mit denen der iMacs vergleicht wird schon deutlich, dass es ein Qualitätsrückschritt ist. Natürlich schreiben nur die Leute mit Fehlern, aber trotzdem ist deutlich zu erkennen, dass die Fehlerquote wesentlich höher ist als bei anderen Produkten von Apple.

    Ich für meinen Teil werde mir auch einen iMac kaufen, aber warte noch etwas. Ich habe einfach keine Lust auf das ganze Prozedere mit zurückschicken usw. Dafür ist mir meine Zeit einfach zu schade. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

    Lies dir am besten aktuelle Threads durch und schau z.B. auf folgende Seite:
    http://imac.squeaked.com/results.php

    Dort dürfte schnell deutlich werden, wenn die Fehler behoben sind.
     
  8. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Es schreiben nicht nur Leute mit Fehlern. Gerade durch dem "Boom", den Apple Produkte in letzter Zeit geniessen, kommen immer mehr Neulinge zu Apple Produkten. Und diese schreien ganz sicher schneller nach Hilfe weil irgendwas nicht funktioniert, als etwas erfahrenere Apple User, die - wenn's mal hakt - nicht gleich die Panik schieben sondern sich u.U. direkt mit dem Haendler in Verbindung setzen.

    Deswegen gleich auf deutlich nachlassene Qualitaet einer ganzen Produktreihe zu schliessen halte ich doch eher fuer denkwuerdig o_O
     
  9. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Nachdem ich selber sonen faulen Apfel erwischt habe (21.5") mit Gelbstich, brummen und rödelnder Festplatte und zumindest den Gelbstich bei einigen Ausstellungstücken auch schon beobachten konnte würde ich sagen das Apple Qualitätstechnisch schon bessere Produktstarts als die neue iMaclinie hatte. Beim Anruf der Hotline um den kleinen zurückzuschicken schien der Support auch nicht zum ersten mal davon zu hören. Tenor:"Oh sie haben gleich beides erwischt"

    Das Argument von mikee das man von den MacBooks weniger hört stimmt imho, und dabei dürfte die Zahl der verkauften MacBooks die der iMacs nicht viel unterschreiten.
     
  10. Tomcheck

    Tomcheck Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.07.08
    Beiträge:
    76
    Ich verstehe sowieso noch nicht so ganz, warum alle momentan auf den 27" so eingeschossen sind.

    Verfügbarkeit ist mau, die Qualität scheint momentan auch noch nicht so recht zu stimmen. Dazu kommt, dass nächstes Wochenende in Las Vegas neue Prozessoren vorgestellt werden. *
    Ich bin auch der Ansicht, dass man nicht ewig hadern darf, wenn es um technische Neuerungen geht, aber der Schritt von Core 2 ( mittlerweile bestehend seit 2006) zu einer neuen Generation von Prozessoren ( ich red auch von preisgünstigeren Core-i Modellen) ist doch so groß, dass Warten womöglich doch lohnen könnte.

    Der i7-Prozessor bzw. i5 im iMac ist natürlich neu, jedoch wird wohl mit Einführung der neuen Prozessoren wohl recht schnell im Preis fallen, bzw wird vom "großen" iMac-Modell zum "kleinen" 27" iMac-Modell. Den passenden Sockel hat er ja schon ( ob wohl der i5 bzw. i7 - iMac solang nicht lieferbar war? :oops: Ich würd eher drauf tippen als auf fehlende Grafikkarten). Passend dazu könnte der Mac Pro erneuert werden, als 6-Kern-Prozessor würde der iMac selbst mit 4-Kern-Prozessor kein Gegner im oberen Leistungssegment mehr sein.

    Die Auflösung der 27"-Modelle ist natürlich ein Argument, was sich durch recht wenig entkräften lässt. Aber die momentanen Grafikkarten sind zusätzlich recht betagt, verbrauchen auch recht viel Strom im Vergleich zu ihren neuen ATi 5xxx -Geschwistern. Das steht meiner Meinung auch gegensätzlich zur "grünen" Produktpolitik von Apple.


    Abschließend bleibt noch zu erwähnen, dass in dieser Kaufempfehlung recht viel Spekulation drinnen ist(mit den dazugehörigen Fehlern! :D), zudem auch einige Querverweise ganzlich abseits des iMacs. Dies sei mir ebenso verziehen, wie Mögliche Interpretationen von Kritik an Apple. Oder kurz gesagt, lest den Beitrag unter der Überschrift: IMHO

    Danke für die Aufmerksamkeit :)







    *Quelle: http://www.fudzilla.com/content/view/16909/35/
     
  11. schreibtherapie

    Dabei seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    119
    Die Überlegung ist ja nicht abwegig. Allerdings glaube ich nicht so richtig, dass Apple demnächst wieder ein Produktupdate rausbringen wird. Das wird mit Sicherheit noch ein paar Monate dauern. Denn ansonsten müssten sie sich ja eingestehen, dass ihre derzeitigen iMacs nicht so prickelnd waren und dann gäbe es ja auch einen kleinen Aufstand von den Leuten, die sich gerade eben den neuen iMac gekauft haben. Aber abwarten :)
     
  12. gzimdars

    gzimdars Bismarckapfel

    Dabei seit:
    06.11.09
    Beiträge:
    144
    Also hab meinen i5 27" iMac schon seit ca. 2 Monaten und er läuft super !
    Bin immer noch phasziniert :-*

    Und die Graka (4850) ist für aktuelle Games völlig ausreichend, auch in der hohen Auflösung !

    Kauft Euch das Teil :p
     
  13. dc.schneid

    dc.schneid Granny Smith

    Dabei seit:
    01.01.10
    Beiträge:
    14
    Danke für Eure Überlegungen! Bin ja beruhigt, dass hier doch noch ein paar Leute wenigstens Verständnis für die (blasphemische? :oops:;)) Frage haben. Niemand ausserhalb von Apple kann wissen, ob der 27er überdurchschnittliche Probleme hat, aber ich finde, den Eindruck kann man schon leicht gewinnen. Allgemeinplätze a la "Fehler kann es immer geben" (was, echt?) sind hier nicht wirklich hilfreich...

    @mikee: Danke für den Link! Die Seite kannte ich nicht. Ich werde da mal ein Auge drauf haben.

    Gruß,
    David
     
  14. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Wie gesagt, dass kann man schlecht sagen und "Kinderkrankheiten" gibt es immer.
    Mein neuer iMac 27" ist heute bei mir angekommen und ich hatte bisher keine Probleme (und hoffe, dass es so bleibt ;)).

    comfreak
     
  15. mikee

    mikee Ribston Pepping

    Dabei seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    303
    Klar ist das meistens so mit den Kinderkrankheiten. Es geht aber vielmehr um den prozentualen Anteil, der höher ist als bei anderen Apple-Produkten.

    Trotzdem kannst du dich glücklich schätzen einen funktionierenden iMac zu besitzen. Viel Spaß damit und lass ihn dir nicht schlecht reden. :)
     
  16. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Danke, ich kann ihn nur empfehlen! ;)
     

Diese Seite empfehlen