1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac, 27", i7 - Bildschirmflackern...was nun?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von iPCM, 15.01.10.

  1. iPCM

    iPCM Fuji

    Dabei seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    36
    Hallo.

    Ich hab den neuen iMac bekommen, wenn man ihn einschaltet geht alles super und ohne Probleme.
    Doch nach ca. 1 Stunde fängt der Bildschirm an zu "flackern":

    Teilweise flackern Streifen über den Bildschirm. Der Dock wird nach oben verschoben und ein teil des unteren Bildschirms erscheint oben.
    Zeitweise fällt der Bildschirm ganz aus.

    Ist das das typische "Bildschirmflackern"??

    Was soll ich machen...Updates, Treiber aktualisieren oder direkt zurück an den Reseller??
    Liegt es an der Hardware oder an der Software??

    Gruss,
    iPCM
     
  2. fifa10de

    fifa10de Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    02.08.09
    Beiträge:
    671
    Hallo, du hast ja noch deine Garantie schick ihn zurück bekommst einen neuen, ist am sichersten, viel Glück.

    __________________________________________________ ______________
    iMac 20'' 2,66Ghz, 4GB RAM, Intel Core 2 Duo, 320GB HDD, MAC OS X 10.6.2
    Apple Magic Mouse mit Alugraphics Mousepad
    Time Capsule 1TB
    iPhone 3G S 32 GB
    iPod Touch 2G 8GB
     
  3. trinkiwinki

    trinkiwinki Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    127
    Dachte daß Apple dafür ein Software Update rausbringt????
     
  4. nischel

    nischel Jamba

    Dabei seit:
    09.11.09
    Beiträge:
    56
    Hallo iPCM. Du beschreibst das typische "flackern Syndrom". Selbiges hatte ich. Meiner ist nun zum Händler zurück und es wird sich Montag entscheiden, ob Austausch oder Reparatur angesagt ist.
     
  5. Nikke

    Nikke Carola

    Dabei seit:
    05.11.09
    Beiträge:
    109
  6. iPCM

    iPCM Fuji

    Dabei seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    36
    Gestern habe ich einen "Langzeittest gemacht":
    1h nichts - 10-15min Flackern - 6h nichts!
    Heute morgen 1h nichts - 10-15min Flackern - bisher nichts!

    War das bei euch auch so, oder hat es dann die ganze Zeit geflackert??

    PS: Wenn ich das FW-Update machen will, sagt er mir, dass er dieses Update nicht benötigt....
     
  7. Mimo

    Mimo Braeburn

    Dabei seit:
    14.09.09
    Beiträge:
    45
    Aus welcher Produktionswoche stammt dein iMac?
    (http://www.appleserialnumberinfo.com/Desktop/index.php)

    Dir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als den Apple Support oder Händler zu kontaktieren und einen Tausch zu vereinbaren. Das ATI-Firmwareupdate wird bei neu ausgelieferten iMacs nicht benötigt.

    Ist zwar ärgerlich, aber besser so als mit einem nicht 100%ig funktionierenden iMac zu arbeiten. :)
     
  8. masc

    masc Elstar

    Dabei seit:
    04.05.08
    Beiträge:
    74
    Bei mir flackert es ca. 2x pro Woche nur einmal ganz kurz.
    Ich werde noch etwas warten bis es eine wirklich Lösung gibt seitens Apple.
     
  9. Optima

    Optima Erdapfel

    Dabei seit:
    12.01.10
    Beiträge:
    3
    mein IMAC i7, 2.8ghz, 16 GB RAM, hat die ersten beiden Tage geflackert. Unterdessen sind 7 Tage vergangen und es hat seither kein einziges mal mehr geflackert und ich liess ihn auch schon 24h laufen, installierte programme habe gearbeitet, tv geschaut ohne die geringste störung...
     
  10. iPCM

    iPCM Fuji

    Dabei seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    36
    Gut.
    Ich werde wohl noch ein paar Tage warten. Wenn es nicht aufhört wohl den Händler kontaktieren.

    Kann es sein, dass das vielleicht von der Kühlung kommt?
    Dass die vielleicht nicht gut eingestellt ist?
    Kann man diese vielleicht messen - gibt es Richtwerte?
    Kann man die "Anspringzeit" des Kühlers verändern?

    Gruss,
    iPCM
     
  11. bombfunk

    bombfunk Starking

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    223
    Guten Morgen.

    Ich habe bei meinem 27' iMac das gleiche Problem. Bekommen habe ich ihn im Oktober letzten Jahres. Um Austausch habe ich deshalb nicht gebeten, da es immer hieß, dass es ein "Softwareproblem" sei und kein "Hardwaredefekt". Nachdem nun alle Software- und Firmwareupdates fehlgeschlagen sind tauscht Apple mir meinen iMac aber nicht mehr aus, sondern will ihn reparieren. Bei dieser Reperatur soll nur ein Kabel ausgetauscht werden. Bin mal gespannt ob das etwas bringt.

    Grüße
     
  12. Amsel

    Amsel Jamba

    Dabei seit:
    10.01.10
    Beiträge:
    55
    Ich drück' Dir die Daumen! :)
    Hast du erfahren können, welches Kabel das genau sein soll?
     
  13. alexi

    alexi Granny Smith

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    13
    Hallo zusammen!
    Auch ich habe mir vor etwa einer Woche den neuen iMac 27" Core2Duo (3,06 ghz) direkt bei Gravis in der Hamburger Innenstadt geholt. Nach zwei Tagen flackerte der Schirm erstmalig (d.h. er ging kurz aus und nach einer Sekunde wieder an). Doch vor wenigen Minuten nun das wohl "ernsthaftere Flackern" - siehe Bild.

    Bild: [​IMG]

    Sollte ich meinen eine Woche alten iMac auch zurückgeben? Oder auf Softwareupdates warten?
    Aktive Programme, während des "Vorfalls": TweetDeck, Safari, Mail, Skype und Adium.

    Liebe Grüße,
    Alex
     
  14. fashionstyle

    fashionstyle Granny Smith

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    13
    ich habe auch das problem mit meinem imac 27. ich hab das update installiert, dennoch flakkert der imac immernoch nach ca. 1 std. es tritt ab und zu mal auf, also nicht immer. rufe dennoch mal bei gravis an! das geht so nicht!
     
  15. bombfunk

    bombfunk Starking

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    223
    Guten Morgen!

    Nein, leider konnte ich mir das nicht merken. Klang aber in etwa so: "Wi-Kabel"! Außerdem hat der Mitarbeiter angedeutet, dass man eventuell die Hintergrundbeleuchtung tauschen muss.
    Wenn dem so sei und Apple wüsste woran es liegt, hätten doch die iMacs aus den neueren Produktionswochen keine Probleme mehr mit flimmernden Displays oder? Ich bin der Meinung gelesen zu haben, dass diese weiterhin das Problem haben.

    An alle Gravis-Käufer: Ich würde den iMac zurückbringen. Ich habe den Fehler gemacht und zu lange auf Firmware gewartet - ohne Erfolg! Jetzt nimmt Apple meinen iMac leider nicht mehr zurück und bietet nur die Reperatur an. Ich bin gespannt ob diese etwas bewirkt.

    Grüße
     
  16. LogOn

    LogOn Stechapfel

    Dabei seit:
    22.08.08
    Beiträge:
    158
    same problem here, apple nimmt ihn nicht ich muss mich an den reseller wenden.. (reparatur)

    habe genau die selbe geschichte mit dem verschobenen Bild.

    Ich frag mich wirklich ob das bei neueren iMacs nicht mehr der Fall ist..

    Schaut für mich nach Firmware-Sache aus.
     
  17. bombfunk

    bombfunk Starking

    Dabei seit:
    16.09.08
    Beiträge:
    223
    Immerhin hat das letzte Firmware-Update bewirkt, dass es nicht mehr so häufig auftritt. Mittlerwile tritt es bei mir nur auf, wenn ich den iMac wirklich lange und intensiv nutze.

    Grüße
     
  18. kamui

    kamui Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    329
    Apple US hat einen neue Patch für die Bildschirmprobleme indirekt angekündigt:

     
  19. DerHolländer

    DerHolländer Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    438
    ob da auch der gelbstich mit behoben wird???
     
  20. SquadMan

    SquadMan Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.12.08
    Beiträge:
    107
    Mann da könnt ich echt kotzen. Zuerst Flackern, dann getauscht. Austauschgerät hat Gelbstich. Wieder zurück, Vertrag gewnadelt. i5 bestellt - Lieferzeit auf drei Wochen hochgesetzt.

    Hoffentlich kommt jetzt endlich ein fehlerfreies Gerät - aber missen möchte ich meinen Großen nicht mehr. Die letzten drei Wochen waren die Hölle :)
     

Diese Seite empfehlen