1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac 27" - Core i7 oder 8GB RAM?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von BaStArD, 10.11.09.

  1. BaStArD

    BaStArD Idared

    Dabei seit:
    25.06.09
    Beiträge:
    26
    hallo zusammen!

    wollte mal nachfragen was eurer meinung nach mehr bringt, das update auf den core i7 oder 8gb ram? kostet ja beides 180 eur aufpreis.

    ich bin meistens mit photoshop, aperture/iphoto und im internet unterwegs. spielen tu ich eigentlich nicht mit dem imac...

    danke schonmal für eure tipps,

    marc
     
  2. chris-mit-x

    chris-mit-x Seidenapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    1.330
    Ich würde zum Core i7 greifen, denn mit 4 GB RAM bist du für Photoshop und Co. immer noch bestens gerüstet. Ein RAM-Upgrade kannst du außerdem nachträglich durchführen - bei einem CPU-Upgrade schaust du dann in die Röhre.
     
  3. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Den Ram selber aufrüsten kostet Dich ca. 80,-€ sparst Du also 100,-€ !
    Du verlierst keine Garantie... Ist recht easy

    Dee iMac 27" hat 4 Ram steckplätze und wird mit 2x2GB geliefert...

    einfach bei YouTube nach Ram Upgrade suchen...
    Da siehst wie es geht...
     
  4. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. na für Foto-Sachen braucht man IMHO keinen Core i7 o_O
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Der Threadtitel sollte also eigentlich "Core i7 und 8GB RAM" heißen :)


    Der Core i5 "tuts aber auch". Unter OSX zählt in den meisten Fällen eh mehr der RAM als die CPU.
     
  6. Darkspy

    Darkspy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    75
    Ich würd den i7 nehmen.
    Warum!?
    Weil ich den nicht nachträglich aufrüsten kann.
    4GB Arbeitsspeicher sollten erstmal ausreichen, und wenn es dann irgendwann mal zu wenig werden sollte, lässt sich problemlos weiterer RAM einbauen.

    Schliesse mich also, den Vorrednern an: i7 wins ;)


    @Uwe9
    Richtig, aber wer sagt, das es auf ewig bei den genannten Sachen bleiben wird?
    Was, wenn er irgendwann einmal in die "Film" Szene rutscht?
    Da freut er sich dann sicher, über den stärkeren Prozessor! :)
    Außerdem, behaupte ich mal, das man es weder bei Photoshop, noch bei Aperture oder iPhoto wirklich spüren wird, wenn man 8GB im Vergleich zu 4GB einsetzt.
    Ich tendiere nur eher zum i7, weil es das logischere Upgrade wäre...!
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Wobei ich kaum glaube, dass man während der gewöhnlichen Nutzungsdauer eines iMacs wirklich zwingend den Prozessor aufrüsten muss. Die Unterschiede zwischen i5 und i7 sind nicht wirklich groß (faktisch gibt es bislang kaum Apps, die auf einem i7 wirklich schneller laufen würden und diejenigen, die schneller laufen, sind wirklich nur unwesentlich schneller - teilweise ist sogar der i5 fixer unterwegs als der i7) und das Geld, was man jetzt ausgibt, fehlt einem für das nächste iMac-Upgrade in ein bis drei Jahren.

    Meiner Meinung nach ist man bei gegebenen Budget immer am schnellsten unterwegs, wenn man das mittlere Modell holt und regelmäßig auf einen komplett neuen iMac wechselt.

    Und selbst der 2,16GHz von 2006 eignet sich vorzüglich für HD-Video-Editing.


    Aber 4GB vs. 8GB merkt man bei Photoshop (und vielen anderen Apps) immens. Mein iMac fängt bei Photoshop mit 4GB recht schnell an zu swappen.
     
  8. Thisone

    Thisone Gala

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    50
    sehe auch keinen Sinn 180 Euro für einen marginalen Leistungszuwachs draufzuzahlen.
    In 3 jahren ist dein iMac eh wieder veraltet, da ist es egal ob man nun nen i5 oder i7 hat, der reißts dann auch nimma raus.
    Am ehesten würden sich da noch 8GB Ram bemerkbar machen, die bis dorthin wohl standard sein werden.
    Selbst 4 GB Rm können unter Mac OS heute schon knapp werden. Wenn man Safari mit einigen tabs im Hintergrund auf hat, gleichzeitig ein Spiel spielt und noch Musik im Hintergrund hört nagt das schon sehr am Speicher.

    Hier noch ein recht ausführlicher Test der einzelnen Prozessoren:
    http://www.computerbase.de/artikel/...intel_core_i5-750_core_i7-860_core_i7-870/32/

    wie man sieht nehmen die sich nicht viel, stellenweise ist der i5 sogar besser; siehe iTunes MP3 Konvertierung.

    Meine Empfehlung: wenn überhaupt nötig eher Ram aufrüsten, aber besser selber machen und nicht über Apple; kommt billiger und mit dem gesparten Geld kannste dann schön einen draufhauen ;)
     
    Modern Geek gefällt das.
  9. Raziel1

    Raziel1 Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    1.169
    Das 4GB nicht genug sind wundert mich aber schon. Wenn ich auf meinem alten PC mit gerade nur 2GB Ram und wie geschrieben "Wenn man Safari mit einigen tabs im Hintergrund auf hat, gleichzeitig ein Spiel spielt und noch Musik im Hintergrund hört nagt das schon sehr am Speicher." mache, dann ruckelt da nichts oder beschwert sich ;)
     
  10. BaStArD

    BaStArD Idared

    Dabei seit:
    25.06.09
    Beiträge:
    26
    also inzwischen tendiere ich doch dazu den core i7 zu nehmen und die zusätzlichen 4gb selbst einzubauen...
     
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    So sieht das bei mir gerade aus:
    [​IMG]
    [​IMG]
    Exakt sieben Tabs offen und die echt speicherfressenden Programme laufen noch nicht mal.

    Unixodie Betriebssysteme brauchen generell mehr Arbeitsspeicher - Dafür nutzen sie ihn auch besser (jeder MB "freier" RAM ist praktisch rausgeschmissenes Geld...).
     
  12. Benijamino

    Benijamino Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    263
    Also ich hab mich für den i5 entschieden und die Differnz zum i7 investiere ich in RAM
     
  13. Raziel1

    Raziel1 Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    1.169
    Ist scon irre der RAM Verbrauch für die "paar" Sachen. Aber andererseits hat dafür Windows ständige Auslagerungen.
     
  14. basti099

    basti099 Jonathan

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    83
    Was mich, wenn ich technisch richtig informiert bin, von 8GB abhalten würde, ist die Tatsache, dass ich bei 4x2GB Ram keinen Dual Channel Betrieb nutzen kann. Und 2x4GB kosten im Apple Store ja einen unglaublichen Mehrpreis. Wenn dann scheint aber nur das in Frage zu kommen, und dann wohl eher als Upgrade zu einem späteren Zeitpunkt, wenn 2x4GB bezahlbar sind.
     
  15. laurids

    laurids Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    1.131
    Durch die neuen CPU Architekturen spielt Dualchannel quasi eh keine Rolle mehr. Höchstens eine messbare Rolle, aber keine spürbare.
     
  16. Sahib7

    Sahib7 Empire

    Dabei seit:
    02.10.09
    Beiträge:
    89
    Das ist meines Wissens nach nicht korrekt.
    Für DUal-Channel-Betrieb ist es nur nötig bei den jeweils 2 gekoppelten RAM-Bänken Module mit gleicher Speicherkapazität zu nutzen. Wird wohl bei Apple auch so sein.
    Aber abgesehen davon spielt das eh eine eher unwesentliche Rolle.

    Wg. CPU- vs. RAM-Upgrade:
    Ich würde den i7 nehmen, da ich davon ausgehe, dass er mit stärker werdender Verbreitung von Software die GCD nutzt doch noch deutlich gegenüber dem i5 zulegen wird. Des Weiteren kann man die CPU später nicht selbst aufrüsten, den RAM dagegen sehr leicht.
    Und 2x2GB RAM kosten Dich auf dem freien Markt ca. 80 Euro (plus Versand, kannst ihn aber einfach mal mitbestellen, wenn Du eh was anderes bestellst, es rennt Dir ja nix davon).

    Also i7 ab Werk, RAM Upgrade nachträglich bei Bedarf.
     
  17. BaStArD

    BaStArD Idared

    Dabei seit:
    25.06.09
    Beiträge:
    26
    ja danke an alle soweit mal!

    hab mich auch dafür entschieden den i7 ab werk zu nehmen und die zusätzlichen 4gb selbst reinzubauen.

    ich glaub damit bin ich für die zukunft erstmal gerüstet :)
     
  18. Raziel1

    Raziel1 Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    1.169
    Ist sicher die Bste Lösung da du auch bedenken musst das die Ram Steine laufend billiger werden und wenn du dann später aufrüsten willst, bekommst du den Ram noch günstiger als jetzt bzw könntest zum selben Preis wohl noch größere bekommen
     
    #18 Raziel1, 11.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.09
  19. Manix

    Manix Ontario

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    350
    Eine Frage wieso schneidet der i7 denn bei den Spielen schlechter ab als die Cor2 und dies sogar relativ deutlich??? Allein die verbaute Grafikkarte sollte doch wesentlich schneller sein?
     
  20. Raziel1

    Raziel1 Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    1.169
    Was du da sagst kann ich auf der angegebenen Tabelle nicht sehen
     

Diese Seite empfehlen