1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac 24" (Modell April 2008) - startet nicht mehr - bitte um hilfe - bin verzweifelt.

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von macnemo, 17.02.09.

  1. macnemo

    macnemo Alkmene

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    32
    Ich habe den Mac heruntergefahren, um Windows zu starten. Das ging. Windows ist dann das erstemal einfach so abgestürzt - sich aufgehängt und dann habe ich ihn nochmal in Windows Vista hochgefahren. Mit dem Zugriff auf die Mac Partition mit so nem kostenflichtigen Tool
    (hat so Rote Icons, und ermöglicht den Zugriff auf die Mac Daten...) gab es dann einen Bluescreen.

    Danach wollte ich wieder in MacOS 10.5 - weil ich die schnautze von Windows und den Abstürzen voll hatte... der Systemstart hing dann aber bei Ende des weißen Bildschirmes im Übergang zum Blauen. Der Statusbalken dreht sich weiter und weiter, aber es tut sich nichts. Jetzt geht er nicht einmal noch in den Blauen Betriebsystem Modus rein...sprich der Anfang vom geladenen OS.

    Ich habe versucht den Abgesicherten Modus zu starten - mit der Shifttaste. Diese habe ich vor dem Einschalten gedrückt. Aber es tut sich auch nichts...


    Der GOOOONG kommt aber immer...


    Jetzt habe ich mal von der Mac Installationsdisk gestartet diese läuft?

    EDIT: Ich konnte auf das Festplatten Dienstprogramm zugreifen. Wenn ich auf meine Festplatte 289,1 GB HITACHI HDP72503... drücke und dann auf Partitionieren, dann erscheinen keine Partition, wie ich es sonst von meiner Externen HDD gewohnt bin. Gibt es Tools die meine Partitionen (MAC ist wichtiger) wiederherstellen können? Ich wollte gerade heute mittag ein Backup machen, hab aber keine Zeit dazu gehabt.

    Habt ihr ein paar Tipps für mich. Oder kann ich auch bei Apple anrufen. Habe aber kein Telefonsupport mehr... nur noch Garantie soweit ich weiß. (Gerät wurde im April 08 gekauft)

    Empfehlt ihr mir einen Careplan zu kaufen, damit ich die Supporthotline
    in anspruch nehmen kann?

    Ich bin grad so enttäuscht und traurig, dass mir sowas passiert. Bitte helft mir !!!! :-c
     
    #1 macnemo, 17.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.09
  2. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Hallo!

    Auf der DVD kannst du booten? Handelt es sich bei der Software für Windows um MacDrive von Mediafour?

    Gruss RoG5
     
  3. macnemo

    macnemo Alkmene

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    32
    JA es handelt sich um MacDrive.

    Ich habe jetzt den Rechner einfach stehn lassen und war kurz in der Küche, ca 10 Minuten, denke ich. Als ich zurück kam, waren jetzt wieder meine zwei Partitionen wieder aufgelistet. MAC und WIN sind wieder da. Jetzt würde ich das ganze gerne sichern, scheint ein HDD Defekt zu sein.

    Was würdet ihr jetzt tun?

    Geht der Zugriff auf die HDD irgendwie und damit auch das sichern mit Terminal und einer Externen HDD?

    Ich lass den iMac jetzt mal noch 1 Stunde noch an. Hoffe das noch ne Antwort kommt von euch...Danke!
     
  4. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Also booten von der DVD geht. Die rot genannte Hitachi-HD ist die interne Platte oder nicht? Findest du naoch Daten auf der internen HD? Falls ja, konnte allenfalls eine Installation mit archivieren und neuem System installieren weiterhelfen. Dabei kannst du deine Daten unangetastet weiter nutzen, allerdings könnte es sein, dass das eine oder andere Programm neu installiert werden muss. Immerhin, eine relativ schnelle und zuverlässige Rettung - sofern die interne HD noch tut.
    Ein älteres Backup hast du nicht, das du zu Hilfe nehmen kannst?

    Gruss RoG5
     
  5. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    SuperDuper zum Spiegeln der Mac-Partition, Winclone zum Erstellen einer Windows-Kopie auf eine externe HD (unbedingt für Intel formatieren, sonst kannst du nachher darauf nicht booten!!) verwenden und falls die HD tatsächlich K.O. ist, sofort zum Apple-Händler, solange du noch Garantie hast.

    Gruss RoG5
     
  6. macnemo

    macnemo Alkmene

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    32
    Danke für deine Antwort. Du bist ein Engel.... :innocent:
    Doch ich verstehe das ganze nicht so arg schnell. Bin noch ziemlich frisch in Macos. Ein Jahr einlernen ist ja bei einem Betriebsystem keine Zeit. Bin zwar Microsoft Professional, aber Mac puh da hängts bei mir.

    Die Programme/Setup habe ich alle jeweils als DMG in einem Ordner auf der MAC Partition. Das würde ich eben gerne sichern. Ob OS und Programme nachinstalliert werden müssen oder nicht ist mir herzlich egal ^^ Solange der iMac wieder läuft bin ich zufrieden. :-D

    Ich bin jetzt im Festplatten-Management Programm rein und möchte da so schnell nicht raus. Die Partitionen werden da gerade angezeigt. Da gibt es am oberen Menu im App, einen Button "Neues Image" - kann ich damit ein komplettes Abbild erstellen, worauf ich später wieder zugreifen kann um meine Daten wie ein Laufwerk zu benutzen?
     
  7. macnemo

    macnemo Alkmene

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    32
    Bin auf Risiko gegangen, und habe den Button "Neues Image" gedrückt. "MAC"
    als zu sichernde Partition angegeben und jetzt wollte ich das ganze auf eine NTFS Backup HDD speichern. Aber das geht ja bestimmt ned, der Mac hat da ja keine Schreibrechte. Deshalb kam auch eine Fehlermeldung.

    http://img149.imageshack.us/my.php?image=photodq5.jpg


    Ich versuche jetzt die Backup HDD in zwei teile zu splitten und dann auf den einen Teil eine Mac Kompatible Partition zu erstellen...
     
  8. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Falls du die externe HD am PC partitionieren und auf FAT32 setzen und anschliessend am Mac HFS+ formatieren kannst, müsste das mit dem Image klappen, allerdings wird die Variante mit Installieren und Archivieren von der Installations-DVD wahrscheinlich die schnellste und ähnlich saubere Lösung wie eine Neuinstallation werden. Viel Erfolg!

    Gruss RoG5
     
  9. laNuss

    laNuss Erdapfel

    Dabei seit:
    05.10.08
    Beiträge:
    5
    Hallo alle zusammmen,

    also ich hab ein sehr Ähnliches problem. wenn ich mein Imac starte, hÖrt es sich an als ob er normal hochfahren würde, der bildschirm bleibt jedoch schwarz. nach etwa 20 sekunden scheint es als ob der mac wieder auswär. auch reagiert er nicht mehr so recht auf den einschaltknopf, den muss ich mal lang drÜcken dann wieder kurz. ich weiss nicht woran es liegen könnte, das teil war gestern auf einmal aus, und dann kam nix mehr. die ram riegel hab ich mal rausgenommen und den strom heruasgezogen, leider ohner erfolg, weiss vieleicht jemand was da anliegt???

    danke schon mal im voraus
    mfg aus luxemburg
    claude
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    PRAM schon zurückgesetzt? Nach dem Startton sofort /ctrl + alt + P + R halten und es noch zwei Mal "läuten" lassen.
    salome
     
  11. laNuss

    laNuss Erdapfel

    Dabei seit:
    05.10.08
    Beiträge:
    5
    no chance da geschieht auch nix
     

Diese Seite empfehlen