1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac 24" 2,8GHz Display-Problem

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Thunderbird, 25.07.08.

  1. Thunderbird

    Thunderbird Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Hallo Zusammen,

    habe seit geraumer Zeit Probleme mit dem Display meines iMac 24" (2007).
    Wie Ihr auch anhand des angehängten Foto sehen könnt haben sich Streifen vom linken oberen Bildschirmrand bis rechts etwa in die Mitte des Display gebildet.

    Kann mir jemand sagen ob ich diese wieder wegbekomme und wie!?
    Glaube allerdings nicht, dass sie von Dreck hinter der Glasscheibe her rühren...vermute das es eher am Display selbst liegt...!?

    Danke für euren Support!
     

    Anhänge:

  2. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
    also du könntest mit 2 saugnäpfen die scheibe einmal abnehemn und nachschaun, würde allerdings leiber die garantie in anspruch nehmen!
     
  3. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Sehe ich auch so wie Eosaner.

    Wann hast du ihn denn 2007 gekauft bzw. hast du noch Garantie oder Garantieerweiterung auf 3 Jahre per Apple Care Protection Plan?

    Ggf. einfach mal bei Apple anrufen und das Problem beschreibe, so würde ich es machen (auch falls du keine Garantie mehr hast).
     
  4. Sunto

    Sunto Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    190
    hmmm...bei mir siehts genauso aus....dr ist von 02-2008
     
  5. Thunderbird

    Thunderbird Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Danke erstmal für euer Feedback, habe auch schon daran gedacht Apple direkt anzurufen was ich auch nun machen werde, wollte erstmal eure Meinung wissen. Mein iMac habe ich übrigens im Dezember 2007 online über Apple's Homepage gekauft. Der kostenlose Telefonsupport ist somit auch nicht mehr möglich da nur bis 90 Tage nach Kauf möglich und ich keinen Apple Care Protection Plan abgeschlossen habe.
     
  6. Sunto

    Sunto Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    190
    update ?
     
  7. Thunderbird

    Thunderbird Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    habe auf der Apple-Webpage gesehen, dass mich ein Anruf EURO 49,- kosten würde. Will ich jetzt nicht unbedingt zahlen und werde meinen iMAC Anfang kommender Woche mit zu einem Gravis-Händler in meiner Nähe nehmen, damit die sich ihn mal ansehen.

    Gravis hat laut deren Website in jedem Store ein sogenanntes "TechnikCenter" die u.a. auch Gewährleistungsreparaturen kostenlos durchführen, auch wenn man den MAC nicht bei denen gekauft hat!
    Apple bietet ja ab Kaufdatum eine 12 monatige Gewährleistung in der ich noch liege.
    Man muss nur die Kaufrechnung mit Angabe der S/N mitbringen.

    Hoffe das alles glatt läuft und mein iMAC bald wieder im alten Glanz erscheint.

    Werde hier entsprechend ein Update geben, sobald ich bei Gravis war!

    Da Du das selbe Problem hast wäre das auch mein Vorschlag für dich deine Kiste bei Gravis mal prüfen zu lassen.
     
  8. Sunto

    Sunto Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    190
    ...da habe ich ein "kleines" Problemchen mit....ich wohne nämlich im "Apfel-Niemandsland".
    Der nächste Gravis oder Apple-Händler ist 100 km weit weg.

    Ich werde morgen die Apple-Hotline anrufen. Garantie ist Garantie....da sollen die mir nicht mit 49€ für einen "Call" ankommen....:).

    to be continued
     
  9. Thunderbird

    Thunderbird Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    @Sunto: war heute bei Gravis und habe meinen iMac zur Reparatur des Display bzw. Überprüfung abgegeben. Wird ca. 1 bis 1 1/2 Wochen dauern, müssen erstmal das Problem analysieren um es dann entsprechend zu lösen. Informiere dich/euch in diesem Thread woran es lag sobald ich meinen Schatz wieder habe.

    Desweiteren tauschen die auch gleich die Mouse, da das Scrollrad nicht mehr richtig funktionierte (runter scrollen geht gar nicht mehr), was scheinbar schon ein bekanntes Problem ist wie der Servicemitarbeiter mir berichtete. Er wollte mir daraufhin erstmal einen generellen "Trick" zeigen wie man das Scrollrad richtig reinigt, indem er das Scrollrad auf einem feuchten Tuch hin- und her scrollte, anschließend nochmal über ein trockenes Tuch scrollte, Ergebnis: Problem nicht behoben, daher wird sie auch getauscht.

    Wie lief es eigentlich mit dem Apple Telefonsupport bei Dir?
     
  10. Sunto

    Sunto Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    190
    Zunächst Danke für´s Feedback.

    Hatte noch keine Gelegenheit - auch wollt ich erst einmal wissen, ob dies wirklich ein "Problem" ist,
    und nicht ein "bauartlich" bedingter Effekt ist.

    So wie es scheint, ist es wohl nicht der Fall.

    to be continued
     
  11. Thunderbird

    Thunderbird Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    @Sunto

    Gibt es schon Neuigkeiten? Meiner ist noch bei Gravis zum durchchecken.
     
  12. Sunto

    Sunto Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    190
    nee...noch nicht
     
  13. Pixelboss

    Pixelboss Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    35
  14. Thunderbird

    Thunderbird Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Würde ihn umgehend auch z.B. bei Gravis zum durchchecken abgeben. Hoffe Du liegst noch in der einjährigen Garantie von Apple!?
     
  15. Thunderbird

    Thunderbird Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Hallo Zusammen,

    habe heute meinen iMAC bei Gravis abgeholt und das Display-Problem ist erstmal gelöst.

    Die Glasfront wurde ausgetauscht!

    Allerdings teilte mir der Servicemitarbeiter gleich mit dass, das Problem wieder auftauchen kann.

    Grund dafür:

    Bei voller Last - bzw. wenn er länger an ist wird er ziemlich warm und zieht Luft um sich zu kühlen. Sobald man ihn ausschaltet kühlt er ja wieder ab. Es kann dadurch passieren, das die Glasfront sozusagen durch diesen Temperaturwechsel mal von innen angezogen wird und dann diese Schlieren bildet die nur durch einen Austausch der Glasfront behebar sind.

    Er sagte auch das es ein bekanntes Problem dieser Serie ist aber Apple offiziell dieses bisher nicht so anerkennt, was seiner Meinung nach nur noch eine Frage der Zeit ist.

    Hoffe mal das ich das Problem zukünftig nicht mehr haben werde aber wer weiß...

    Die Maus wurde übrigens nicht getauscht sondern nur "intensiv" gereinigt.
     
  16. babo

    babo Granny Smith

    Dabei seit:
    30.07.08
    Beiträge:
    13
    Hallo

    Also bei mir läuft der PC fast den ganzen Tag. Wird morgens/mittags angemacht und Abends irgendwann aus, je nach dem. Sehe ich das richtig, dass man den iMac besser nicht so lange laufen läßt um dieses Problem zu umgehen? Das wäre dann ein Argument gegen den iMac, leider.

    Gruss

    Marc
     
  17. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Kann es sein, dass das ein Problem der Alu-iMacs ist?

    Wir arbeiten ausschließlich mit den Vorgängermodellen in der 24 Zoll-Version. Diese werden morgens ca. um 8.00 Uhr eingeschaltet und laufen durchgehend bis 18.00 Uhr, manchmal bis 22.00 Uhr oder später.

    Probleme? Keine!

    :)
     
  18. Thunderbird

    Thunderbird Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Nein, dass wäre ja wohl absurd, immerhin kauft man einen iMAC und kann davon ausgehen das er Problemlos läuft selbst wenn man ihn z.B. rund um die Uhr laufen lassen würde, was ich nicht gemacht habe.

    Der Servicemitarbeiter sprach von der Serie (habe meinen im Dezember 2007) gekauft. Wie es bei den neuen Modellen ab April 2008 aussieht weiß ich nicht und ob er diese auch einschließt.

    Denke mal das es nicht jeden betrifft, bei meinem habe ich wohl etwas Pech gehabt und ein "Montagsgerät" erwischt.
    Hoffe dass, das Problem jetzt nicht mehr auftauchen wird...ansonsten hatte ich bisher keine Probleme mit dem iMAC mal davon abgesehen das beim Update von 10.5.3 auf 10.5.4 er nicht mehr gestartet ist (einige andere vereinzelte User hatten auch das Problem) und ich MAX OS X neu installieren musste.

    Ein Kollege von mir hat z.B. auch einen iMAC mit 20" Display und hatte bisher nie Probleme mit dem Display.
     
  19. Thunderbird

    Thunderbird Idared

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    28
    Das kann schon sein, da dies mein erster MAC ist kann ich das aber nicht beurteilen.
    Bin vom PC auf den MAC im Dezember geswitcht.

    Habe Artikel gelesen bei denen das Problem häufig beim 20" Modell (vor der Aktualisierung der Serie im April 2008) aufgetreten ist
     
  20. babo

    babo Granny Smith

    Dabei seit:
    30.07.08
    Beiträge:
    13
    OK, dann bin ich wenigstens ein bißchen beruhigt. Danke für die Antwort.

    Marc
     

Diese Seite empfehlen