1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac 21,5" - 3,33 GHz-Prozessor notwendig?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von i-bandol, 28.10.09.

  1. i-bandol

    i-bandol Idared

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    27
    hallo zusammen!

    nachdem mein altes MacBook Pro mit 250gb festplatte und 2 GB Ram arbeitsspeicher übelst an seinen grenzen schrammt, kommt mir der neue imac gerade sehr gelegen.
    aufgrund meines doch recht begrenzten arbeitsplatzes wird es auf alle fälle der 21,5zoller - die frage ist nun, ob ich für meine hauptanwendung (bildbearbeitung mit photoshop CS4, bildformat RAW) den schnelleren 3,33 GHz-Prozessor benötige, oder ob die langsamere variante bei 8GB Ram arbeitsspeicher auch ausreichend ist..?!

    sorry falls das eine total dämliche frage ist, aber ich bin nicht sooo der technik-gott... *ggg*

    tschö,
    i-bandol
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Die ganz schnellen Prozessoren lohnen sich eigentlich erst für Video-Rendering oder 3D-Editing.

    Für stinknormale Bildbearbeitung ist eher RAM wichtig. Und da kann ich mir durchaus vorstellen, dass Dein Mac mit 2GB bei der RAW-Bearbeitung aus dem letzten Loch pfeift.
     
  3. i-bandol

    i-bandol Idared

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    27
    superschnelle antwort!!! vielen dank :)

    und ja - der kasten pfeift echt das ave-maria... :)
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Photoshop kann allerdings nur 4GB RAM verwenden. Ich würde deshalb zu einen iMac mit 6GB RAM (3 2GB RAM-Riegel) raten. Dann kann Photoshop mit 4GB RAM zaubern und der Rest des Betriebssystems hat dann noch 2GB RAM übrig. Auch Photoshop kann in diesem RAM-Bereich noch ein paar Dinge cachen.

    Die zusätzlichen 2GB RAM würde ich aber separat, bspw. bei DSP-Memory, kaufen. Da spart man einiges. Kannst natürlich auch gleich auf 8GB RAM gehen, wenn Du das Geld hast und ziemlich viele Apps noch neben Photoshop laufen lassen möchtest.
     
  5. Thyrez

    Thyrez Jonathan

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    83
    Man sollte da auch an die Zukunft denken auf Windows kann PS CS4 schon mehr als 4gb schlucken und bei Mac wird es ab CS5 auch so sein.
    CS5 "sollte" nächstes Jahr kommen ... also etwas mehr Ram kann nie schaden aber das aufüsten müsste auch in den nächsten Jahren billger werden.
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Nächstes Jahr ist aber RAM schon billiger. Und mit 4 RAM-Slots ist wohl die Strategie besser, erst mal drei mit 2GB zu belegen und später einen 4 GB Riegel zu kaufen, wenn diese stark im Preis gesunken sind.

    Zur Not kann man ja immer noch zwischendurch auf insg. 8GB gehen, falls es die Kiste mit 6GB zu langsam sein sollte.
     
  7. Thyrez

    Thyrez Jonathan

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    83
    Eben so ist es. Wenn man mit PS auch nicht zu oft am Limit kratzt könnten sogar 4gb reichen aber das muss jeder für sich selbst herausfinden.
    Ich persönlich halte jetzt erstmal die normalen 4gb drin (2x2) und sobald die Preise sinken kommen nochmal 8gb dazu (2x4.
    Vielleicht gehts auch gleich auf 16 kommt darauf an was sonst noch an Arbeit anfällt...
     
  8. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Der Prozessor ist 8%? schneller, das wirst du kaum merken.
     

Diese Seite empfehlen