1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac (2006) Audio Line in / Out

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von hgitzoller, 04.08.09.

  1. hgitzoller

    hgitzoller Idared

    Dabei seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    27
    Hallo,
    Ich habe an meinem iMac nun ausprobiert, was ich später mit einem Mac Mini machen möchte. Der iMac ist zwar 3,5 Jahre alt (der erste Intel iMac) aber das sollte wohl kein Thema sein.

    Ich verbinde eine Settop Box (AON) mit Toslink auf 3,5 für Audio IN. Der Ton kommt an, alles soweit gut. Dann mit Analog Audio OUT an einen Receiver für die Tonausgabe (Stereo).

    Für das Durchschleifen des Signals nutze ich LineIn (www.rogueamoeba.com/freebies).
    Nun passen Ton und Videobild (direkt von der SetTop Box via HDMI zum TV) nicht zusammen. Der Ton ist 2.3sec zu spät...

    Was kann ich da tun? Besonders auch im Hinblick auf einen neuen MacMini.
     
  2. hgitzoller

    hgitzoller Idared

    Dabei seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    27
    Guten Morgen,
    Kann sein, dass ich mit diesem Problem alleine dastehe? Es gibt hier doch so viele die den Mac als Mediacenter nutzen. Wie macht ihr das?
    Danke Euch,
    Heribert
     
  3. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Das liegt an der Latenz von LineIN. Das Signal der Settop-Box liegt
    digital vor und wird im Rechner in ein Analoges umgerechnet zusätzlich
    wird es im Cache von LineIn gespeichert.Dadurch gibt es Verschiebungen.
    Das beste ist, den analogen Output der Settop-Box mit dem Receiver zu verbinden.
     
  4. hgitzoller

    hgitzoller Idared

    Dabei seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    27
    Danke für die Antwort.
    Ich habe das gleiche setup auch schon mit analogem LineIn und LineOut probiert - also ohne umrechnen. Ergebnis war gleich...

    Direkt am Receive habe ich es derzeit ja, bloß möchte ich diesen los werden und nur noch einen Mac als Komplettsystem nutzen...
     
  5. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Erlaubt die Settop-Box das versetzen des Bildes? Wenn ja, dann mittels einer externen
    Soundkarte, die geringe Latenzen hat, den Ton durchschleifen und das Bild in der Zeit
    versetzen. (wie beim VLC-Player). LineIn entfernen; das ist der Hauptübeltäter.
     
  6. hgitzoller

    hgitzoller Idared

    Dabei seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    27
    nein, die STB kann gar nichts - ist eine BOX von AON-TV, die über die Internetverbindung das Bild streamt.
    Ich hätte nun gerne nur den Mac und daran aktive B&O LS.
    Gibt es keine Alternative zum Line In ohne Zeitverzögerung?
     
  7. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Das eigentliche Problem besteht ja darin, das digitale Audiosignal in ein analoges
    umzuwandeln und auf den Mac-Ausgang zu routen. Allerdings geht das nicht
    ohne eine Routingsoftware, wie LineIn. Die aber verursacht zusätzlich eine Latenz,
    weil sie den Datenstrom zwischenspeichert.
    Die eleganteste Lösung bietet eine externe Soundkarte (z.B.: Firebox),
    die einen digitalen Eingang hat und analoge Ausgänge.
    Dadurch hättes du eine Latenz von ca. 2ms, was nicht störend wirkt.
     
  8. hgitzoller

    hgitzoller Idared

    Dabei seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    27
    Hallo,
    Wie würde ich die Firebox anschließen?
    Kann ich dann immer noch über die Apple Remote (bzw: am Mac) die Lautstärke regeln?

    benötigte Eingänge:
    * digital (oder analog) von meiner STB
    * MAC?

    Ausgänge:
    * Mac an LS
    * Signal von der STP an LS

    Danke Dir
     
  9. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Einfach den digitalen Ausgang der Settop-Box an den digitalen Eingang
    der Presonus (o.Ä.) anschliesssen.Bei der mitgelieferten Mixersoftware den entsprechenden analogen Ausgang wählen.
    Die Remote funktioniert damit nicht.
    Nur bei Apps, bei denen du die Soundkarte als Ausgabegerät wählst.
     

Diese Seite empfehlen