1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac 20" Wlan, DSL langsam

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von sm3agol, 05.12.07.

  1. sm3agol

    sm3agol Gast

    Hallo Miteinander,

    Seit gestern bin ich stolzer besitzer eines iMac 20" Intel Core2Duo 2,4 Ghz, Mac OSX Leopard
    Das ist mein erster eigener Mac. Hab also nicht so die Erfahrung mit den Schaetzchen.

    Nun zu meinem Problem: (btw. Suchfunktion benutzt, hat mir aber nicht weitergeholfen)

    Meine Internetverbindung ist langsamer als an meinem PC-Laptop gewohnt. Ich bin ueber WLan mit einem Netgear Router und Kabelmodem verbunden. Der Zugang ist WPA verschluesselt und SSID ist sichtbar

    Ich habe eine DSL2000 Leitung aber lediglich eine Downloadrate von 60-70 KB/sec.
    Schon beim ersten start des iMac wenn es gilt die Internetverbindung auszuwaehlen gab es einen Fehler. Ich konnte mein Wlan sehen, habs ausgewaehlt, WPA Passwort eingegeben und es kam die Meldung: Passwort falsch (habs mehrmals probiert und Passwort ist definitiv nich falsch gewesen).
    Hab den Punkt dann einfach uebersprungen, mich dann aber gewundert das ich doch mit dem Internet verbunden war. Schien auch alles prima zu laufen. Nur als dann das Softwareupdate startete und Updates gezogen hat kam mir das ziemlich langsam vor.

    Hab also mal ein DSL-Speedtest im Netz gemacht und kam auf eine Downloadrate von 60-70 KB/sec und eine Uploadrate von 12 KB/sec.

    Ich habe viele berichte ueber Wlan probleme bei Tiger gefunden die mit einem Softwareupdate von Apple aber irgendwann behoben wurden.
    Weiss jemand ob es bei Leopard das gleiche Problem ist und durch ein Update behoben werden koennte?

    Und was hat es mit dem Fehler vom ersten Start des iMac auf sich? Warum habe ich trotzdem (auf wenn die langsam ist) eine Internetverbindeung ueber Wlan wenn doch angeblich das Passwort flasch war?

    Danke schonmal im Voraus,

    Gruss

    sm3agol
     
  2. lynker

    lynker Cox Orange

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    99
    Hallo und willkommen in der Welt des Apfels!

    Zur Vermeidung von Installationsproblemen beim WLAN rate ich dringend zur Konfiguration mit Kabel. Dann kann man nämlich Schritt für Schritt vorgehen und die Probleme leichter eingrenzen.
    Ich kann spontan z.B. auch nicht verstehen, warum Du ohne Kennwort surfen kannst. Ist es vielleicht möglich, daß Du über ein anderes- unverschlüsseltes- WLAN z.B von Deinem Nachbarn surfst?

    ps das würde vielleicht auch die geringe Geschwindigkeit erklären
     
  3. sm3agol

    sm3agol Gast

    Hi Lynker,

    werds heut abend mal mit einer neuen Konfiguration versuchen indem ich erst ueber kabel alles einstelle wie du vorgeschlagen hast.
    Und um das mal etwas naeher zu erklaeren: Ich surfe nicht ohne Kennwort. Es ist ganz eigenartig. Wie schon beschrieben war beim ersten Start die einrichtung des Wlans. Dort hat er immer gemeckert: Passwort falsch!
    Ich habe das Passwort ja mehrmals eingegeben. Nachdem ich dann einfach den Punkt uebersprungen habe war ich aber trotzdem mit meinem Router (Im Airport Fenster oben mit einem Schloss dahinter) verbunden.
    Ich hab gestern mal vom Router getrennt und wieder neu angemeldet. Dort hat er dann auch wieder das Passwort verlangt und auch nicht mehr gemeckert. Das Internet ist trotzdem immernoch zu langsam.
    Jetzt kommt das kuriose:
    Ich bin in den Netzwerkeinstellungen auf diesen Assistenten gegangen. Dort verlangt er dann auch wieder das Passwort fuer das Wlan-Netz. Und hier meckert er dann auch wieder: Falsches Passwort.
    sehr komisch das ganze (oder ich verstehs einfach nicht)
    Auch wenn ich auf die Problembehebung gehe das gleiche spiel. Passwortabfrage: Passwort falsch!
    Wenn ich aber oben in der Leiste mein Netz auswaehle und mich dort anmelde nimmt er das Passwort ohne meckern hin...

    jetzt nochmal zu dem langsamen Internet. Kann es sein das die WPA und WEP verschluesselungen meines Routers sich nicht mit dem Mac vertragen?
    Denn ich hab mal die verschluesselung komplett ausgestellt und da war das internet wieder schneller. Zwar noch immernicht volle geschwindigkeit aber immerhin 120KB/sec anstatt 70KB/s.
    WEP verschluesselt ist auch etwas schneller wie WPA aber auch langsamer wie ganz ohne verschluesselung...

    Gruss

    Sm3agol
     
  4. lynker

    lynker Cox Orange

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    99
    Hi

    also normalerweise merkt man WEP und WPA Verschlüsselung nicht an der Geschwindigkeit. Die WEP vergiß auch mal ganz schnell.
    Was für ein Assistent? Welchen Router benutzt Du? Hoffentlich keinen von Arcor, dann ist das Problem nämlich schon klar....
    Gibt es in Deiner Umgebung nadere WLAN? Wenn ja, kontrolliere die Kanäle bzw wechsel mal den Kanal.
     
  5. Arcor Modem

    Hi Lynker,

    bin gerade auf der Suche nach jemanden der mein Arcor Router Problem lösen kann. Habe seit Montag meinen ersten IMAC und wie die meisten das Problem, dass der IMAC zwar den Router erkennt, allerdings wenn ich dann mein "persönlicher WAP" Kennwort eingebe, er es nicht akzeptiert.

    Das Problem habe ich schon oft in irgendwelchen Mac Forums gelesen!!! Allerdings hatte noch niemand die Lösung.

    Würde am Anfang auch noch gern meine PC weiternutzen. Ist das ein mögliches Problem für den Router/IMAC?

    Für jede Hilfe dankbar. :)

    Newcomer 2007
     
  6. lynker

    lynker Cox Orange

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    99
    Wenn Du einen Arcor Router nutzt, dann ist das definitiv das Problem. Die Schei..Dinger funktionieren einfach nicht mit dem Mac. Ich hatte die gleiche Sucherei und immer wieder Verbindungsabbrüche, kein Signal etc. Ich habe über Wochen bzw Monate jede erdenkliche Einstellung ausprobiert, ich habe Firmware Up- und Downgrades gemacht und nichts funktioniert. Dieser Mist funktioniert nur per Kabel, aber wir wollen ja gerade kein Kabel - ergo: Pech gehabt.
    Du kannst ruhig die Suchfunktion benutzen, da findest Du schon fast so etwas wie eine Selbsthilfegruppe.
    Es klappt einfach nicht! Es bringt auch nichts, sich an den Service von Arcor zu wenden, die geben keinen Apple Support.
    Schmeiß das Ding weg und besorg Dir nen vernünftigen Router.
     
  7. Hi Lynker,

    danke für die Antwort!!! Habe gestern auch noch mal 3 Stunden vor dem Ding verbracht und mich dann entschlossen einen neuen Router zukaufen. Was sind deiner Meinung nach die Besten Router für den Betrieb eines IMAC's und Windows LapTop???

    Die Meinung gehen bei dem Thema ja auch etwas auseinander. Netgear WGR 614v7, Fitzbox 7170, Apple Air Express dazwischen schalten....

    Vielen DANK

    Newcomer 2007
     
  8. lynker

    lynker Cox Orange

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    99
    Alle von Dir genannten sollten funktionieren. Meiner Meinung nach ist es relativ wurscht welchen Router Du nimmst - Hauptsache keinen mit Zyxel Chipsatz.
    In der Regel sind die Anforderungen an ein WLAN recht simpel und wenn es nur darum geht, eine drahtlose Verbindung zwischen Modem und Rechner herzustellen, ist weder ein "n" Standard nötig noch erweiterte LAN Fahigeiten mit VPN passthrough etc.
    Apples Airportexpress hat noch den Vorteil, daß über Airtunes die Stereoanlage "gefüttert" werden kann. Finde ich klasse und funktioniert auch super.
     

Diese Seite empfehlen