1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac 20'' mit 2 oder 4 GB nehmen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von hate2u, 12.05.09.

  1. hate2u

    hate2u Granny Smith

    Dabei seit:
    09.05.09
    Beiträge:
    17
    Hallo Community,

    ich bin absoluter Anfänger auf dem Gebiet von Apple. Mit Linux-Systemen und selbstverständlich den Windows-Systemen in allen Variationen kenne ich mich gut aus.

    Meine aktuelle PC-Konfiguration sieht grob überschlagen so aus:
    - Windows Vista x64 Home Premium
    - Intel Core 2 Quad Q6600
    - Gigabyte GA-P35-DS3 Mainboard
    - GeIL Black Dragon - 8GB RAM
    - XFX nVIDIA 8800GT XXX Alpha Dog Edition

    Das heißt: Rennmühle.


    Nun möchte ich aber alle Komponenten nach und nach verkaufen und mir u.a. von dem Geld einen 20'' iMac kaufen (größer passt nicht auf den Schreibtisch und der Ferneseher wird neidisch ;)).
    Frage:
    Lohnen sich 90,- Euro Aufpreis für 4 anstatt 2GB RAM oder reichen die 2GB völlig aus?

    Der iMac soll hauptsächlich für Büroarbeiten, Bildbearbeitung und Internet verwendet werden. Evtl. wage ich es auch mal, ein Spiel auf einem iMac zu installieren o_O

    Danke für eure Antworten,
    Hendrik! :-D
     
    iNiKeY22 gefällt das.
  2. Digger

    Digger Starking

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    214
    Nein, weil Du 4 GB RAM auf dem freien Markt für 50 Euro kriegst. Also mit 2 GB kaufen, 4 GB frei kaufen und die 2 GB bei Ebay verkaufen.

    Edit: 2 GB sollten für Deine Ansprüche aber sogar reichen. Aber wenn Du mehr Ram willst, dann nicht warten, weil die Hersteller momentan nicht nachproduzieren sonder abverkaufen. Ende des Jahres wird Ram wieder teurer.
     
  3. richie76

    richie76 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    04.08.08
    Beiträge:
    102
    ... hatte ich auch so gemacht, die 24" Mühle angeschafft, 4GB Ram nachgekauft, getauscht - 50 Tacken hats gekostet. Der Einbau ist im grossen ganzen gut beschrieben - wenn man das richtige Werkzeug hat. So leicht wie in der Anleitung wars - zumindest bei mir - leider nicht.
     
  4. mvb

    mvb Roter Delicious

    Dabei seit:
    06.05.09
    Beiträge:
    93
    Falls du dich für die Variante mit 2 GB entscheidest, kann ich dich beruhigen. Ich hab meinen iMac letzte Woche mit 4GB versorgt. Theoretisch sollte dass ganz gut gehen. Und an Werkzeug brauchst du (im Normalfall) nur nen Kreuzschlitz-Schraubenzieher. Im Idealfall läuft der Wechsel so ab: Abdeckung abschrauben, alte Riegel rausziehen, neue reinstecken und die Abdeckung wieder drauf schrauben.

    @richie76: Was war denn bei dir das Problem? :)
     
  5. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Ich habe meinen iMac mit 4Gb direkt von Apple ausstatten lassen.
    Erklärung ist ganz einfach: Ich habe telefonisch im Apple-Store bestellt und da auf den Mac +Drucker 90€ Rabatt !!!ohne Verhandlung!!!! bekommen.
    Und wenn man richtig schaut, dann kostet guter RAM auch 90-100€.
     
  6. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Der für 29,90€ von DSP Memory reicht auch ^^
     
  7. hate2u

    hate2u Granny Smith

    Dabei seit:
    09.05.09
    Beiträge:
    17
    Hey!

    Vielen Dank erstmal für die vielen Antworten. Nun bin ich ja sogar schlauer als zuvor. Dass ich an meinem PC die gesamte Hardwarepalette hoch und runter aus- und verbaut habe, steht außer Frage, aber ich weiß beim besten Willen nicht, was beim iMac möglich ist.

    Toll ist schonmal, dass ich den RAM problemlos aufrüsten kann. Folglich werde ich mir den Standard iMac kaufen und ggf. RAM nachrüsten, sollten mir die 2GB nicht reichen.
    Wie sieht es eigentlich mit den anderen Hardwarekomponenten aus? Kann man auch die HDD wechseln, wenn der Platz mal eng werden sollte?
    Ach ja: Prozessor tauschen geht bestimmt nicht, oder?
     
  8. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.118
    Also, ich habe aus Sorge über eventuellen Speicherplatzmangel vor 2 Jahren den 20-er-iMac lieber gleich mit einer 500 GB-Platte liefern lassen: heute sind immer noch 300 GB frei, die Angst war also unbegründet (bei täglicher Arbeit, dazu recht viel Bilderkram und Musicke).
    Flott genug ist das Maschinchen ohnehin.

    Deine Sorgen/Nachfrage bzgl. Aufrüstbarkeit zeigt eine (meine einseitige Ansicht, klar) geradezu typische Windows-Anwender-Gewohnheit: „das System“ müsse immerzu verändert, erweitert, also: aufgebohrt werden…

    Das ist beim Mac einfach nicht notwendig: die Dinger laufen und laufen - und werden nicht etwa nach und nach (absichtsvoll?) ausgebremst durch zugemüllte Dateibestände…

    „Am“ Mac sitzt man und arbeitet (oder vergnügt sich). „Im“ Mac muß man nicht herumrühren: da gibt's nicht viel zu tun.

    Insofern ist mancher Win-PC-Besitzer vielleicht glücklicher, wenn er bei seinem Hobby-Maschinchen bleibt: am Auto bastelt man heutzutage ja auch kaum noch herum, da tobt sich DIY im Rechenknecht aus. Und müßte sich langweilen, wenn jener so reibungslos funktionierte, wie es Mac-Liebhaber lieben.

    Enthusiastisch
    Jens
     
  9. mvb

    mvb Roter Delicious

    Dabei seit:
    06.05.09
    Beiträge:
    93
    Ohne weiteres kannst du eigentlich nur den Arbeitsspeicher wechseln. Das ist eben der, wenn man so will, Nachteil an einem iMac.

    Ich hab mir daher mit ner externen Festplatte weitergeholfen.

    Edit: Da war wohl jemand schneller. :) Aber durchaus schön zuammengefasst. So ging es mir vor dem Wechsel zum iMac auch.
     
  10. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Das stimmt, ich bin ebenfalls sehr froh, mich um die Komponenten gar nicht kümmern zu müssen, auch bei OS X ist das ja so, es läuft. Bei Windows musste man sich um die verschiedensten Dinge kümmern... Ordnerstruktur erhalten, Defragmentieren, Registry aufräumen mit gewissen Tools, Viren bekämpfen...

    Ein Freund von mir ist Linux Verfechter und nimmt mir das nicht ab, er meint, dass OS X nur für (Unter-)Durchschnittsuser gedacht ist, die keine Ahnung von ihrem System haben.

    Ehrlich gesagt: ich bin froh drum ^^

    Aber eben diesen Usern würde beim Wechsel das Gefühl fehlen, am Betriebssystem und an der Hardware rumbasteln zu müssen...

    Für Gamer ist das natürlich nachvollziehbar.
     
  11. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    2GB reichen aus...
     
  12. FaTe

    FaTe Auralia

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    203
    !!



    Darf man Fragen warum du so einen super Computer verkaufst um dir einen wesentlich schlechteren zu kaufen, obwohl du nur arbeiten machst die auch sehr gut (spielen sogar deutlich besser) mit einer Dose gehen?? Oder hast du das spielen aufgegeben oder spielst ein schlechteres Spiel in der EAS oder so?
    (das wird sonst wahrscheinlich Niemanden interessieren, aber ich wüsste es gerne :-D )

    2Gb Reichen total für die Spiele die auf dem iMac überhaupt laufen und für Internet und Schreibarbeiten reichen sie locker.
     
  13. Digger

    Digger Starking

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    214
    Doch, mich auch! Aber man muß hier mit solchen fragen vorsichtig sein, denn sonst wird man hier schnell gelyncht, wenn man sich als Nicht-Dosen-Mit-Windows-Hasser outet! :-D
     
  14. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Mich würde das ebenfalls sehr interessieren. :)

    Zum Thema: 2GB reichen für die von dir genannten Anforderungen sicherlich, falls jedoch Bedarf nach mehr besteht, kaufst du dir einfach noch 2GB dazu und baust ihn ein. (Da du derzeit einen recht guten PC besitzt, traue ich dir dies auf jeden Fall zu). ;)

    Falls der Speicherplatz zu gering wird, würde ich einfach noch eine sehr stylische externe Festplatte kaufen, von LaCie, Western Digital o.ä.
     
  15. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    ich denke mal er hat einfach kein bock mehr auf so eine Windows Dose die trotzdem hardwaremäßig top ist ... bei Apple zählt halt das gesamtpaket.

    Und zu deiner Frage also benutze zwar ein Macbook aber auch mit 2GB Speicher und das reicht vollkommen außer du fängst an Parallels, VirtualBox usw. zu benutzen dann sollten es doch schon 3-4GB sein :)
     
  16. hate2u

    hate2u Granny Smith

    Dabei seit:
    09.05.09
    Beiträge:
    17
    Tja, warum möchte ich von der Dose zu 'nem Mac wechseln?
    Meine aktuelle Hardwarezusammenstellung ist absolut topp, das stimmt. So macht es natürlich auch ordentlich Spaß zu arbeiten pp.
    Ich benötige den PC eigentlich nicht zum Spielen, auch, wenn ich es ab und an gemacht habe, denn meine Xbox 360 kann mich auf dem Gebiet sehr gut beglücken ;)

    Ich arbeite beruflich, als Systemadministrator und Anwenderbetreuer, mit Windows-XP-Maschinen in einer Domäne; somit ist mein täglicher Windows-Bedarf gedeckt.
    Zu Hause verwende ich, neben Ubuntu 8.04.2, Windows Vista HP x64 SP1. Dies hat mir in den letzten Wochen so viel Kopfschmerzen bereitet, dass ich einfach keinen Bock mehr habe weiter damit zu "arbeiten". :(
    Die Windows 7 Demo hab ich in den letzten Wochen getestet und fand es auch gut, aber ehrlich gesagt ist Windows 7 für mich ein weiterentwickeltes Vista; ...und von dem hab ich die Schnauze voll!!! (OSS ist schon deinstalliert (musste XP x64 weichen) und Lizenz verkauft.)
    Außerdem: Wie ihr schon sagt: Hardware-Aufrüstung, Defragmentierung, Registry, 64bit-Problematiken :-c

    Abgesehen davon habe ich in einer re:store-Filiale den iMac live und in Farbe gesehen und mich sofort verliebt. Die Steuerung ist intuitiv einfach und das bauliche Konzept umwerfend.

    Kurzum: ICH WILL 'NEN iMAC!!!!!!!!!! :-D:-D:-D:-D:-D


    Ich hoffe, dass euch das als Antwort reicht und ihr nun wieder schlafen könnt :p
     
  17. hate2u

    hate2u Granny Smith

    Dabei seit:
    09.05.09
    Beiträge:
    17
    btw: Das ist mein XP Desktop ;)
     

    Anhänge:

  18. wipeout

    wipeout Ribston Pepping

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    295
    Mich würde gerne mal interessieren was ihr für Erfahrungen (zwecks RAM) bei Gravis gemacht habt.
     
  19. Digger

    Digger Starking

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    214
    DAS ist doch eine ehrliche Antwort! War bei mir übrigens auch der Grund. Man hat mit dem Mac als Windows-Veteran auch nicht weniger Probleme... es sind nur andere Probleme und vorallem sehen sehen die Probleme einfach besser aus! Hihi
     

Diese Seite empfehlen