1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac 20" - Grafikspeicher nachträglich erweitern?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von derzavo@mac.com, 03.05.06.

  1. Hallo Gemeinschaft!

    Habe mir einen iMac 20" mit 128MB Grafikspeicher gekauft. Sehr gute Entscheidung, wahrlich ein prima Gerät.

    Nun frage ich mich aber ob man den Grafikspeicher aufrüsten kann???

    Habe zwar bereits etwas im Forum gewühlt, aber so richtig schlauer bin ich nun auch nicht:)

    derzavo
     
  2. strauch

    strauch Empire

    Dabei seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    89
    Nein soetwas geht schon lange nicht mehr, die Karte kann aber wenn sie es denn braucht weiteren Speicher über den PCIe Bus beziehen, wird aber auch nur selten gemacht, wozu brauchst du denn mehr Speicher?
     
  3. Hättest du dir leider vorher überlegen sollen.
    Ich stand auch vor dem Problem, habe mich dann für die 256 mb entschieden.
     
  4. Huhu!

    Also so wirklich brauchen tue ich den nicht (hoffe ich mal:). Ist ehr so ne generelle Frage.

    Wie ist das mit der PCI-E Lösung? Welche Produkte gibt es, was kosten die im Schnitt?

    Habe den iMac für Internet, Musik, Brennen und ein bissel Photoshop Elements (geht ab wie Schmidt´s Katze unter XP) gekauft. Alles Bestens....aber vielleicht doch ab und an nen 3D Shooter unter WinXP, wär net schlecht.

    Was ich nicht verstehe: Warum kann man nicht aufrüsten? Baut Apple jeweils zwei verschiedene Mainboards mit 128MB & 256MB für jeweils den 17" und den 20" iMac????? Das wären doch vier Boards....sind die echt so krass unterwegs? Wahnsinn!

    Aber sonst alles Bestens am Mac. Habe gerade WinXP drauf gemacht wegen Interesse an der Performance. Und da frage ich mich nun wirklich wie man damit arbeiten kann.

    Ich sage nur: Programm zu - rechts oben im Eck, Daten öffnen - links oben. HÄH?

    Naja, es gibt ja zum Glück den Mac (und ich habs auch nach 10 Jahren Windows gecheckt, prima:)

    zavo
     
  5. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    also theoretisch ist es schon möglich das teil aufzurüsten (denk ich), nur schau dir mal einen schnuckeligen iMac an und überleg wies da drin aussieht.... da kommst du nicht klar.... alles kompakt und schwer zugänglich. die chance dabei was kaputt zu machen is recht hoch. kannst ja mal nen händler fragen, glaub aber dass es besser is allgemein die finger davon zu lassen. macs sind keine bastler rechner. und glaub mir, die 128mb karte reicht vollkommen aus.
     
  6. schiffi

    schiffi Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    193
    Hallo

    Also zum gamen reicht dein Mac erst mal völlig aus. Hab den gleichen Mac wie du und letztens mal Battlefield 2 drauf installeirt zum testen. Das läuft echt klasse. Half-Life 2 läuft auch super und von Quake hab ich auch schon nette Bilder gesehen.

    Du scheinst ja nicht der Game-Freak zu sein, der nur das beste vom besten will und damit immer noch nicht zufrieden ist. Notfalls schraubst du die Details ein wenig runter und alles wird ohne Probleme laufen.

    Also. Viel Spaass mit deinem G5 und frohes zocken.

    Gruß

    Patrick
     
  7. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    o_O
     
  8. ATOC

    ATOC Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    104
    Die einzigen austauschbaren Teile beim iMac sind: RAM, CPU, Festplatte, Superdrive & Airport (und teils auch nur mit viel Aufwand). Alles andere ist fest verlötet, eben auch der ATI-Chip samt Speicher.

    Aber wer weiß, vielleicht kriegt ein Grandmaster Flash des Lötkolbens auch das hin, vershizzle! :cool:
     
  9. strauch

    strauch Empire

    Dabei seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    89
    Nein man kann auch theoretisch den Grafikspeicher nicht erweitern. Das Problem sind vorallem die hohen Taktraten und der Speicher ist nicht als Bus System ausgelegt wie auf Mainbaords. Das heißt das der Speicher so ausgewählt wird das die Busbreite in Bit genau ausgefüllt wird, so das es z.B. immer 128bit oder 256bit Speicherbandbreite ergibt. Zudem machte früher eine Speichererweiterung insofern Sinn, als das man eine höhere 2D Auflösung hatte, aber spätestens seit dem die Karten 16MB haben ist das unnötig. Anders wird es jetzt natürlich mit den 3D Oberflächen für Vista braucht man für eine Auflösung von 1920x1200 256MB RAM. OS X ist da weniger anspruchsvoll. Aber wie gesagt wirklich Sinn macht eine Erweiterung nicht.

    Und 2 verschiedene Grafikkarte zu bauen ist jetzt nicht so der Wahnsinn, schau dir alleine mal an was es von einer Radeon X800 für Varianten gab:

    X800, X800 Pro, X800GT, X800GTO, X800XT, X800XT-PE

    Varianten gibt es also mehr als genug.
     

Diese Seite empfehlen