1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac 2.0 oder 2.4? Kaufentscheidung.

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von nikifr, 18.11.07.

  1. nikifr

    nikifr Granny Smith

    Dabei seit:
    13.09.07
    Beiträge:
    14
    Hallo,
    ich bin noch nicht sicher, welchen der beiden 20 Zöller für meine Anwendungen richtig ist.
    Ich beabsichtige in erster Linie Fotoanwendungen wie iPhoto, Lightroom, kaum Photoshop zu verwenden. Videos vielleicht in irgendwann mal, wenn ich mir eine Videokamera zugelegt habe.
    Spielfilme schneide oder konvertiere ich überhaupt nicht und sollte es doch mal nötig sein, kann ich auch mal etwas Geduld aufbringen.
    Grundsätzlich denke ich, dass RAM wichtiger ist als die Prozessortaktung. Wenn ich also nach und nach auf maximale 4 GB aufrüste, müsste ich doch die geringere Prozessortaktung doch ausgleich können, oder?
    Wann merke ich denn den schnelleren Prozessor und wann brauche ich die 256 MB Grafik?
    Hat da jemand Erfahrungswerte?
    Zur Info: Im Moment arbeite ich noch mit einem XP-Notebook mit Sharedgrafik. Aber Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie Lightroom auf 512 MB reagiert. Das macht man nicht lange. Daher möchte ich mit einem iMac schneller unterwegs sein. Grundsätzlich ist er ja schon in der Basis nicht langsam, oder?
    Habe auch noch wenig Erfahrungen mit Apple. Daher meine Fragerei Bei Windows wüsste ich ungefähr, worauf ich mich einlasse.
     
  2. imonkey

    imonkey Cox Orange

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    96
    Gerade bei Rendering (z.B. von Filmdaten, oder bei Spielen) ist eine höhere Taktrate des Prozessors sinnvoll. Für deine oben genannten Anwendungsbeispiele reicht der "kleinere" mit evtl. 2 oder natürlich auch 4 GB Arbeitsspeicher.
     
  3. lajos

    lajos Boskoop

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    41
    Hi,
    ich stand vor der gleichen Entscheidung wie du, bin auch Switcher und habe nun seit einigen Tagen meinen ersten iMac. Mein Einsatzgebiet ist eigentlich ähnlich, er soll kompletter Tages-Gebrauchsrechner (Internet, Mail, Briefe) sein und dazu noch meine große Musiksammlung, sowie Photos und Videos verwalten bzw. bearbeiten....so wie du oben (Lightrom wird diese Woche angeschafft).

    Und ich muss sagen, nach meinen ersten Eindrücken langt der Kleine 20"er auf alle Fälle, ausser du bist Geschwindigkeitsfetischist und dir macht der Mehrpreis nichts aus. Brauchen wirst du den für dein Aufgabengebiet nicht. Ich habe das Geld lieber in eine größere Platte 320GB und plus 2GB RAM (also insgesamt 3GB - bei dsp ca 80,-) investiert.

    Hoffe damit weitergeholfen zu haben....
     
  4. BillyBremner

    Dabei seit:
    18.07.07
    Beiträge:
    37
    absolute Zustimmung, meine Entscheidung war die gleiche (ausser das ich ne 500er Platte drin habe) :)
     
  5. customhiwatt

    customhiwatt Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    144
    Der kleine sollte vollkommen ausreichen.
    Würde auch eher in RAM investieren, wenn das Budget begrenzt ist.
    Und bei der GraKa würde ich auch grade die bessere nehmen.

    Gruß.
     
  6. Fasa14

    Fasa14 Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    511
  7. lajos

    lajos Boskoop

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    41
  8. Homer J.

    Homer J. Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    987
    Ich stand auch vor dieser Entscheidung. Bevor ich es aber bereue, den "kleine" genommen zu haben, greife ich lieber zum Topmodell (24", 2.8GHz, 2GB, 500GB). Wahrscheinlich auch weil ich Ihn zu einem Preis von 2087,70 bekomme! :cool:

    Leider lässt sich der iMac später nicht mehr aufrüsten, deshalb lieber gleich den "großen" und ein paar Monate ... Jahre Ruhe haben.
     
    #8 Homer J., 22.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.07

Diese Seite empfehlen