• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Seit Gutenbergs Zeiten haben sich nicht nur Bücher über die ganze Welt verbreitet, sondern Buchstaben und Wörter begleiten uns allumfassend. Selbst moderne Devices mit Sprachsteuerung und Super-KI kommen nicht ohne Buchstaben, Wörter oder Symbole aus. Nicht zuletzt darum ist das Thema das Monats Am Anfang war das Wort ---> Klick

[iOS 12] Im Urlaub: 177GB iCloud-Backup über WLAN - iPhone zerstört

User

Westfälische Tiefblüte
Registriert
26.11.08
Beiträge
1.048
Hallo zusammen,

blöde Sache! Im Urlaub ist mir das iPhone XS 256GB im hohen Bogen am Pool auf den Boden geflogen. Display hinten und vorne komplett zerstört. Auf der Rückseite klafft ein größeres Loch.

Ich habe bei der Telekom gestern ein 24h Speedpass „unlimited“ gekauft. Seit gestern 10:00 Uhr läuft das iCloud-Backup über den WLAN Stick.

177GB gilt es zu sichern.
102 GB Fotos
6,19 GB AppleTV App
6,1 GB Doku App
1,0 GB GarageBand
der Rest Kleinkram

Da ich die Fotos seit längerem mit der iCloud synchronisiere, hoffe ich das es sich nur um ca. 75 GB zu sichernde Daten handelt.

Gestern Abend zeigte mir die iCloud-Backup eine verbleibende Zeit von 7 Std. an. Seit heute früh 14 Std. !

Ich habe den Datentarif im Verdacht. Ich weiß nicht wie aussagekräftig die SpeedApp ist. Aber der Speedtest ist nicht gut ausgefallen:
928F14BF-046E-43A0-854F-097A50EA7B5A.jpeg


Heute Abend um 18:10 Uhr habe ich ein Termin an der 30min. entfernten Genius Bar (Italien - Gardasee) zum Austausch des Gerätes.
Morgen reisen wir für weitere 3 Wochen weiter Richtung Süden. Zufällig liegt Höhe Venedig ebenfalls ein Aüple Store. Dort habe ich ebenfalls ein Termin für 10:50 Uhr.

Mit einer Restlaufzeit von 14 Stunden, kann ich den Termin heute vergessen. Strategisch wäre der heutige Termin jedoch wesentlich besser.

Auf dem Campingplatz auf dem wir gestern angekommen sind, ist das WLAN nicht das schlechteste:
E093E210-B4CB-44D5-B591-43C1F02C9979.png


Meine gezielte Fragen:

1. Wenn ich unter laufenden Backup das WLAN von meinem Stick auf das vom Campingplatz WLAN wechsel, wird das laufende Backup welches seit gestern 10:00 Uhr läuft unterbrochen? :rolleyes: (Kann das jemand von euch mal daheim testen?)
Stellt sich die Frage ob die mich nach X MB oder GB nicht auch hier auf dem Platz drosseln.
2. Gegen 10:00 Uhr läuft der Datenpass aus. Nochmal erneuern in der Hoffnung das neuer Schwung in die Sache kommt? Weil die Telekom den Tarif über Nacht doch gedrosselt hat?
3. Das Backup im Apple Store WLAN komplett neu beginnen. Ist dann nur die Frage wieviele Stunden ich dann dort sitze bei 177GB. 18:10 ist sehr knapp bis zum Ladenschluss...Und wenn ich morgen in Venedig zum Store fahre, müssen alle anderen warten bis ich wieder raus komme und wir weiter können.
 

staettler

Juwel aus Kirchwerder
Registriert
04.06.12
Beiträge
6.580
Kaufst du ein neues iPhone oder willst du es reparieren lassen?
Bei einem Neukauf könntest du mit dem aktuellen OS einfach die Daten übertragen.
Oder kann man Dir im Apple Store ein MacBook bereitstellen, auf dem du ein lokales Backup machen könntest?
 

Dx667

Stina Lohmann
Registriert
26.11.17
Beiträge
1.037
Wenn du schon im Apple Store bist, finden die sicher eine Lösung um deine Daten von dem Gerät zu sichern.
 

User

Westfälische Tiefblüte
Registriert
26.11.08
Beiträge
1.048
An die Übertragung habe ich auch schon gedacht. Aber ist die qualitativ 1:1 auch mit PW u.ä. ?

Ich werde mir ein Austauschgerät geben lassen. Weil mein Gerät seit dem Sturz auch Ausfallerscheinungen hat.

Der deutsche Apple Care + sagt das in einem Store ein MacBook mit USB Kabel genutzt werden kann und das Backup dann nicht lokal auf dem MacBook abgelegt wird sondern über iTunes in das iCloud-Backup..

Aber die Frage ist halt wie gut die Infrastruktur in dem Store ist. Weil jeder Store das anders handhaben kann und auch die Qualität des WLAN fraglich in den stores ist. So die Aussage vom deutschen AppleCare+.

Selbst wenn der Store ein qualitatives gutes wlan bereitstellt, ist die Frage wie lange es dauert bei der Datenmenge....
 
Zuletzt bearbeitet:

AndreasB73

Oberösterreichischer Brünerling
Registriert
25.01.13
Beiträge
712
1.
Backup macht man regelmäßig und nicht erst, wenn es zu spät ist. Die iCloud macht das sogar täglich automatisch, so dass nur die letzten Änderungen gesichert hätten müssen.

2.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Backup 177GB groß ist. Alles was schon in der iCloud ist bzw. über iTunes gesynct wird oder anders Hersteller ist (Mails, Apps, usw.) ist auch nicht im Backup enthalten.

Beim Wiederherstellen am neuen iPhone, da brauchst dann viel Datenvolumen, wenn alles von iCloud geladen werden soll.
 

User

Westfälische Tiefblüte
Registriert
26.11.08
Beiträge
1.048
Die 24 Std. Datenpass der Telekom sind rum. Ich habe noch ein unlimited Datenpaket gekauft. 14 Std. Restlaufzeit....

Ich denke ich breche diese ganze WLAN Backup Versuchsreihe ab. Fahre in den Store und hoffe das die dort eine gute Infrastruktur haben ;)

@AndreasB73

Daheim gibt es genügend Backups nur nicht in der cloud. Bin normalerweise kein Fan von persönlichen Daten in der Cloud.

Und alles andere ist denke ich Glaskugel, was, wo bereits synchronisiert ist. Leider.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: ottomane

Sequoia

Swiss flyer
Registriert
03.12.08
Beiträge
17.145
Nun ja. Das Backup in der Apple iCloud ist vermutlich sicherer, als im Vergleich dazu in einem öffentlichen W-LAN unterwegs zu sein.

Es würde eben genau für Deinen Fall jetzt einen enormen Vorteil bringen.
 
  • Like
Reaktionen: Bernhard60

User

Westfälische Tiefblüte
Registriert
26.11.08
Beiträge
1.048
Absolute Zustimmung. Daher investiere ich auch lieber in den Speedpass weil es dann Lokal bleibt. Ich habe mich entschieden schon jetzt in den Apple Store zu fahren....

15 Std. Restladedauer....
 

User

Westfälische Tiefblüte
Registriert
26.11.08
Beiträge
1.048
Ich war gegen 12 Uhr im Apple Store. Die haben mich gleich dran genommen. Noch während der Aufnahme hat er mein Gerät mit dem WLAN vom Store verbunden.

Er schaute den belegten Speicher an und sagt nur das wird dauern bei 178GB.

Das Backup hatte ich beim verlassen des Fahrzeugs abbrechen lassen, weil die WLAN Verbindung von allein abgebrochen ist. Gute 26 Std. lief es am Stück....

Er schaute dann in den Speicher und dort stand dann 75GB iCloud-Backup.

Obwohl in dem Menüpunkt iCloud-Backup steht, das dass letzte Backup fehlgeschlagen ist und neu gestartet werden muss, hat er was er Uploaden konnte gespeichert.

Keine 5min. war das Backup fertig!

Bedeutet für mich 100GB Speicher lagen sowieso in der Cloud - Fotos. Die lädt er also nicht nochmal neu.
Dann hat er 75GB über die Telekom geschafft und somit fehlten ihm nur noch ca. 2GB die im Store schnell beendet wurden.

Für das einspielen des iCloud Backups hat er von sich aus ein MacBook Air geholt.

Bei der Einrichtung hat das alte iPhone sich für eine Datenübertragung gemeldet.

Per iCloud-Backup hätte ich nach 15min. das Gerät wieder nutzen können. Und per Datenübertragung wurde mir ca. 1 Std. angezeigt.

Ich habe mich für die Datenübertragung vom alten zum neuen entschieden.

Fazit; Als hätte ich mein altes iPhone in der Hand. Alle PW und E-Mail accounts laufen ohne irgendwelchen Eingaben wie PW o.ä.

Sehr zufrieden mit der Datenübertragung. Einzig die zahlreichen Apps waren nach der Übertragung noch nicht heruntergeladen. Aber das habe ich dann später gemacht und bin nach knapp 2 Std. aus dem Store.

Den Abendtermin und die morgigen Termine für den Store in Venedig habe ich aus dem Store wieder freigegeben.

Danke für eure Hinweise und Überlegungen! Top!
 
Registriert
12.09.18
Beiträge
38
Jetzt weiß ich wieder warum ich trotz der hohen Preise vor nicht länger Zeit von Android zu Apple gewechselt bin