1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Im Test: booq Taipan Pack - Das innovative Raumwunder

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 19.01.10.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Und wieder sind es die Kalifornier. Der Taschenhersteller booq präsentiert seinen neuen Stern am Rucksackhimmel: Das Taipan Pack. Passend zur vorgestellten Umhängetasche entstammt dieser Rucksack der gleichen Produktreihe und verspricht viel Platz, tollen Komfort und innovative Features. Ob der Rucksack der Serie mit den anderen Taipan-Produkten mithalten kann, oder ob booq sich diesmal übernommen hat, lest ihr in diesem Review.[PRBREAK][/PRBREAK]

    In unserem letzten Review eines booq-Produktes war das Ergebnis eindeutig: Die Qualität des Produkts war einwandfrei. Dementsprechend hoch waren natürlich die Erwartungen an den gleichnamigen Rucksack. Das kalifornische Taschenlabel booq wurde 2002 von dem Deutschen Thorsten Trotzenberg gegründet. Mit Sitz in Sierra Madre, Kalifornien, und Husum, Schleswig-Holstein, bietet das Familienunternehmen eine breite Produktpalette an Taschen für Laptops, Digitalkameras und den iPod. Das Taipan Pack ist definitiv eine Tasche für den Transport von Laptops. Und der Kamera. Und dem iPod. Eine Flasche Cola dürfte auch noch passen - vielleicht neben den Aktenordner.

    [​IMG]

    Kurzum: Dieser Rucksack ist ein Raumwunder. Selten haben wir so viele kleine Taschen, versteckte Fächer und Reißverschlüsse an nur einem Rucksack gesehen. Zwar macht das Taipan Pack durch diese vielen Taschen eine ziemlich bullige Figur, sieht aber dennoch schick aus und kann sich mit seinem futuristischen Design von der Masse abheben. Und wiedermal wurde an allen Ecken mitgedacht: Der Rucksack baut auf den Erfahrungen der Vorgängerprodukte auf. Alle Features, die booq bekannt machten, finden sich hier wieder. Sei es die Terralinq-Seriennummer, mit der ehrliche Finder dem Besitzer eine E-Mail über das firmeneigene Fundbüro zusenden können, oder der kleine Ring für den Boardingpass oder sonstige wichtige Papiere. Es fehlt an nichts.

    Die Qualität ist gewohnt fehlerfrei. Die Nähte sind sauber verarbeitet und die Polster strahlen Sicherheit für den Inhalt aus. Für die Produktion wurde - wie im Taipan Slimcase auch - hochwertiges Polyester, Ripstop und Plüsch verwendet. Alle Fächer sind ausreichend gepolstert und laden ein, auch empfindliche Dinge wie zum Beispiel Objektive darin zu lagern.

    [​IMG]

    Zugegeben, an das Design muss man sich gewöhnen. Aber insgesamt macht der Rucksack auch im Alltag eine gute Figur. Das, worauf man bei Messengerbags achten muss, nämlich die richtige Größe für den Laptop zu wählen, enfällt. Das Taipan Pack kommt mit einem Fassungsvermögen, das mühelos alle Laptops bis 17" Zoll transportieren kann. Und obgleich durch das große Fassungsvermögen auch ein hohes Gewicht entstehen kann, eignet sich das Taipan Pack auch für weitere Strecken: Die Rückenpolsterung ist riesig. Über den eigentlichen Rucksack hinaus wurde eine handflächendicke Polsterung gespannt, die auch den geplagtesten Rücken schont.

    In Verbindung mit den integrierten Gurten für Bauch- und Brustbereich ist es möglich, den Rucksack sehr fest an den Rücken zu schnallen. Leider müssen wir zugeben, dass eben diese integrierten Gurte im Alltag nerven können. Nicht für jeden Weg braucht man einen Trekking-Rucksack - wir hätten uns daher gewünscht, dass man diese Gurte abnehmen kann. Immerhin: Man kann sie zum Teil mit ein wenig Fummeln hinter das Rückenpolster stecken, damit zumindest der Bauchgurt nicht mehr im Weg ist.

    [​IMG]

    Insgesamt lässt das Taipan Pack für Ausflügswütige und Menschen mit erhöhtem Transportgutaufkommen keine Wünsche offen. Es scheint, als habe booq sich die Konkurrenz sehr genau angeschaut und auf dort Bemängeltes reagiert. Da das Laptopfach diesmal von 13"-17" Zoll alle Geräte aufnimmt, hängen am Taipan Pack natürlich auch die beliebten 'MacBook-Hinweisschilder' in allen Varianten.

    Der Rucksack ist ab sofort erhältlich in den Farben Schwarz und Steel. Unabhängig von der Farbe kostet das Taipan Pack 129,- Euro. Wer sich einen Taipan zulegen möchte, der kann ihn direkt bei booq oder in allen GRAVIS-Filialen kaufen. (Bei GRAVIS bitte nach dem Lagerbestand fragen!)

    Wer das nötige Kleingeld trotz Monatsanfang nicht hat, aber unbedingt so einen Rucksack oder die vorgestellte Umhängetasche haben will, der sollte die nächste Apfelshow auf keinen Fall verpassen.
     
    #1 Felix Rieseberg, 31.03.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.14

Diese Seite empfehlen