1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Illustrator creation in Indesign verpixelt

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Frentz, 15.07.09.

  1. Frentz

    Frentz Bismarckapfel

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    146
    Hallo AI Spezialisten und co

    Ich habe im Illustrator (CS3) ein Logo kreirt.
    Nun habe ich diese Datei in Idesign eingefügt aber, das Logo ist verpixelt.
    Auch wenn ich einen Hochwertigen Druck mache, bleibt das Logo verpixelt.
    Ich habe das Logo sogar 1:1 erstellt und eingefügt.
    Ich dachte die Dateien aus AI sind vektorbasiert und können so gross gemacht werden wie man will…!? o_O

    Kann mir da jemand helfen, was ich hier tun muss um scharfe Kanten zu bekommen?


    Vielen Dank im Voraus

    Gruss
    Frentz
     
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Das ist aus der Entfernung schwer zu sagen.

    Illustrator: Wie hast Du das Logo erstellt? Bilder eingefügt? Transparenzen oder Verläufe verwendet? Effekte angewandt? In welchem Dateiformat hast Du das Logo abgespeichert?

    InDesign: Wie hast Du die Datei eingefügt?

    Wenn Du willst, kannst Du mir die Datei schicken und ich seh sie mir an.
     
  3. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Entweder das Logo in Illustrator als EPS-Datei speichern und diese EPS-Datei in InDesign importieren oder das komplette Logo per „copy & paste“ in InDesign einfügen.
     
  4. niLs0r

    niLs0r James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    134
    Es ist doch ganz normal, dass InDesign keine "hochauflösende" Vorschau im Programm selbst bietet.

    Wenn Du dir der Auflösung nicht sicher bist, dann erstell' doch einfach der Sicherheit halber eine PDF mit der Seite des Logos. Dort siehst du dann, ob es hochauflösend ist oder nicht.

    Ich meine mich nämlich zu erinnern, dass die programminternen Zooms nicht so präzise sind und schnell verpixeln.
     
  5. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Stimmt, aber zu hochaufgelösten Ausdrucken, sollte das Programm durchaus in der Lage sein.

    ;)
     
  6. niLs0r

    niLs0r James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    134
    Ups... Dann ist die "einfachste" Fehlerquelle schon mal versiegt...
     
  7. monika_g

    monika_g Fießers Erstling

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    127
    Man braucht innerhalb der Creative Suite kein EPS mehr. AI-Datei speichern und in ID platzieren.
     

Diese Seite empfehlen